Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Verkehrsüberwachung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019021109264125986 / 64921-2019
Veröffentlicht :
11.02.2019
Angebotsabgabe bis :
18.03.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
63712710 - Verkehrsüberwachung
DE-Leipzig: Verkehrsüberwachung

2019/S 29/2019 64921

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Leipzig, Ordnungsamt
Prager Straße 118-136
Leipzig
04317
Deutschland
Kontaktstelle(n): Abt. Verwaltung
E-Mail: [1]zas-vol@leipzig.de
NUTS-Code: DED51

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse:
[2]https://www.leipzig.de/wirtschaft-und-wissenschaft/unternehmensservi
ce/vergaben-vobvol/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]www.evergabe.de/unterlagen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Stadt Leipzig, Ordnungsamt
Leipzig
Deutschland
E-Mail: [4]zas-vol@leipzig.de
NUTS-Code: DED51

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.leipzig.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]www.evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschleppen/Sicherstellen ordnungswidrig geparkter Fahrzeuge
Referenznummer der Bekanntmachung: L-32-2019-00015
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
63712710
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Abschleppen und Sicherstellen von ordnungswidrig parkenden bzw.
gepfändeten Fahrzeugen
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschleppen/Sicherstellen Einsatzgebiete Nord und Ost
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
63712710
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschleppen und Sicherstellen von ordnungswidrig geparkten bzw.
gepfändeten Fahrzeugen in den Einsatzgebieten Nord und Ost mit ca. 818
Abschleppvorgängen pro Jahr
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2019
Ende: 31/05/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Eine zweimalige Vertragsverlängerung um jeweils ein weiteres Jahr kann
im gegenseitigen Einvernehmen vereinbart werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschleppen/Sicherstellen Einsatzgebiete West, Süd, Zentrum,
Liebertwolkwitz
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
63712710
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abschleppen und Sicherstellen von ordnungswidrig geparkten bzw.
gepfändeten Fahrzeugen in den Einsatzgebieten West, Süd, Zentrum und
Liebertwolkwitz mit ca. 1 822 Abschleppvorgängen pro Jahr
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2019
Ende: 31/05/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Eine zweimalige Vertragsverlängerung um jeweils ein weiteres Jahr kann
im gegenseitigen Einvernehmen vereinbart werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der Eintragung im Berufs- oder Handelsregister oder anderer
geeigneter Nachweis zur erlaubten Berufsausübung (z. B.
Gewerbeanmeldung); Kopie der Gewerbean- und ggf. -ummeldung für die
ausführende Betriebsstätte; Eigenerklärung über das Vorliegen der
erforderlichen Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr gemäß §
3 GüKG bzw. Nachweis über den Besitz einer Gemeinschaftslizenz gem.
Art. 3, 4 der Verordnung (EG) Nr. 1072/2009 des Europäischen Parlaments
und des Rates über gemeinsame Regeln für den Zugang zum Markt des
grenzüberschreitenden Güterkraftverkehrs. Auf Anforderung ist eine
Kopie der Erlaubnis bzw. der Gemeinschaftslizenz innerhalb von 3
Arbeitstagen vorzulegen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung über das Vorhandensein einer gültigen
Betriebshaftpflichtversicherung mit Absicherung des
Kraftfahrzeugbergungs- und Kraftfahrzeugtransportrisikos sowie einer
gültigen Hakenlastversicherung nach § 7a GüKG mit einer
Mindestversicherungssumme in Höhe von 600 000,00 EUR je
Schadensereignis bzw. Bereitschaftserklärung zum Abschluss der
vorgenannten Versicherungen bei Zuschlagserteilung. Der
Versicherungsschutz ist auf Anforderung innerhalb von 3 Arbeitstagen
oder unaufgefordert vor Vertragsunterzeichnung durch Vorlage der
entsprechenden Versicherungspolicen sowie der aktuellen Prämienzahlung
nachzuweisen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzliste ausschließlich von der ausführenden Betriebsstätte
bezogen auf die ausgeschriebene Leistung: Es können nur Bieter
berücksichtigt werden, deren ausführende Betriebsstätte Leistungen, die
mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbar sind, erbracht hat. Die
Vergleichbarkeit bezieht sich auf die Tätigkeiten, den Leistungsumfang
und den Wertumfang. Eigenerklärung über das Vorhandensein der
geforderten Anzahl an Fahrzeugen, mindestens jedoch von 2 Fahrzeugen je
Los, welche gemäß § 52 Abs. 4 Nr. 2 StVZO als Pannenhilfsfahrzeuge
anerkannt sind bzw. Bestätigung der Einsatzfähigkeit der geforderten
Gesamtzahl von vier Abschleppfahrzeugen je Los mit Vertragsbeginn. Auf
Anforderung ist innerhalb von 3 Arbeitstagen eine Kopie der
entsprechenden Zulassungsbescheinigungen Teil I (Fahrzeugschein)
vorzulegen und/oder ein geeigneter Nachweis zu erbringen, dass die
geforderte Fahrzeuganzahl je Los mit Leistungsbeginn verfügbar ist.
Eigenerklärung, dass das Unternehmen die Einhaltung der
Verkehrsbeschränkungen der Leipziger Umweltzone (Fahrzeuge mit grüner
Schadstoffplakette) sicherstellt. Eigenerklärung über das Vorhandensein
einer allseits umzäunten Verwahrfläche mit mindestens 50
PKW-Stellplätzen je Los. Die Verwahrfläche befindet sich innerhalb des
Stadtgebietes Leipzig und ist unter Nutzung der Angebote des
Öffentlichen Personennahverkehrs erreichbar. Eignungsnachweise für
Nachunternehmen (gem. Verzeichnis der Nachunternehmen): Erklärung zur
Eignung des Nachunternehmens und/oder Einzelnachweise; Angabe, welche
Teile des Auftrags der Unternehmer ggf. an Nachauftragnehmer zu
vergeben beabsichtigt, einschließlich Angabe des Wertumfangs;
Verpflichtungserklärung(en) der anderen Unternehmen; Eigenerklärung,
dass das Unternehmen sich verpflichtet, Fahrzeuge zu jeder Tages- und
Nachtzeit (24-Stunden-Dienst), auch an Sonn- und Feiertagen,
aufzunehmen, zu verwahren und an die Berechtigten herauszugeben.
Eigenerklärung, dass das Unternehmen gewährleistet, zu jeder Tages- und
Nachtzeit, auch an Sonn- und Feiertagen, innerhalb von längstens 20
Minuten nach Auftragserteilung am Einsatzort tätig zu werden.
Eigenerklärung, dass hinsichtlich der Ausübung des Gewerbes am Standort
bzw. Firmensitz zur Nachtzeit und an Sonn- und Feiertagen seitens der
zuständigen Behörde keine Bedenken bestehen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Bei Rahmenvereinbarungen Begründung, falls die Laufzeit der
Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Entfällt
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/03/2019
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/05/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/03/2019
Ortszeit: 00:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Mehrere Hauptangebote sind nicht zugelassen. Ggf. geforderte
Sicherheitsleistungen sh. Vertragsunterlagen. Alle unter III.1) der
Bekanntmachung geforderten Nachweise bzw. Angaben sind mit dem Angebot
vorzulegen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Wenn ein Unternehmen eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6
GWB geltend machen will, dann ist der Antrag unzulässig, soweit mehr
als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4
GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/02/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:zas-vol@leipzig.de?subject=TED
2. https://www.leipzig.de/wirtschaft-und-wissenschaft/unternehmensservice/vergaben-vobvol/
3. http://www.evergabe.de/unterlagen
4. mailto:zas-vol@leipzig.de?subject=TED
5. http://www.leipzig.de/
6. http://www.evergabe.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau