Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Landau in der Pfalz - Abtransport und Verwertung von Rückständen und Abfällen EWL
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031016062773875 / 868550-2019
Veröffentlicht :
11.03.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
02.04.2019
Angebotsabgabe bis :
02.04.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90500000 - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
Abtransport und Verwertung von Rückständen und Abfällen EWL

Vergabenr. VOL 11 EWL/2019
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb (EWL)
Georg-Friedrich-Dentzel-Str. 1
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
Telefonnummer:
Telefaxnummer: +49 6341-13-88-1609
E-Mail-Adresse: zentrale-vergabestelle@landau.de
Internet-Adresse: http://www.landau.de
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Name und Anschrift: Stadtverwaltung Landau - Zentrale Vergabestelle
Langstraße 9a
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
Telefonnummer:
Telefaxnummer: +49 6341-13-88-1609
E-Mail-Adresse: zentrale-vergabestelle@landau.de
Internet-Adresse: http://www.auftragsboerse.de
Zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb (EWL)
Friedrich Ebert Straße 5
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
Telefonnummer: +49 6341-13-0
Telefaxnummer:
E-Mail-Adresse:
Internet-Adresse: http://www.landau.de
b) Art der Vergabe ( 3 VOL/A):
Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung
c) Angebote können abgegeben werden:
schriftlich
elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
elektronisch mit qualifizierter Signatur
d) Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: Abtransport und Verwertung von Sieb- und Rechenrückständen, Sandfangrückständen, Abfällen aus
Kanalreinigung und Straßenkehricht des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs Landau
Menge und Umfang: Abtransport (Transportieren) und Verwertung (ggf. Sammeln, Behandeln, Verwerten) von pro Jahr
schätzungsweise
? 70 t Rechengut (19 08 01)
? 160 t Sandfanggut (19 08 02)
? 220 t Straßenkehricht (20 03 03)
? 150 t Kanalspülgut (20 03 06)
Ort der Leistung: Kläranlage
Am Hölzel 32
76829 Landau
Postleitzahl: 76829
e) Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Nein
Angebote können abgegeben werden für: die Gesamtleistung
f) Nebenangebote sind
zugelassen
Erläuterung der Mindestanforderungen an Nebenangebote und deren Vergleichbarkeit mit der ausgeschriebenen Leistung:
Nebenangebote sind zugelassen für nachfolgend genannten Bereich:
Wahl der AVV-Abfallschlüssel.

Unter Umständen existieren weitere Verwertungswege unter Verwendung alternativer, geeigneter Abfallschlüssel unter
Berücksichtigung der Analysenergebnisse. Die Bieter können daher auch Nebenangebote mit (teilweise oder komplett) anderen
Abfallschlüsseln abgeben. Die Neben-angebote müssen alle anderen Voraussetzungen des Hauptangebotes erfüllen. Voraussetzung
ist, dass die durchgeführten Tätigkeiten (Sammeln, Befördern Behan-deln, Verwerten etc.) für den jeweiligen alternativen
Ab-fallschlüssel zertifiziert sind. Das bedeutet, dass das Un-ternehmen, das die jeweilige Tätigkeit durchführt, ein
gültiges Zertifikat nach 56, 57 KrWG vorweist. Liegt kein Zertifikat für die angegebene Tätigkeit in Kombina-tion mit dem
alternativen Abfallschlüssel vor, wird das jeweilige Nebenangebot ausgeschlossen.

s. Formblatt 226, Mindestanforderungen an Nebenangebote
g) Liefer-/Ausführungsfrist:
Beginn: 01.05.2019
Ende: 30.04.2020
Der Vertrag verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht bis zum 30.11. des betreffenden Jahres von einem der
Vertragspartner schrift-lich gekündigt wird. Unbeschadet des Satzes 1 endet das Vertragsverhält-nis spätestens am
30.04.2022.
h) Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen:
Anschrift: Stadtverwaltung Landau - Zentrale Vergabestelle
Langstraße 9a
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
Anforderung bis spätestens: 02.04.2019
Anforderung digitaler Unterlagen unter: http://www.auftragsboerse.de
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Anschrift: Stadtverwaltung Landau - Zentrale Vergabestelle
Langstraße 9a
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
i) Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis: 02.04.2019 10:30
Ablauf der Bindefrist: 30.04.2019
j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:
--
k) Wesentliche Zahlungsbedingungen:
VOL/B
l) Unterlagen zur Eignungsprüfung:
Liste der vorzulegenden Unterlagen: Eigenerklärungen, mit dem Angebot vorzulegen sind:

Eigenerklärung zur Eignung nach 6 Abs.3 und 5 VOL/A:
-eine geeignete Referenzbestätigung
-Angaben Eintragung in Berufs-/Handelsregister
-Angaben Anmeldung bei Berufsgenossenschaft
-Angaben Umsatz in letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
-Angaben Arbeitskräfte in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
-Eigenerklärung, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterfallen
-Angabe Insolvenzverfahren
-Angabe Liquidation

Eigenerklärung, dass Betrieb keine Kenntnis hat, dass eine Person, deren Verhalten dem Unternehmen zuzurechnen ist,
rechtskräftig wegen der in 6 Abs. 5c VOL/A genannten Vorschriften des Strafgesetzbuches verurteilt worden ist.

Weitere Nachweise,Unterlagen, etc. die mit dem Angebote einzureichen sind:
-Mustererklärung 1 ODER 3 nach LTTG RLP
-Zertifikat nach der Verordnung über Entsorgungsfachbetriebe gem. 56, 57 KrWG (je für Haupt- und Nebenangebote)
-Konkrete Angaben zur zugelassenen Behandlungsanlage und deren gültigen Genehmigungen für alle 4 Materialien
-Weitere Verwendung der behandelten Rückstände (z. B. Rekultivierungsmaßnahmen, wenn möglich mit Angabe
Rekultivierungshalde oder Verwendung beim Straßenbau o. ä.)
-Muster des Übernahmescheins oder Übernahmeprotokolls
-Nachweis verwertete Stoffmengen des letzten Geschäftsjahres innerhalb BRD gegliedert nach Verwertungsart und -stoff
-Entfernung zur Verwertungsanlage

Falls Ihr Angebot in die engere Wahl kommt, sind folgende Erklärungen, Bestätigungen auf gesondertes Verlangen vorzulegen:
-Die in der Eigenerklärung zur Eignung nach 6 Abs. 3 und 5 VOL/A genannten Nachweise
-Benennung Subunternehmer (auch Transporteur)
-Nachweis Eignung der Subunternehmer gem. Eigenerklärung 6 Abs. 3 u 5 VOL/A
-mindestens eine Referenz über Leistungen ähnl.Art u Größe
-Gültige Genehmigung (BlmSchG)
m) Höhe der Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise:
Höhe der Vervielfältigungskosten: 14,00 Euro
Zahlungsweise: nach VOL/B i.V.m. den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen (VHB 634 und 635 VHB).

SCHRIFTLICHE ANGEBOTE sind weiterhin zugelassen!
DIE ANFORDERUNG DER UNTERLAGEN IN PAPIERFORM IST MÖGLICH.

Gegen Überweisung des Kostenbeitrags i.H.v. 14 EUR, auf das Konto der Stadt Landau bei der Sparkasse SÜW Landau in der Pfalz,
IBAN: DE08 5485 0010 0000 0000 18, BIC-Code: SOLADES1SUW
und Angabe des Kassenzeichens: 57206 1147 4626 025 9208
erhalten Sie die Vergabeunterlagen in Papier.
Bitte keine Schecks!

Bitte fügen Sie Ihrer Anforderung unbedingt den Überweisungsbeleg bei.
Bankverbindung: Empfänger: Stadt Landau in der Pfalz, IBAN DE08 5485 0010 0000 0000 18 bei Sparkasse SÜW Landau in der Pfalz
(BIC SOLADES1SUW)
n) Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Nein
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1 Preis (50 %), 2 Ökoeffizienz- und
Klimaschutzaspekte (50 %)

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-mrn/2019/03/54321-Tender-16938a1aded-cc84cfd0177a79.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau