Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bochum - Recycling von Siedlungsabfällen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019021109264125983 / 64935-2019
Veröffentlicht :
11.02.2019
Angebotsabgabe bis :
15.03.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90514000 - Recycling von Siedlungsabfällen
DE-Bochum: Recycling von Siedlungsabfällen

2019/S 29/2019 64935

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
USB Service GmbH
Hanielstraße 1
Bochum
44801
Deutschland
Kontaktstelle(n): F2-Einkauf
E-Mail: [1]einkauf@usb-bochum.de
NUTS-Code: DEA51

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.usb-bochum.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYYSYXFA
/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYYSYXFA
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: kommunales Unternehmen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Winterdienst

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag zur Übernahme und Verwertung von Alttextilsammelmengen
Referenznummer der Bekanntmachung: EU/2019/001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90514000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvertrag zur Übernahme und Verwertung von Alttextilsammelmengen
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 420 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA51
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rahmenvertrag zur Übernahme und Verwertung von Alttextilsammelmengen
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2019
Ende: 30/04/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Maximal dreimal um jeweils ein weiteres Jahr verlängerbar. Der Vertrag
endet auch ohne Kündigung am 30.04.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung (§ 44 VgV)

Zum Nachweis der Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung hat der
Bieter bzw. jedes Mitglied einer Bietergemeinschaft sowie im Falle
einer Eignungsleihe Dritte

den Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister des
Staates, in dem der Bieter niedergelassen ist, vorzulegen, der nicht
älter als 3 Monate zum Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist sein
darf.

Oder

sofern der Bewerber, das Mitglied einer Bewerbergemeinschaft oder der
Dritte nicht in einem Berufs- oder Handelsregister verzeichnet ist,
diesen Nachweis auf andere Weise zu führen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit (§ 45 VgV)

Zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit
haben der Bieter oder die Bietergemeinschaft sowie im Falle einer
Eignungsleihe Dritte Folgendes mit dem Angebot einzureichen:

Aussagekräftige Bankauskünfte, die zum Zeitpunkt des Ablaufs der
Angebotsfrist nicht älter als 3 Monate sind, und eine Darstellung der
gegenwärtigen Finanz-und Liquiditätslage des Bieters beinhalten.

Und

eine Eigenerklärung unter Nutzung des Formblatts Anlage 5 über den
Gesamtumsatz sowie den Umsatz in dem Tätigkeitsbereich des zu
vergebenden Auftrags für die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre
vor Ablauf der Angebotsfrist, sofern entsprechende Angaben verfügbar
sind im Sinne von § 45 Abs. 4 Nr. 4 letzter Hs. VgV.

Der Auftraggeber behält sich vor, selbst eine Creditreformauskunft oder
einen gleichwertigen Bonitätsnachweis einzuholen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit (§ 46 VgV)

Zum Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit haben
der Bieter oder die Bietergemeinschaft sowie im Falle einer
Eignungsleihe Dritte Folgendes vorzulegen:

Referenzen über früher ausgeführte nach Art und Umfang mit dem zu
vergebenden Auftrag vergleichbare Liefer- und Dienstleistungsaufträge
in Form einer Liste der in den letzten 3 Jahren vor Ablauf der
Angebotsfrist erbrachten wesentlichen Liefer- oder Dienstleistungen mit
Angabe des Werts, des Liefer- bzw. Erbringungszeitraums sowie des
öffentlichen oder privaten Empfängers; hierzu ist die entsprechende
Tabelle in Anlage 6 auszufüllen und um ggf. eigene Anlagen zu ergänzen.

Und

eine Beschreibung der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung
der Qualität in Form einer Eigenerklärung; sofern vorhanden kann zur
Nachweisführung eine Zertifizierung nach ISO 9001:2008, EfB-Zertifikat
oder vergleichbare Zertifizierungen vorgelegt werden. Dies ist aber
keine zwingende Voraussetzung.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 100
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/03/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/03/2019
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPSYYSYXFA
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Albrecht-Thaer-Str.9
Münster
48147
Deutschland
Telefon: +49 2514111691
E-Mail: [5]Vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de
Fax: +49 2514112165
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/02/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:einkauf@usb-bochum.de?subject=TED
2. http://www.usb-bochum.de/
3. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYYSYXFA/documents
4. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYYSYXFA
5. mailto:Vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau