Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Schongau - Sicherheitsdienstleistung Amtsgebäude
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018120311503505887 / 866497-2018
Veröffentlicht :
03.12.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
23.01.2019
Angebotsabgabe bis :
23.01.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79710000 - Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten
Sicherheitsdienstleistung Amtsgebäude

L 121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung - VOL)
a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Name Landratsamt Weilheim-Schongau
Straße Pütrichstraße 8
PLZ, Ort 82362 Weilheim
Telefon +49 8816811104 Fax +49 8816812467
E-Mail zentralevergabestelle@lra-wm.de
Internet www.staatsanzeiger-eservices.de
b) Vergabeverfahren Öffentliche Ausschreibung, VOL/A
Vergabenummer 2018/0001-SG33
c) Form, in der das Angebot einzureichen ist
schriftlich
d) Art der Leistung
Ausführung von Lieferleistungen
Ausführung von Dienstleistungen
Ort der Leistung
Dienstgebäude des Landratsamtes Weilheim-Schongau, Stainhartstraße 7, 82362 Weilheim und Münzstraße 33, 86956 Schongau.
Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose
Sicherheitsdienstleistung Amtsgebäude
e) Aufteilung in Lose nein
ja, Angebote können abgegeben werden nur für ein Los
für ein oder mehrere Lose
nur für alle Lose (alle Lose müssen angeboten werden)
f) Nebenangebote zugelassen nicht zugelassen
VHL Bayern - Stand April 2016 1 von 2
Das Landratsamt Weilheim-Schongau bzw. der Landkreis (im Folgenden: Auftraggeber) ist für den Vollzug der Gesetze für die
ausländischen Mitbürger zuständig. Das Ausländeramt ist untergebracht im Amtsgebäude 2, Stainhartstraße 7, 82362 Weilheim
und zusätzlich mit einer Außenstelle in der Münzstraße 33 in 86956 Schongau.
Besetzung der vier Empfangsfoyers
Gegenstand des Auftrags ist die Besetzung der vier Empfangsfoyers mit je einem Mitarbeiter eines
Sicherheitsdienstunternehmens für die Eingangskontrolle, die Überprüfung der Pässe, die Einhaltung der Hausordnung im
gesamten Gebäudekomplex jeweils zu den Öffnungszeiten des Gebäudes inkl. entsprechender Vor- bzw. Nachbereitungszeiten.
Außerdem stehen die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstleisters, die die Empfangsfoyers im Erdgeschoss besetzen neben dem
Ausländeramt auch für die anderen Bereiche der Amtsgebäude in problematischen Situationen zur Verfügung.
Bewachung an den Zahltagen
Gegenstand des Auftrags ist die Zahlbarmachung der Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in der Stainhartstraße
7 in 82362 Weilheim jeweils einmal pro Monat. Um die Besucher im Amtsgebäude zu leiten und die Auszahlung zügig und
konfliktfrei durchzuführen werden je nach Aufkommen bis zu zehn Personen des Sicherheitsdienstes benötigt. Die Auszahlung
findet einmal pro Monat i.d.R. von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr statt. Zu den Aufgabenstellung des Sicherheitsdienstes gehört die
Eingangskontrolle, die Überprüfung der Pässe, die Einhaltung der Hausordnung im gesamten Gebäudekomplex, die
Untersuchung nach gefährlichen Gegenständen auch unter Zuhilfenahme von Detektoren und die Zuführung zum
Kassenschalter bzw. in der Folge zu den Fachbereichen.
(Art und Umfang der Lose siehe Buchstabe d)
L 121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung - VOL)
keine
Zahlungsbedingungen gemäß VOL/B
h) Anforderung der Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich online zum Download zur Verfügung gestellt. Ein Versand erfolgt nicht mehr.
Bei Rückfragen zum Download wenden Sie sich bitte an staatsanzeiger-eservices unter Tel. 089/2901-4242.
oder Download unter www.staatsanzeiger-eservices.de
i) Ablauf der Angebotsfrist am 23.01.2019 um 10:00 Uhr
Ablauf der Bindefrist am 31.03.2019
j) Sicherheiten
k) Zahlungsbedingungen
l) Der Bewerber hat zum Nachweis seiner Eignung folgende Unterlagen mit dem Angebot vorzulegen:
Eigenerklärung zur Eignung ist erhältlich unter: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/sol-service.html
- Zahlung von Steuern und Abgaben - Schwarzarbeit, Mindestlohn etc. -Berufsregister -Umsatz, Referenzen etc.
- keine schweren Verfehlungen (Straftaten etc.), Insolvenz etc.
Sachkundenachweise für Mitarbeiter
m) Entgelt für die Vergabeunterlagen
Für das Herunterladen der Vergabeunterlagen von der elektronischen Vergabeplattform unter: www.staatsanzeiger-eservices.de
wird kein Entgelt erhoben.
Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform gilt:
Höhe des Entgeltes
Zahlungsweise Banküberweisung Verrechnungsscheck
Empfänger *** kein Versand in Papierform ***
Kontonummer
BLZ, Geldinstitut
Verwendungszweck
Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten
keine Unterlagen.
IBAN
BIC-Code
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,
- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen
Firmenadresse) bei der in Abschnitt h) genannten Stelle angefordert wurden,
- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
n) Zuschlagskriterien siehe Vergabeunterlagen
VHL Bayern - Stand April 2016 2 von 2
verschiedene Eigenerklärungen, darunter
g) Ausführungsfrist
Die Laufzeit des Vertrages beginnt zum 01.04.2019 und endet zum 31.03.2020 mit Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr.
*** Näheres zu den Eignungsnachweisen siehe Vergabeunterlagen ***

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/baysol/2018/11/135794.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau