Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Viersen - Aufzüge
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018120509023108385 / 533996-2018
Veröffentlicht :
05.12.2018
Angebotsabgabe bis :
15.01.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
42416100 - Aufzüge
50750000 - Wartung von Aufzugsanlagen
35121700 - Alarmsysteme
DE-Viersen: Aufzüge

2018/S 234/2018 533996

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Viersen
Rathausmarkt 1
Viersen
41747
Deutschland
Telefon: +49 2162101141
E-Mail: [1]vergabestelle@viersen.de
Fax: +49 2162101169
NUTS-Code: DEA1E

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.viersen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/S-VIERSEN-2018-0153
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/S-VIERSEN-2018-0153
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Barrierefreier Personenaufzug AFG
Referenznummer der Bekanntmachung: S-VIERSEN-2018-0153
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
42416100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Los 1: Herstellung und Montage eines nach DIN 18 040 barrierefreien,
rollstuhlgerechten Personenaufzugs gemäß neuer Norm DIN EN 81-20/50,
Schacht 1 670 x 1 800 x 18 315 mm (b/t/h), Schachtkopf 3 690 mm ab OKF
oberstes Geschoss, Schachtgrube 1 100 mm ab OKF unterstes Geschoss, 5
Haltestellen, Teleskoptüren, einseitig öffnend, nachträgliche Montage
der Befestigungsschienen, einschl. Bemusterung der Materialien zur
Freigabe durch den AG, einschl. Aufmaß, Planerstellung, Schachtgerüst,
RAS-System mit passivhausgedämmter Dunkelklappe,
Sachverständigenabnahme.

Los 2: Wartung für 5 Jahre.

Los 3: Verrechnungssätze für Störungs- und Notfallbefreiungseinsätze
sowie für eine Aufschaltung des Notrufs auf eine ständig besetzte
Notruf-Stelle des Auftragnehmers als Bedarfspositionen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 3
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter
Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

1-3
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bauliche Leistung
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42416100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1E
Hauptort der Ausführung:

Anne-Frank-Gesamtschule Lindenstraße

Lindenstraße 7

41747 Viersen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1: Herstellung und Montage eines nach DIN 18040 barrierefreien,
rollstuhlgerechten Personenaufzugs gemäß neuer Norm DIN EN 81-20/50,
Schacht 1 670 x 1 800 x 18 315 mm (b/t/h), Schachtkopf 3 690 mm ab OKF
oberstes Geschoss, Schachtgrube 1 100 mm ab OKF unterstes Geschoss, 5
Haltestellen, Teleskoptüren, einseitig öffnend, nachträgliche Montage
der Befestigungsschienen, einschl. Bemusterung der Materialien zur
Freigabe durch den AG, einschl. Aufmaß, Planerstellung, Schachtgerüst,
RAS-System mit passivhausgedämmter Dunkelklappe,
Sachverständigenabnahme.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 4
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wartung für 5 Jahre
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50750000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1E
Hauptort der Ausführung:

Anne-Frank-Gesamtschule Lindenstraße, Lindenstraße 7, 41747 Viersen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2: Wartung für 5 Jahre.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verrechnungssätze für Störungs- und Notfalleinsätze
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
35121700
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1E
Hauptort der Ausführung:

Anne-Frank-Gesamtschule Lindenstraße, Lindenstraße 7, 41747 Viersen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3: Verrechnungssätze für Störungs- und Notfallbefreiungseinsätze
sowie für eine Aufschaltung des Notrufs auf eine ständig besetzte
Notruf-Stelle des Auftragnehmers als Bedarfspositionen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/03/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung (vorbereiteter Vordruck): u. a. Angaben über die
Unternehmensstruktur und -art/Angabe der Arbeitnehmeranzahl und deren
Qualifikation, Nachweis der Mitgliedschaft in einer

Berufsgenossenschaft, einer Handwerkskammer oder einer Industrie- und
Handelskammer.

Unvollständige Angaben oder Nachweise können zum Ausschluss des Bieters
/ der Bietergemeinschaft führen.

Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung (vorbereiteter Vordruck):

Leistungsfähigkeit zur vertrags- und fristgerechten Durchführung der
Bauleistungen, dass weder ein Konkursverfahren noch ein
Vergleichsverfahren eröffnet ode deren Eröffnung beantragt ist,

zum allgemeinen Jahresumsatz des Unternehmens in den letzten 3
Geschäftsjahren Angaben zum spezifischen Jahresumsatz des Unternehmen
in den letzten 3 Jahren bezogen auf einen vergleichbaren Bereich
(WDVS).

Nachweis zur Berufshaftpflichtversicherung (Deckungssumme mind. 1 500
000 EUR für Personenschäden und 500 000 EUR für sonstige Schäden). Bei
Bietergemeinschaften ist die Deckungszusage bzw. vorgenannte
Bestätigung eines Mitglieds ausreichend.

Unvollständige Angaben oder Nachweise können zum Ausschluss des
Bieters/der Bietergemeinschaft führen. Darüber hinausgehende Unterlagen
sind nicht erwünscht.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Folgende Erklärungen und Nachweise sind von jedem Bieter /jedem
Mitglied einer Bietergemeinschaft in deutscher Sprache mit dem Angebot
vorzulegen.

Vollständige Angaben zu Referenzen und Mitarbeitern in der
Eigenerklärung zur Eignung VHB 124 (oder Präqualifizierung VOB oder
gleichwertig).

Der Auftraggeber stellt mit den Vordruck für die geforderten
Erklärungen zur Verfügung. Werden von Bietern /Bietergemeinschaften der
vorgegebene Vordruck nicht verwendet, sind Nachweise vorzulegen, welche
die in dem Vordruck gestellten Anforderungen abdecken. Unvollständige
Angaben oder Nachweise können zum Ausschluss des Bieters/der
Bietergemeinschaft führen. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht
erwünscht.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/01/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 04/03/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/01/2019
Ortszeit: 10:00
Ort:

Stadt Viersen Rathausmarkt 1 41747 Viersen Deutschland

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland mit Sitz bei der Bezirksregierung Köln,
Spruchkörper Düsseldorf
Am Bonneshof 25
Düsseldorf
40474
Deutschland
Telefon: +49 2114753131
E-Mail: [5]vergabekammer@brd.nrw.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Rheinland mit Sitz bei der Bezirksregierung Köln,
Spruchkörper Düsseldorf
Am Bonneshof 25
Düsseldorf
40474
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/12/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@viersen.de?subject=TED
2. http://www.viersen.de/
3. https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/S-VIERSEN-2018-0153
4. https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/S-VIERSEN-2018-0153
5. mailto:vergabekammer@brd.nrw.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau