Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dresden - Dienstleistungen von öffentlichen Einrichtungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031209330977435 / 114928-2019
Veröffentlicht :
12.03.2019
Angebotsabgabe bis :
12.04.2019
Dokumententyp : Diese Bekanntmachung ist ein Aufruf zum Wettbewerb
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Unbestimmt
Produkt-Codes :
98350000 - Dienstleistungen von öffentlichen Einrichtungen
DE-Dresden: Dienstleistungen von öffentlichen Einrichtungen

2019/S 50/2019 114928

Vorinformation

Diese Bekanntmachung ist ein Aufruf zum Wettbewerb

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Trachenberger Straße 40
Dresden
01129
Deutschland
Kontaktstelle(n): Center Einkauf und Materialwirtschaft
Telefon: +49 351857-1308
E-Mail: [1]Juliane.Huhmann@dvbag.de
Fax: +49 351857-1219
NUTS-Code: DED21

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.dvb.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Sektorenauftraggeber
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: ÖPNV

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Öffentliches Fahrradverleihsystem in Dresden
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98350000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) beabsichtigen ein öffentliches
Fahrradleihsystem für ihre Kunden, generell für die Dresdner
Bevölkerung und für Touristen anzubieten und ihr Leistungsangebot damit
zu ergänzen. Als Zielstellung möchte die DVB mit einem integrierten
Fahrradverleihsystem langfristig die Stärkung des Umweltverbundes
(ÖPNV, Fahrradverkehr, Fußverkehr) erreichen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Grundlagen:

das öffentliche Fahrradverleihsystem ist ganzjährig (24/7) mit einer
durchschnittlichen Verfügbarkeitsquote von 95 % bereitzustellen,

das System soll 1 000 neuwertige Fahrräder mit elektronischem
Rahmenschloss, mindestens 3 Gängen sowie einer Zugangsmöglichkeit per
App und durch die DVB-Chipkarte (VDV KA) beinhalten. Eine Schnittstelle
zur DVB MOBI App ist vorzuhalten und zu bedienen,

konzeptionell ist ein Hybridsystem mit flexibler Ausleih- und
Rückgabezone im zentralen städtischen Bereich sowie festen Stationen
über das ganze Stadtgebiet einzurichten. Die Stationen können sowohl
virtuell als auch fest installiert sein. In der ersten Ausbaustufe sind
etwa 180 Fahrradverleihstationen vorzusehen. Es sind alle MOBI punkte
(intermodale Verknüpfungspunkte, bis 2021: über 30 Standorte) mit einer
ortsfesten Station auszustatten. Wird der MOBIpunkt in neu zu
erschließenden Stadtteilen eingerichtet, sind im angrenzenden Stadtteil
ergänzende Stationen einzurichten,

Kunden des Fahrradverleihsystems in Dresden können das Angebot des
Anbieters in anderen Städten zu Konditionen des Anbieters nutzen. Auch
Kunden des Anbieters aus anderen Städten steht das System in Dresden
zur Verfügung.

Marketing und Vertrieb:

DVB-Stammkunden (derzeit 100 000) können 30 Freiminuten pro Ausleihe
nutzen,

es ist eine Zugangsmöglichkeit am Rad ohne vorherige Registrierung
für die halbstündige Freifahrt für DVB-Abokunden vorzusehen,

es ist perspektivisch eine Schnittstelle zur multimodalen
DVB-Plattform zu bedienen. Diese muss die Funktionen fahrrad- und
stationsbezogene Standortausgabe, Verfügbarkeitsinformation,
Nutzerverwaltung, Buchung, Abrechnung und Nutzerdatenbereitstellung
beinhaltet. Sofern kein eigenes Fahrrad-Routing angeboten wird, ist die
Einbindung in ein Fremd-Routingsystem zu unterstützen. Die Funktionen
Parken und Reservieren sind mit vorzusehen. Die Registrierung und die
Bündelung der Nutzerabrechnung für MOBIbike erfolgt in der
DVB-Plattform,

das gesamte System insbesondere die Fahrräder sind als MOBIbike nach
dem Gestaltungshandbuch MOBI der DVB zu kennzeichnen,

die Vermarktung des Radverleihsystems erfolgt gemeinsam und
einvernehmlich durch die DVB und den Betreiber des
Fahrradverleihsystems unter der Federführung der DVB mit der Marke
MOBI,

die Werbeflächen am Fahrrad werden eigenständig durch den Anbieter
vermarktet. Im ersten halben Jahr nach der Einführung ist für 100 % der
Fahrräder MOBIbike Eigenwerbung vorzusehen. Danach sind 30 % der
Werbeflächen für DVB- oder MOBI-Werbung freizuhalten,

spezielle Tarifprodukte z. B. für Touristen oder Over-Night-Tickets
sind gemeinsam zu entwickeln,

der Anbieter muss offen für trilaterale tarifliche Kooperationen mit
Dritten sein,

es sind Gutscheinmöglichkeit für monetäre und zeitliche Guthaben
anzubieten,

der Großteil der Einnahmen verbleibt beim Anbieter.

Laufender Betrieb:

der Betrieb, die Wartung und die Relokation der Fahrräder erfolgen
nach zu einem vereinbarenden Level of Service Agreement. Die MOBI
punkte gelten in diesem Zusammenhang als Premiumstandorte und sind
daher mit der höchsten Qualitätsstufe eingeordnet. Ein entsprechende
Bonus-Malus-System ist zu entwerfen,

der First Level Support im Kundenservice erfolgt durch den Anbieter.
Es sind Schulungen für den DVB-Kundenservice vorzusehen,

es sind regelmäßig Berichte mit definierten Kennzahlen über die
Nutzung und Entwicklung des Fahrradverleihsystems vorzulegen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die DVB AG hat das Recht, den Vertrag 2-mal um 2 Jahre zu verlängern.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Kaufoption für fest zu installierende, ausschließlich durch Leihräder
nutzbare Fahrradabstellanlagen für ortsfeste Stationen (Größen:
2,6,12,18,24 Fahrräder)

Fahrradanzahl im System

Pedelecs und Lastenrädern (elektrisch oder konventionell) mit
entsprechenden Abstellanlagen

Einrichtung von virtuellen Stationen zur Erweiterung des Bediengebietes

Erweiterung der flexiblen Zone
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit der Aufforderung zur Interessenbestätigung wird eine Erklärung zum
Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nachfolgenden Inhalts gefordert:

a) Ich/wir erklären, dass eine Person, deren Verhalten dem Unternehmen
zuzurechnen ist, nicht rechtskräftig wegen Verstoßes gegen eine der in
§ 123 und § 124 GWB genannten Bestimmungen verurteilt worden und unser
Unternehmen gesetzestreu ist;

b) Ich/wir erklären, dass über unser Vermögen kein Insolvenzverfahren
und kein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder
die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels
Masseabgelehnt worden ist und das Unternehmen sich nicht in Liquidation
befindet;

c) Ich/wir erklären, dass wir unseren Verpflichtungen zur Zahlung von
Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung (oder einer vergleichbaren Einrichtung bei
ausländischen Bewerbern)ordnungsgemäß nachgekommen sind;

d) Ich/wir erklären, dass wir Mitglied in der Berufsgenossenschaft
(oder einer vergleichbaren Einrichtung bei ausländischen
Bieter/ausländisches Mitglied einer Bietergemeinschaft) sind;

Die Vergabestelle behält sich vor, weitere Unterlagen zur Beurteilung
der Eignung beizuziehen (wie z. B. einen Gewerbezentralregisterauszug).
Alternativ zur Erklärung können entsprechende Nachweise (Kopie)
eingereicht werden.

Umsatzzahlen für vergleichbare Leistungen (Einrichtung und Betrieb
Fahrradverleihsysteme) in EUR aus jeweils 2014, 2015, 2016, 2017 und
2018 auch unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen
Unternehmern ausgeführten Aufträgen Angaben zu Größe des Unternehmens
(Anzahl der Mitarbeiter und Anzahl der Mitarbeiter im Geschäftsfeld
Fahrradverleihsystem" Darstellung des Unternehmens, z. B. Organigramm,
Angaben zur Gesellschaftsstruktur und ggf. Konzernzugehörigkeit sowie
Art und Umfang der Präsenz in Deutschland.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit der Aufforderung zur Interessenbestätigung werden gefordert:

1) Vorlage von Unternehmensreferenzen über die Erbringung von mit dem
Auftragsgegenstand vergleichbare Leistungen, aus denen hervorgeht, dass
der Bewerber die technische und berufliche Leistungsfähigkeit zur
Durchführung des vorliegend ausgeschriebenen Auftrags hat.

2) Der Bewerber benennt einen Ansprechpartner als Projektleiter und
belegt durch geeignete Dokumente/Unterlagen dessen Eignung.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindeststandards/-anforderungen an Referenzen u. ä.:

1) mindestens 3 Referenzprojekte zur erfolgreichen Einführung und
Betrieb von öffentlichen Fahrradverleihsystemen mit mindestens 750
Rädern in den letzten 5 Jahren in Kooperation mit einem öffentlichen
Verkehrsunternehmen;

2) mindestens ein Referenzprojekt zur erfolgreichen Einführung und
Betrieb eines Hybridsystems mit festen Stationen und flexibler Ausleih-
und Rückgabezone;

3) mindestens ein Referenzprojekt zur erfolgreichen Einführung und
Betrieb eines Fahrradverleihsystems mit Pedelecs;

4) Angaben zur Servicestruktur (Werkstatt, Anzahl und Qualifikation der
Mitarbeiter, eingesetzte Fahrzeuge) anhand eines Referenzprojektes;

5) Eigenerklärung zur erfolgreichen Integration von eTickets des ÖPNV
nach dem VDV KA-Standard zur Registrierung sowie der Zugang per
Chipkarte und Smartphone-App in Leihradsysteme anhand eines
Referenzprojektes oder alternativ eine Kurzbeschreibung, in der der
Bewerber darlegen, wie die Integration realisiert werden soll.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Dienstleistungen und verwendete Produkte ohne ausbeuterische
Kinderarbeit im Sinne der ILO-Konvention Nr. 182 erbracht und/oder
hergestellt und/oder verarbeitet

Vorlage einer Haftpflichtversicherung.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen
Tag: 12/04/2019
Ortszeit: 16:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Diese Vorinformation stellt eine Aufforderung zur Interessenbekundung
gemäß § 38 Abs. 4 und 5 VgV dar.

Die Interessenbekundung muss folgende Angaben enthalten:

Bezug auf Interesse zur Leistungserbringung gemäß dieser
Bekanntmachung,

Name und Anschrift des Interessenten (Unternehmen, ggf.
Interessentengemeinschaft),

Name, Telefonnummer und E-Mail Ansprechpartner unter:
[3]https://owncloud.dvb.de/owncloud/index.php/s/yww4uRG3YFAlTGe wird
ein Formular Interessensbekundung" zur Verfügung gestellt.

Die Interessenbekundung ist formlos mit den oben benannten Angaben oder
mittels des zur Verfügung gestellten Formulars per E-Mail an die
benannte Kontaktstelle und an [4]volker.richter@dvbag.de mit
Kennzeichnung Interessenbekundung FVS" bis zum 9.4.2019 um 16.00 Uhr
einzureichen.

Die gemäß Abschnitt III geforderten Erklärungen u. ä. sind in diesem
Verfahrensschritt nicht einzureichen!

Interessenten, die ihr Interesse auf Basis dieser Vorinformation mit
Aufforderung zur Interessenbekundung gemäß § 38 Abs. 4 und 5 VgV
bekunden, werden zur Interessenbestätigung und Teilnahme am Wettbewerb
aufgefordert. Mit der Aufforderung zur Interessenbestätigung wird der
Teilnahmewettbewerb nach § 16 Abs. 1 und § 17 Abs. 1 VgV eingeleitet.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 3419771040
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse: [5]www.ldl.sachsen.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch die
Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist
der Verstoß innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber dem
Auftraggeber zu rügen (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB).

Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen
spätestens bis zu der in der Bekanntmachung genannten Frist zur
Interessenbekundung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160
Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB).

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist unzulässig,
soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§
160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/03/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:Juliane.Huhmann@dvbag.de?subject=TED
2. http://www.dvb.de/
3. https://owncloud.dvb.de/owncloud/index.php/s/yww4uRG3YFAlTGe
4. mailto:volker.richter@dvbag.de?subject=TED
5. http://www.ldl.sachsen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau