Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019021109270026004 / 64941-2019
Veröffentlicht :
11.02.2019
Angebotsabgabe bis :
12.03.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79800000 - Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes
79823000 - Dienstleistungen im Bereich Druck und Lieferung
DE-Bonn: Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes

2019/S 29/2019 64941

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Engagement Global gGmbH
Tulpenfeld 7
Bonn
53113
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle, Stabsstelle Recht
Telefon: +49 22820717-141
E-Mail: [1]vergabestelle@engagement-global.de
NUTS-Code: DEA22

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.engagement-global.de

Adresse des Beschafferprofils:
[3]https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y9AY7DY/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y9AY7DY
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: gemeinnützige GmbH der Bundesrepublik Deutschland
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Förderung des entwicklungspolitischen Engagements
sowie der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung über die Erbringung von Druck- und Lieferleistungen
von Publikationen für die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von
Engagement Global
Referenznummer der Bekanntmachung: B-F35-1344-2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79800000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvereinbarung mit einem Wirtschaftsteilnehmer über die Erbringung
von Druck- und Lieferleistungen von Publikationen für die Servicestelle
Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79823000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22
Hauptort der Ausführung:

Bonn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Vergabe ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit
einem Wirtschaftsteilnehmer über die Erbringung von Druck- und
Lieferleistungen von Publikationen für die Servicestelle Kommunen in
der Einen Welt von Engagement Global. Hierzu gehören in erster Linie
die Übernahme der Druck- und Nachdruckleistungen und die
Bewerkstelligung des zeitgerechten Versands und der Lieferung. Die
Druckerzeugnisse gliedern sich in die Schriftenreihe Dialog Global und
Publikationen in der Form von Broschüren zur Selbstdarstellung,
Projektfaltblättern, Fact Sheets, Postkarten und Plakaten.

Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beginnt mit Zuschlagserteilung
(voraussichtlich am 8.4.2019) und endet am 31.12.2019. Sie verlängert
sich 3 Mal jeweils um 12 Monate, sofern der Vertrag nicht bis zum 30.11
des jeweiligen Vertragsjahres von der Auftraggeberin gekündigt wird.
Die Rahmenvereinbarung endet mithin spätestens am 31.12.2022.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/04/2019
Ende: 31/12/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Auftraggeberin behält sich eine dreimalige Verlängerung der hier
ausgeschriebenen Rahmenvereinbarung um jeweils 12 Monate vor. Die
Verlängerungen stehen unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der
Haushaltsmittel.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Rahmenvertrag sieht die optionale Aufstockung der
Rahmenvertragsleistungen um etwa 50 % vor. Die Rahmenvertragsleistungen
sind auf der Basis des aktuellen Bedarfs der Druck- und
Nachdruckleistungen einschließlich Lieferung kalkuliert. Da jedoch von
einem steigenden Bedarf auszugehen ist, sind neben den
Rahmenvertragsleistungen auch zusätzlich noch sog. Optionsleistungen
vorgesehen, die abgerufen werden können. Die einzelnen optional
abrufbaren Aufstockungsleistungen zu den Druck- oder
Nachdruckerzeugnissen der Schriftenreihe Dialog Global, den Broschüren,
den Projektfaltblättern, den Fact Sheets, den Postkarten und den
Plakaten ergeben sich konkret aus den Ausschreibungsunterlagen und dem
Preisblatt.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

III.1.1.1) Vorlage des Nachweises der Eintragung in einem
Handelsregister des Staates, in dem die Bieter niedergelassen sind
(Ausschlusskriterium) gemäß § 44 Absatz 1 Vergabeverordnung (VgV)

III.1.1.2) Nur im Falle, dass es sich bei dem Bieter um eine
Bietergemeinschaft (§ 43 VgV) handelt:

Vorlage einer Bieter-/Arbeitsgemeinschaftserklärung, in der eine
Erklärung über die Rechtsform, den bevollmächtigten Vertreter sowie
über die gesamtschuldnerische Haftung aller Mitglieder der
Bietergemeinschaft enthalten ist (Ausschlusskriterium). In der
Bietergemeinschaftserklärung sind die Namen der natürlichen Personen
anzuführen, die die Bietergemeinschaftserklärung für die jeweiligen
Mitglieder abgeben. Es wird die Verwendung des den Vergabeunterlagen
beigefügten Vordrucks Bietergemeinschaftserklärung empfohlen.
Mehrfachbewerbungen einzelner Mitglieder einer Bietergemeinschaft sind
unzulässig und führen zur Nichtberücksichtigung sämtlicher betroffener
Bietergemeinschaften im weiteren Verfahren (Ausschlusskriterium).

III.1.1.3) Vorlage der verbindlichen Eigenerklärungen des Bieters, dass
keine Ausschlussgründe gemäß § 123 GWB und § 124 GWB bestehen bzw.
welche konkreten Selbstreinigungsmaßnahmen gem. § 125 GWB vorgenommen
wurden (Ausschlusskriterium). Empfohlen wird die entsprechende
Verwendung des Formulars des Auftraggebers Eigenerklärungen und
Referenzblatt.

III.1.1.4) Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, Nachweise gemäß
§ 48 Absatz 4-6 VgV einzufordern.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

III.1.3.1) Vorlage der verbindlichen Eigenerklärungen des Bieters gem.
§ 46 Abs. 3 Nr. 1 VgV über mindestens 3 Referenzen von öffentlichen
oder privaten Auftraggebern, die nicht älter als 3 Jahre sind und in
Art und Umfang der ausgeschriebenen Leistung entsprechen, und zwar
unter konkreter Angabe der Projektbezeichnung, des Auftraggebers und
dortigen Ansprechpartners mit Telefonnummer, des Ausführungszeitraums,
des Auftragswerts in EUR sowie einer kurzen Projektbeschreibung in 5
bis 10 Sätzen und der Darstellung der Referenzen (Ausschlusskriterium).
Empfohlen wird die entsprechende Verwendung des Formulars des
Auftraggebers Eigenerklärungen und Referenzblatt.

III.1.3.2) Vorlage der verbindlichen Eigenerklärungen des Bieters gem.
§§ 46 Abs. 3 Nr. 7, 49 VgV, dass der Bieter während der
Auftragsausführung seine Produkte klimaneutral produziert und liefert.
Empfohlen wird die entsprechende Verwendung des Formulars des
Auftraggebers Eigenerklärungen und Referenzblatt.

III.1.3.3) Vorlage der verbindlichen Eigenerklärungen des Bieters gem.
§ 46 Abs. 3 Nr. 11 a) VgV und des Papiermusters, das beim Druck zu
verwendenden und zu liefern ist, welches mindestens die Qualität und
die Weiß-Anteile (CIE Weiße 94 %) des Papiertyps DesignOffset naturweiß
(ungestrichen) aufweisen muss, wobei eine Abweichung des Weiß-Anteils
um bis zu +/- 5 % zulässig ist (Ausschlusskriterium). Empfohlen wird
die entsprechende Verwendung des den Vergabeunterlagen beigefügten
Formulars Eigenerklärungen und Referenzblatt.

Das Papiermuster ist dem Auftraggeber bis zum Ablauf der Angebotsfrist
in einem verschlossenen Umschlag auf dem Postweg an folgende Anschrift
zu übersenden: Engagement Global gGmbH, z.Hd. Stabsstelle Recht
Vergabestelle, Tulpenfeld 7, 53113 Bonn. Der Umschlag ist mit dem
Hinweis zu versehen: Nicht öffnen Papiermuster für Ausschreibung
Rahmenvertrag Druck SKEW, Angebotsfrist 12.3.2019, 15:00 Uhr.

Der Auftraggeber behält sich vor, dass vom Bieter die Echtheit
nachzuweisen ist, oder dass vom Bieter gem. § 46 Abs. 3 Nr. 11 b) VgV
Bescheinigungen vorgelegt werden.

III.1.3.4) Vorlage der verbindlichen Eigenerklärungen des Bieters gem.
§§ 46 Abs. 3 Nr. 11 b, 49 VgV über das Vorhandensein einer
Zertifizierung des Unternehmens mit dem Gütezeichen Blauen Engel (RAL
UZ 195) oder einer den Anforderungen der Ziffer 3 der Vergabekriterien
des Gütezeichens Blauen Engel (RAL UZ 195, Ausgabe Januar 2015)
entsprechenden und damit vergleichbaren Zertifizierung. Empfohlen wird
die entsprechende Verwendung des Formulars des Auftraggebers
Eigenerklärungen und Referenzblatt.

III.1.3.5) Eignungsleihe gemäß § 47 VgV ist möglich. Die Einbeziehung
eines Nachunternehmers stellt keine Bietergemeinschaft dar. Auch
Mitglieder einer Bietergemeinschaft können sich Nachunternehmer
bedienen. Mehrfachbeteiligungen als Nachunternehmer sind möglich. Alle
Auftragsbestandteile, die als Unterauftrag vergeben werden sollen, sind
gem. § 46 Abs. 3 Nr. 10 VgV anzugeben (Ausschlusskriterium).

Der Bewerber muss die vorstehend als Ausschlusskriterium aufgeführten
Anforderungen zwingend beachten. Nicht erfüllte Anforderungen führen
zum Ausschluss vom weiteren Verfahren.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/03/2019
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 26/04/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/03/2019
Ortszeit: 15:01

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y9AY7DY
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
Fax: +49 2289499-163

Internet-Adresse:
[6]http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.htm
l
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es sind die Rügeobliegenheiten des § 160 Abs. 3 Satz 1 GWB und
insbesondere die Frist in § 160 Abs. 3 Satz1 Nr. 4 GWB zu beachten. §
160 Abs. 3 Satz 1 GWB lautet wie folgt:

Der Antrag ist unzulässig, soweit

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/02/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@engagement-global.de?subject=TED
2. https://www.engagement-global.de/
3. https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y9AY7DY/documents
5. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y9AY7DY
6. http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau