Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bamberg - Gebäude von besonderer historischer oder architektonischer Bedeutung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018120509012008254 / 533848-2018
Veröffentlicht :
05.12.2018
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Vorinformation
Vertragstyp : Bauauftrag
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Verschiedene Zuschlagskriterien
Produkt-Codes :
45212350 - Gebäude von besonderer historischer oder architektonischer Bedeutung
45113000 - Baustelleneinrichtung
45262100 - Gerüstarbeiten
44112410 - Dachgerüste
45453100 - Sanierungsarbeiten
45454100 - Mit Instandsetzungsarbeiten verbundene Arbeiten
45111100 - Abbrucharbeiten
45110000 - Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten
90722200 - Dekontaminierung
45223220 - Rohbauarbeiten
45422000 - Zimmer- und Tischlerarbeiten
45261212 - Schieferdachdeckarbeiten
45232460 - Sanitäre Anlagen
39715210 - Zentralheizungen
45311200 - Elektroinstallationsarbeiten
45312100 - Installation von Brandmeldeanlagen
DE-Bamberg: Gebäude von besonderer historischer oder architektonischer Bedeutung

2018/S 234/2018 533848

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der
Angebote

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Bamberg, FB 6A/Zentrale Beschaffungs- und Vergabestelle
Untere Sandstraße 34
Bamberg
D-96049
Deutschland
Kontaktstelle(n): FB 6A/Zentrale Beschaffungs- und Vergabestelle
Telefon: +49 951871216
E-Mail: [1]vergabestelle@stadt.bamberg.de
Fax: +49 951871957
NUTS-Code: DE241

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.stadt.bamberg.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]http://www.stadt.bamberg.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung Rathauses Schloss Geyerswörth in Bamberg
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45212350
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Sanierung des Rathauses Schloss Geyerswörth in Bamberg

Das Schloss Geyerswörth, heute Rathaus Geyerswörth gehört zum
UNESCO-Welterbe-Gesamtensemble. Das zweigeschossige Ensemble mit
Satteldächern und einem höheren Turm ist um 2 Höfe gruppiert und in
sechs Gebäudeteile gegliedert. Alle Bauteile mit einer Gesamtfläche von
ca. 2 000 m^2 stehen unter Denkmalschutz und müssen mit größtmöglicher
Sorgfalt für einen maximalen Substanzerhalt behandelt werden.

Die Maßnahme ist in Lose (Vergabepaket I 11 Stück) unterteilt. Die
Gesamtmaßnahme geht vom Frühjahr 2019 bis Ende 2022.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Baustelleneinrichtung
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45113000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1:

Baustelleneinrichtung

Baukran, Bauzaun, Bauteilsicherungen, Baustellencontainer,
Verkehrssicherung, Baubeleuchtung

Größe des Grundstücks ca. 2 500 m^2
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 31/12/2022
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gerüstbauarbeiten
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262100
44112410
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Liefern, Aufbauen und Vorhalten von ca. 3.200 m^2 Fassadengerüsten,
1.400 m^2 Gerüstschutzdächern, Raumgerüsten, Rollgerüsten für
Innenarbeiten
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 31/12/2021
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Konstruktive Sicherungsarbeiten
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45453100
45454100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Sicherungsarbeiten für Risssanierungen, Vernadelungen, Injektagen,
Rissverpressungen, konstruktive Maurerarbeiten für Wiederherstellung
von Bauteilen und Verfugungen usw.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2019
Ende: 31/12/2020
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abbrucharbeiten
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45111100
45110000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schutzmaßnahmen für Bauteile, Beräumen und Freilegen von Räumlichkeiten

2.000 m^2 NGF unter denkmalpflegerischen Auflagen

Entfernen von Fußböden, Ausstattungen, 300 m^2 Wandverkleidungen und
Wandputzen

Entfernen von ca. 2.300 m^2 Fassadenputzen

Abbruch von tragenden und nichttragenden Wänden, Deckenkonstruktionen
und 800 m^2 Massivfußboden
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 31/12/2019
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dekontaminierungen
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90722200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schutzmaßnahmen, Dekontaminierungen nach § 128 BGG, Beräumen der
Dachgeschosse, Absaugen und Nachbehandeln PCB-belastender Stäube und
Bauteile
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 31/12/2019
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rohbau
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45223220
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Maurerarbeiten im gesamten Objekt mit 2.000 m^2 NGF, tragende und
nichttragende Wände aller Art, Sicherungs- und Instandsetzungsarbeiten
an historischen Konstruktionen, Betonarbeiten an Fußböden und
Geschossdecken, Aushubarbeiten und Freilegen von Mauerwerk,
Abdichtungsarbeiten, Ortbetonstützen und -konstruktionen
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2019
Ende: 31/12/2022
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zimmerarbeiten
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45422000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Handwerkliche Reparaturen von sechs z.T. spätmittelalterlichen
Dachstühlen und Holzbalkendecken, Einbau von etwa 80 m^3 Bauholz,
zahlreiche handwerkliche Verbindungen an Sparren, Deckenbalken,
Kehlbalken und Aussteifungen

Errichtung von additiven Stützkonstruktionen, Einbau von Wärmedämmungen
der oberen Geschossdecken mit Einblasdämmung, Abnahme Ziegeldeckung und
Lattung
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 31/12/2020
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dachdeckerarbeiten Ziegeldächer
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45454100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abdecken, Vorbereitungen und eindecken mit ca. 2.300 m^2
Biberschwanzziegelflächen unter Denkmalschutzanforderungen mit 75 lfd.
Kehlen und 80 lfm Graten

Dachklempnerarbeiten für 270 lfm Regenrinne, 160 lfm Fallrohre,
Blitzschutz, Verwahrungen, Solbänke, Schneefang u.a.m
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 31/12/2020
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dachdeckerarbeiten Schieferdächer
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45261212
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abdecken, Vorbereitungen und Eindecken von 2.300 m^2
Schieferdachflächen unter Denkmalschutzanforderungen mit 60 lfm Kehlen
und 125 lfm Graten

Dachklempnerarbeiten für 120 lfm Regenrinne, 40 lfm Fallrohre,
Blitzschutz, Verwahrungen, Solbänke, Schneefang u,a.m.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2019
Ende: 31/12/2020
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Demontage Sanitär- und Heizungsinstallationen
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45232460
39715210
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Sanitärinstallation:

Demontage von 30 St. Sanitärobjekte, 550 m Trinkwasserleitungen
verzinktes Stahlrohr, 500 m Abwasserleitungen Gussrohr

Heizungsinstallation:

Demontage von 2.200 m Heizungsleitungen DN 30-DN 100, 160 St.
Röhrenheizkörpern, Freistemmen von ca. 40 Heizkörperanbindungen und 2
Abluftventilatoren je 90 m^3/h
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 31/12/2019
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Demontage Elektroinstallation und Baustelle
Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45311200
45312100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE241
Hauptort der Ausführung:

Bamberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Baustelleneinrichtung:

Erstellen und Warten einer mobilen MBA für 1.300 m^2 NF mit Funkmeldern
und Meldezentrale

Versorgung der Baustelle mit ca. 3.300 m^2 Baustellen- und
Wegebeleuchtung

Elektroversorgung von 2 Kranstandorten für mind. 111 kVA mit
Anschlussschrank (Zähler), Haupt- und Gruppenverteiler 200 kVA u.a.

Demontage:

Überprüfung der Funktionstüchtigkeit vorhandener Elektroinstallationen,
Demontage von ELT-Installationen aller Art auf 1.900 m^2
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 31/12/2019
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der
Auftragsbekanntmachung:
18/01/2019

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die Eignung für die zu vergebende Leistung ist durch Eintragung in die
Liste des Vereins für Präqualifizierung von Bauunternehmen e. V. oder
vorläufig entweder durch die ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung"
gem. Formblatt 124 oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung"
(EEE) mit dem Angebot nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht
präqualifizierten Bieters in die engere Wahl sind die im FB 124 oder in
der EEE angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach
Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des
Auftrags auf die Fähigkeit anderer Unternehmen, so ist die jeweilige
Nummer im Präqualifizierungsverzeichnis oder es sind die
Bescheinigungen gem. FB 124 oder EEE auch für diese anderen Unternehmen
auf Verlangen vorzulegen.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist
eine Übersetzung in deutscher Sprache beizufügen.

Das FB 124 liegt den Ausschreibungsunterlagen bei. Die EEE kann über
den Link
([4]https://ec.europa.eu/growth/tools-databases/espd/filterßlang=de)
online ausgefüllt werden.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

§§ 6a VOB/A und 6a VOB/A EU:

Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit es Bauleistungen und andere
Leistungen betrifft, die mit der vergebenen Leistung vergleichbar sind,
unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen
ausgeführten Aufträgen,

Ausführung von Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind,

Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren
jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach
Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leistungspersonal.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

§§ 6a VOB/A und 6a VOB/A EU:

Technische Qualifikation:

auf Grund des kunstgeschichtlich hochrangigen Baudenkmals im
UNESCO-Weltkulturerbe sind Kenntnisse im Umgang und Abwicklung
vergleichbarer Objekte insbesondere in Zusammenarbeit mit der
Denkmalpflege gefordert.

Personelle Qualifikation:

auf Grund des kunstgeschichtlich hochrangigen Baudenkmals im
UNESCO-Weltkulturerbe werden besondere Anforderungen an den
Projektleiter sowie den Polier/Baustellenführer vorausgesetzt.

Anzugeben ist hierbei die innerbetriebliche Anzahl der Mitarbeiter in
den jeweiligen Berufsgruppen Meister und Facharbeiter (soweit für
dieses Los erforderlich)

Nachzuweisen ist ebenfalls die technische/restauratorische
Qualifikation.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe III.1.1; III.1.2; III.1.3
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:
18/01/2019

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken
Promenade 27
Ansbach
91522
Deutschland
E-Mail: [5]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Verstöße gegen Vergaberechtsvorschriften sind innerhalb von 10
Kalendertagen nach Bekanntwerden des Rügegrundes gegenüber der
Vergabestelle zu rügen (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB). Nach Zurückweisung
einer Rüge beträgt die Frist für die Beantragung eines
Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer 15 Kalendertage (§ 160
Abs. 3 Nr 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken
Promenade 27
Ansbach
91522
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
03/12/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@stadt.bamberg.de?subject=TED
2. http://www.stadt.bamberg.de/
3. http://www.stadt.bamberg.de/
4. https://ec.europa.eu/growth/tools-databases/espd/filter
5. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau