Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Sangerhausen - Lieferung 2 Stück Pressplattenaufbau und Automatikschüttung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031016064473997 / 868688-2019
Veröffentlicht :
11.03.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
29.03.2019
Angebotsabgabe bis :
29.03.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34913000 - Verschiedene Ersatzteile
Lieferung 2 Stück Pressplattenaufbau und Automatikschüttung

Vergabenr. HWS-2019-0021
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: HWS GmbH Abteilung Einkauf
Bornknechtstraße 5
06108 Halle (Saale)
Deutschland
Telefonnummer: +49 345-581-4199
Telefaxnummer: +49 345-581-4122
E-Mail-Adresse: gunnar.eltz@hws-halle.de
Internet-Adresse: http://www.hws-halle.de
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind: Siehe oben
Zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: RES
Recycling und Entsorgungs-Service Sangerhausen GmbH
Hasentorstraße 9
06526 Sangerhausen
Telefonnummer: +49 346427140
Telefaxnummer: +49 3464344485
E-Mail-Adresse: lammert@res-sgh.de
Internet-Adresse: http://www.res-sgh.de
b) Art der Vergabe ( 3 VOL/A):
Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung
c) Angebote können abgegeben werden:
schriftlich
d) Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: Lieferung von 2 Stück Pressplattenaufbau und Automatikschüttung
Menge und Umfang: Lieferung von 2 Stück Pressplattenaufbau und Automatikschüttung und Montage auf zwei bereitgestellte
Fahrgestelle inkl. die Überführung zum Auftraggeber (RES Sangerhausen GmbH) in der 48. KW 2019. Des Weiteren garantiert der
Auftragnehmer eine dem Stand der Technik, insbesondere den Mindestbedingungen der Ausschreibung, entsprechende Fehler- und
Mangelfreiheit in Material und Verarbeitung während der Dauer von 36 Monaten nach Übergabe.
Ort der Leistung: RES Sangerhausen GmbH
Hasentorstraße 9
06526 Sangerhausen
e) Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Nein
Angebote sind möglich für: die Gesamtleistung
f) Nebenangebote sind
nicht zugelassen
g) Liefer-/Ausführungsfrist:
Beginn: 29.04.2019
Ende: 29.11.2019
Die Bereitstellung der Fahrgestelle erfolgt nach Absprache mit dem Fahrgestellhersteller in der 36. KW 2019. Überführung der
Gesamtfahrzeuge nach Montage der Aufbauten zum Auftraggeber in der 48. KW 2019.
h) Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen:
Siehe Vergabestelle
Anforderung bis spätestens: 29.03.2019 14:00
Anforderung digitaler Unterlagen unter: https://www.ausschreibung.swh.de/NetServer/
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Siehe Vergabestelle
i) Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis: 29.03.2019 14:00
Ablauf der Bindefrist: 26.04.2019
j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

k) Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Zahlungen erfolgen nach 17 VOL/B (30 Tage netto)
l) Unterlagen zur Eignungsprüfung:
Liste der vorzulegenden Unterlagen: - Vorlage Handelsregisterauszug oder Berufsregisterauszug nach den Rechtsvorschriften
des Landes in dem das Unternehmen ansässig ist, nicht älter als 6 Monate.
- Bescheinigung der zuständigen Stellen oder formlose Eigenerklärung des Bieters, dass die in 6 Abs. 5 a-d VOL/A genannten
Ausschlussgründe auf ihn nicht zutreffen.
- Bescheinigung der zuständigen Stellen des jeweiligen Landes (Kopien ausreichend oder formlose Eigenerklärung des Bieters
aus denen hervorgeht, dass das Unternehmen seinen Verpflichtungen zur Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge sowie Steuern
und Abgaben nach den Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes ordnungsgemäß erfüllt hat). Bei Vorlage von Bescheinigungen
von Krankenkassen muss aus diesen Bescheinigungen hervorgehen, dass die vorgelegten Nachweise zumindest 80% der Anzahl der
beschäftigen Mitarbeiter abdecken. Kopien der zuständigen Stellen sind zunächst ausreichend. Originale sind nur auf
Anforderung der Vergabestelle nachzureichen.
- Verbindliche Nennungen der Bietergemeinschaftspartner (soweit vorhanden) sowie der Federführung.
- Erklärungen gemäß LVG LSA
- Verzeichnis der Nachunternehmerleistungen u. Eigenerklärung (soweit relevant).
- Erklärung zum Gesamtumsatz und bezüglich der ausgeschriebenen Leistung des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren
- Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung und Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft
- mind. 3 Referenzen bezüglich der Leistung, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar ist mit Angabe von
Ansprechpartnern des Auftraggebers und deren Telefonnummern sowie Angaben von etwaigen Problemen bei der Vertragsabwicklung
gemäß Formblatt "Referenzen"; Hinweis: Wenn Sie aus Datenschutzgründen keine personenbezogenen Daten angeben können, geben
Sie mindestens die Unternehmensanschrift und die Telefonnummer der Firmenzentrale an.
- Erklärung des Bieters über die Anzahl der in den letzten 3 Jahren durchschnittlich beschäftigen MA und Führung
m) Höhe der Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise:
Die Unterlagen werden kostenfrei abgegeben.
n) Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Nein
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1 Preis, Aufbaugröße, Ladewerk, Service und
Kundendienst (100 %)

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hws/2019/03/54321-Tender-1692e56ca77-eedebfa6cbdfb36.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau