Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Erlangen - WC-Betreuung an der Erlanger Bergkirchweih 2019
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018120311503505888 / 866498-2018
Veröffentlicht :
03.12.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
29.12.2018
Angebotsabgabe bis :
29.12.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90911200 - Gebäudereinigung
WC-Betreuung an der Erlanger Bergkirchweih 2019

Interessenbekundungsverfahren
WC-Betreuung an der Erlanger Bergkirchweih
2019
Die Stadt Erlangen untersucht im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens
die Marktsituation für die Betreuung verschiedener
WC-Anlagen auf dem Festgelände während der Erlanger Bergkirchweih
2019 (06.06. 17.06.19) und z.T. auch während der Aufbau-
und Abbauzeiten der Veranstaltung.
Pro Nutzung der WCs darf maximal eine Gebühr von 0,50 Euro
verlangt werden.
Die Stadt Erlangen trägt die Energiekosten des WC-Betriebes
(Wasser und Strom). Den finanziellen Aufwand für die Betriebsmittel
(Reinigungsmittel, Handtücher, Seife etc.) trägt der Auftragnehmer.
Es handelt sich um folgende WC- Anlagen:
WC Anlage in der Bergstr. 25 für Damen, Herren und Behinderte
(27 Kabinen)
Mindestgebot 2.030,00 netto
WC Anlage gegenüber der Gaststätte Bärengarten für Damen
und Herren (7 Kabinen)
Mindestgebot 490,00 netto
WC Anlage am Pfaffweg für Damen (12 Kabinen):
Mindestgebot 840,00 netto
WC Anlage südlich des Entlas Kellers für Damen, Herren und
Behinderte (Container) (9 Kabinen)
Mindestgebot 630,00 netto
Nähere Beschreibungen der Leistung und die jeweiligen Öffnungszeiten
können auf der städtischen Seite www.erlangen.de (Rathaus
Ämter A-Z Liegenschaftsamt Märkte und Kirchweihen
Downloads und Formulare) eingesehen werden.
Angebote sind für jede Anlage einzeln abzugeben und können bis
zum 29.12.18 im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens
formlos an die folgende Adresse gesandt werden:
Stadt Erlangen, Liegenschaftsamt, Abteilung Märkte und Kirchweihen,
Nägelsbachstr. 40, 91051 Erlangen oder per Mail an
liegenschaftsamt@stadt.erlangen.de.
Seite 1
L e i s t u n g s v e r z e i c h n i s
Leistung Betreuung der WC Anlage Bergstraße 25
a.Die WC-Anlage Bergstr. 25 ist während der Erlanger Bergkirchweih
2019 (06.06.- 17.06.2019) und zu den Auf- und Abbauzeiten (23.05.-
05.06. und 18.06.-19.06.) zu betreuen.
b.Es handelt sich bei der WC-Anlage um einen Bereich für Damen mit
22 Kabinen, einen Bereich für Herren mit 5 Kabinen und ein
Behinderten-WC. 5 weitere Kabinen stehen nur den Beschäftigten
der Betriebe zur Verfügung.
c.Verbindliche Öffnungszeiten:
23.05.- 29.05. (Aufbau) 09.00 18:00 Uhr
30.05.(Christi Himmelfahrt) 09.00 24.00 Uhr
31.05. - 05.06. außer So, den 02.06. 09.00 18:00 Uhr
(Aufbau)
am Eröffnungstag/Bierprobe 09.00 24.00 Uhr
an Sonn- und Feiertagen 09.00 24.00 Uhr
an Werktagen 10.00 24.00 Uhr
18.06. und 19.06. (Abbau) 09.00 18.00 Uhr
d. Der Konzessionsnehmer ist verpflichtet, die WC-Anlage mit
ausreichendem und geeignetem Personal zu betreiben; das
eingesetzte Personal muss erkennbar sein, z.B. durch einheitliche
Kittel oder Pullover. Das Personal muss sich in der deutschen
Sprache gut verständigen können und insbesondere für die
Bedürfnisse von Besuchern mit körperlichen Einschränkungen
sensibilisiert sein.
e. Die Stadt Erlangen trägt die Energiekosten des Anwesens (Wasser
und Strom). Den Aufwand für die Reinigung, Papierhandtücher, WCPapier
sowie Handseife trägt der Konzessionsnehmer.
f. Die gesamte WC- Anlage ist täglich, bei Bedarf auch mehrfach,
durch das Personal zu reinigen.
g. Der Konzessionsnehmer ist befugt, für die WC-Nutzung ein Entgelt
in Höhe von 0,50 Euro oder weniger von den Nutzern zu erheben.
Die Nutzung der Urinale und die Nutzung der WC-Kabinen von
Personen unter 12 Jahren sollen kostenlos sein.
Ausführungsort Erlangen, Bergstraße 25 auf dem Festgelände der Erlanger Bergkirchweih
Auftraggeber Stadt Erlangen, Liegenschaftsamt
Abteilung Märkte und Kirchweihen
Nägelsbachstraße 40
91052 Erlangen
Seite 1
L e i s t u n g s v e r z e i c h n i s
Leistung Betreuung der WC Anlage gegenüber der Gaststätte
Bärengarten (An den Kellern 48)
a.Die WC-Anlage ist während der Erlanger Bergkirchweih 2019 (06.06.-
17.06.2019) und dem Auf- und Abbau (27.05.-05.06. und 18.06.-
19.06.) zu betreuen.
b.Es handelt sich bei der WC-Anlage um einen Bereich für Damen mit 5
Kabinen, einen Bereich für Herren mit 2 Kabinen.
c.Verbindliche Öffnungszeiten:
27.05. 05.06. 09:00 18:00 Uhr
außer So, den 02.06. und Do, den 30.05.
(Aufbau)
am Eröffnungstag/Bierprobe 09.00 24.00 Uhr
an Sonn- und Feiertagen 09.00 24.00 Uhr
an Werktagen 10.00 24.00 Uhr
18.06. und 19.06. (Abbau) 09.00 18.00 Uhr
d. Der Konzessionsnehmer ist verpflichtet, die WC-Anlage mit
ausreichendem und geeignetem Personal zu betreiben; das
eingesetzte Personal muss erkennbar sein, z.B. durch einheitliche
Kittel oder Pullover. Das Personal muss sich in der deutschen
Sprache gut verständigen können und insbesondere für die
Bedürfnisse von Besuchern mit körperlichen Einschränkungen
sensibilisiert sein.
e. Die Stadt Erlangen trägt die Energiekosten des Anwesens (Wasser
und Strom). Den Aufwand für die Reinigung, Papierhandtücher, WCPapier
sowie Handseife trägt der Konzessionsnehmer.
f. Die gesamte WC- Anlage ist täglich, bei Bedarf auch mehrfach,
durch das Personal zu reinigen.
g. Der Konzessionsnehmer ist befugt, für die WC-Nutzung ein Entgelt
in Höhe von 0,50 Euro oder weniger von den Nutzern zu erheben.
Die Nutzung der Urinale und die Nutzung der WC-Kabinen von
Personen unter 12 Jahren sollen kostenlos sein.
Ausführungsort Erlangen, An den Kellern 48 auf dem Festgelände der Erlanger
Bergkirchweih
Auftraggeber Stadt Erlangen, Liegenschaftsamt
Abteilung Märkte und Kirchweihen
Nägelsbachstraße 40,
91052 Erlangen
Seite 1
L e i s t u n g s v e r z e i c h n i s
Leistung Betreuung der WC Anlage (Container) südlich des Entlas
Kellers
a.Die WC-Anlage ist während der Erlanger Bergkirchweih 2019 (06.06.-
17.06.2019) zu betreuen.
b.Es handelt sich bei der WC-Anlage um einen Container für Damen mit
5 Kabinen, zwei Container für Herren mit insgesamt 4 Kabinen und
einen Behinderten WC-Container.
c. Die Öffnungszeiten sind:
Eröffnungstag 16.00 24.00 Uhr
Sonn- und Feiertags 9.00 24.00 Uhr
an den sonstigen Werktagen 10.00 24.00 Uhr.
Die Öffnungszeiten umfassen den gesamten Zeitraum der Erlanger
Bergkirchweih.
d. Der Konzessionsnehmer ist verpflichtet, die WC-Anlage mit
ausreichendem und geeignetem Personal zu betreiben; das
eingesetzte Personal muss erkennbar sein, z.B. durch einheitliche
Kittel oder Pullover. Das Personal muss sich in der deutschen
Sprache gut verständigen können und insbesondere für die
Bedürfnisse von Besuchern mit körperlichen Einschränkungen
sensibilisiert sein.
e. Die Stadt Erlangen trägt die Energiekosten des Anwesens (Wasser
und Strom). Den Aufwand für die Reinigung, Papierhandtücher, WCPapier
sowie Handseife trägt der Konzessionsnehmer.
f. Die gesamte WC- Anlage ist täglich, bei Bedarf auch mehrfach,
durch das Personal zu reinigen.
g. Der Konzessionsnehmer ist befugt, für die WC-Nutzung ein Entgelt
in Höhe von 0,50 Euro oder weniger von den Nutzern zu erheben.
Die Nutzung der Urinale und die Nutzung der WC-Kabinen von
Personen unter 12 Jahren sollen kostenlos sein.
Ausführungsort Erlangen, Kleine Bergstraße südlich des Entlas Kellers auf dem
Festgelände der Erlanger Bergkirchweih
Auftraggeber Stadt Erlangen, Liegenschaftsamt
Abteilung Märkte und Kirchweihen
Nägelsbachstraße 40
91052 Erlangen
Seite 1
L e i s t u n g s v e r z e i c h n i s
Leistung Betreuung der WC Anlage Am Pfaffweg
a.Die WC-Anlage Am Pfaffweg ist während der Erlanger Bergkirchweih
2019 (06.06.- 17.06.2019) zu betreuen.
b.Es handelt sich bei der WC-Anlage um eine Anlage ausschließlich für
Damen und hat 12 Kabinen.
c. Die Öffnungszeiten sind:
Eröffnungstag 16.00 24.00 Uhr
Sonn- und Feiertags 9.00 24.00 Uhr
an den sonstigen Werktagen 10.00 24.00 Uhr.
d. Der Konzessionsnehmer ist verpflichtet, die WC-Anlage mit
ausreichendem und geeignetem Personal zu betreiben; das
eingesetzte Personal muss erkennbar sein, z.B. durch einheitliche
Kittel oder Pullover. Das Personal muss sich in der deutschen
Sprache gut verständigen können und insbesondere für die
Bedürfnisse von Besuchern mit körperlichen Einschränkungen
sensibilisiert sein.
e. Die Stadt Erlangen trägt die Energiekosten des Anwesens (Wasser
und Strom). Den Aufwand für die Reinigung, Papierhandtücher, WCPapier
sowie Handseife trägt der Konzessionsnehmer.
f. Die gesamte WC- Anlage ist täglich, bei Bedarf auch mehrfach,
durch das Personal zu reinigen.
g. Der Mieter ist befugt, für die WC-Nutzung ein Entgelt in Höhe von
0,50 Euro oder weniger von den Nutzern zu erheben. Die Nutzung
der WC-Kabinen von Personen unter 12 Jahren sollen kostenlos
sein.
Ausführungsort Erlangen, Am Pfaffweg auf dem Festgelände der Erlanger Bergkirchweih
Auftraggeber Stadt Erlangen, Liegenschaftsamt
Abteilung Märkte und Kirchweihen
Nägelsbachstraße 40,
91052 Erlangen

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Stadt-Erlangen/2018/11/2678013.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau