Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mainz - Dienstleistungen von Psychiatern oder Psychologen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031114584075138 / 112610-2019
Veröffentlicht :
11.03.2019
Angebotsabgabe bis :
10.04.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
85121270 - Dienstleistungen von Psychiatern oder Psychologen
80570000 - Ausbildung in der Persönlichkeitsentwicklung
80550000 - Sicherheitsausbildung
80530000 - Berufsausbildung
DE-Mainz: Dienstleistungen von Psychiatern oder Psychologen

2019/S 49/2019 112610

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM)
Issac-Fulda-Allee 18
Mainz
55124
Deutschland
E-Mail: [1]vergabetselle@bghm.de
NUTS-Code: DEB35

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.bghm.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=244582
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=244582
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Referentenleistungen Psychologen/Pädagogen
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-033-EU-P
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
85121270
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die BGHM führt im Rahmen ihres gesetzlichen Qualifizierungsauftrages
Seminare für die Versicherten ihrer Mitgliedsunternehmen durch.
Jährlich werden etwa 3 400 Seminare angeboten.

Da der Bedarf an Referentenleistungen von den derzeitig für die BGHM
tätigen Referenten/Referentinnen nicht vollständig abgedeckt werden
kann, ist Gegenstand der Vergabemaßnahme zusätzliche geeignete
Referentinnen und Referenten mit ausgeprägten psychologischen und/oder
pädagogischen Kompetenzen für die Seminare für Fachkräfte für
Arbeitssicherheit, Führungskräfte, Meisterinnen und Meister,
Sicherheitsbeauftragte und Unternehmerinnen und Unternehmer zu finden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 2 000 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1 Nord Präventionsbezirke Nord, Ost und West
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85121270
80570000
80550000
80530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Größten Teils in den Bildungsstätten der Auftraggeberin bzw. in
Bildungsstätten berufsgenossenschaftlicher Vereine. In Einzelfällen
können Veranstaltungen an anderen Orten im Bundesgebiet stattfinden.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Auftraggeberin qualifiziert Unternehmerinnen und Unternehmer ihrer
Mitgliedsbetriebe sowie deren Meisterinnen und Meister,
Sicherheitsbeauftragte, Führungskräfte und Fachkräfte für
Arbeitssicherheit zu allen Themen der Sicherheit und Gesundheit bei der
Arbeit.

Ziel der Seminare ist es, den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben,
ihre Handlungs-, Methoden- und Fachkompetenzen so zu entwickeln und zu
erweitern, dass sie in ihrem jeweiligen Berufsfeld sicher und kompetent
agieren können.

Jede Seminarveranstaltung wird von mehreren referierenden Personen
durchgeführt, welche in sogenannten Reihen organisiert werden. Die
Seminarleitung (Referent/innen in der Reihe 1) wird von einer/ einem
BGHM-internen Referenten/ Referentin übernommen.

Darüber hinaus gehende Referentenreihen werden sowohl von internen als
auch externen Referentinnen/ Referenten übernommen. Letztere sind
Gegenstand der Ausschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 100 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 31/01/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bei Ausübung der Verlängerungsoption endet der Vertrag zum 31.1.2022.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2 Süd- Präventionsbezirke Mitte, Südwest und Südost
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85121270
80570000
80550000
80530000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Größten Teils in den Bildungsstätten der Auftraggeberin bzw. in
Bildungsstätten berufsgenossenschaftlicher Vereine. In Einzelfällen
können Veranstaltungen an anderen Orten im Bundesgebiet stattfinden.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Auftraggeberin qualifiziert Unternehmerinnen und Unternehmer ihrer
Mitgliedsbetriebe sowie deren Meisterinnen und Meister,
Sicherheitsbeauftragte, Führungskräfte und Fachkräfte für
Arbeitssicherheit zu allen Themen der Sicherheit und Gesundheit bei der
Arbeit.

Ziel der Seminare ist es, den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben,
ihre Handlungs-, Methoden- und Fachkompetenzen so zu entwickeln und zu
erweitern, dass sie in ihrem jeweiligen Berufsfeld sicher und kompetent
agieren können.

Jede Seminarveranstaltung wird von mehreren referierenden Personen
durchgeführt, welche in sogenannten Reihen organisiert werden. Die
Seminarleitung (Referent/innen in der Reihe 1) wird von einer/ einem
BGHM-internen Referenten/ Referentin übernommen.

Darüber hinaus gehende Referentenreihen werden sowohl von internen als
auch externen Referentinnen/ Referenten übernommen. Letztere sind
Gegenstand der Ausschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 900 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 31/01/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bei Ausübung der Verlängerungsoption endet der Vertrag zum 31.1.2022.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Ausgefülltes Formblatt Eigenerklärung (Dokument 06);

2) Ausgefülltes Formblatt zur Eignung (Dokument 07);

3) Unternehmensdarstellung (max. 2 DIN A4 Seiten);

4) Unterlagen zur Fachkompetenz/Eignung des/der Referierenden (Dokument
03 Punkt 4.1);

5) Nachweise zu den Bewertungskriterien B-1 bis B-3 (Dokument 03a Punkt
2).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 10
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/04/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 3 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der
Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/04/2019
Ortszeit: 08:00
Ort:

Hauptverwaltungsstandort Mainz

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
E-Mail: [5]info@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 228-9499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/03/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabetselle@bghm.de?subject=TED
2. http://www.bghm.de/
3. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=244582
4. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=244582
5. mailto:info@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau