Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Entwicklung von branchenspezifischer Software
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019020709253521061 / 60021-2019
Veröffentlicht :
07.02.2019
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Vorinformation
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Unbestimmt
Produkt-Codes :
72212100 - Entwicklung von branchenspezifischer Software
38000000 - Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)
32331300 - Tonwiedergabegeräte
32333300 - Video-Wiedergabegeräte
DE-Berlin: Entwicklung von branchenspezifischer Software

2019/S 27/2019 60021

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der
Angebote

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
Unter den Linden 3
Berlin
10117
Deutschland
E-Mail: [1]n.keurmeur@humboldtforum.com
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.humboldtforum.com/de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Beiten Burkhardt
Berlin
10785
Deutschland
E-Mail: [3]vergabe@bblaw.com
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [4]https://www.beiten-burkhardt.com/de/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y9MYGPU
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Stiftung bürgerlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen für die Realisierung des zukünftigen Visitor Guides für das
Humboldt Forum im Berliner Schloss
Referenznummer der Bekanntmachung: SHF-VG
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72212100
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss beabsichtigt,
Leistungen im Zusammenhang mit der Realisierung des zukünftigen Visitor
Guides für das Humboldt Forum im Berliner Schloss in Auftrag zu geben.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

System zur Positionsbestimmung (Ortung im Raum)
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
Hauptort der Ausführung:

Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieses Loses ist die Beschaffung eines Systems zur
echtzeitgenauen Positionsbestimmung der Endgeräte des Visitor Guides
inklusive Serviceleistungen (Installation, Schulung, Wartung).
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Auftraggeberin hat das Recht, den Vertrag zweimal um jeweils 12
Monate zu verlängern.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mobile Endgeräte
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32331300
32333300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
Hauptort der Ausführung:

Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieses Loses ist die Beschaffung der mobilen Endgeräte für
den Visitor Guide des Humboldt Forums inklusive Serviceleistungen
(Installation, Schulung, Wartung).
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Auftraggeberin hat das Recht, den Vertrag zweimal um jeweils 12
Monate zu verlängern.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der
Auftragsbekanntmachung:
12/03/2019

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:
01/03/2019

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Auftraggeberin beabsichtigt, die Aufträge zu beiden Losen in einem
offenen Verfahren zu vergeben.

Der Auftrag umfasst folgende weitere Lose:

Entwicklung UI/UX-Design,

Programmierung der webbasierten Anwendung (webapp),

Programmierung der nativen App (Android),

Programmierung der nativen App (iOS).

Die Auftraggeberin macht von ihrem Recht nach § 3 Abs. 9 VgV Gebrauch
und wird diese Lose nicht im Rahmen des beabsichtigten EU-weiten
Vergabeverfahrens beauftragen, weil der geschätzte Nettowert jedes
dieser Lose unter 80 000 EUR liegt und weil die Summe der Nettowerte
dieser Lose 20 Prozent des Gesamtwertes aller Lose nicht übersteigt.

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y9MYGPU
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
E-Mail: [6]vk@bundeskartellamt.bund.de

Internet-Adresse:
[7]http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.htm
l
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist gemäß § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 unzulässig,
soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
E-Mail: [8]vk@bundeskartellamt.bund.de

Internet-Adresse:
[9]http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.htm
l
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/02/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:n.keurmeur@humboldtforum.com?subject=TED
2. https://www.humboldtforum.com/de
3. mailto:vergabe@bblaw.com?subject=TED
4. https://www.beiten-burkhardt.com/de/
5. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y9MYGPU
6. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
7. http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.html
8. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
9. http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau