Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Neubrandenburg - Fernwärmekessel
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071009275440781 / 297913-2018
Veröffentlicht :
10.07.2018
Angebotsabgabe bis :
19.07.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Unbestimmt
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
42515000 - Fernwärmekessel
45231100 - Bauarbeiten für Rohrleitungen
45330000 - Installateurarbeiten
44160000 - Rohrleitungen, Rohrleitungssysteme, Leitungen, Ummantelungen, Verrohrungen und zugehörige Artikel
44600000 - Tanks, Sammelbehälter und Container; Heizkörper und Heizkessel für Zentralheizungen
45251000 - Bauarbeiten für Kraftwerke und Heizkraftwerke
DE-Neubrandenburg: Fernwärmekessel

2018/S 130/2018 297913

Auftragsbekanntmachung Versorgungssektoren

Bauauftrag
Richtlinie 2004/17/EG

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Neubrandenburger Stadtwerke GmbH
John-Schehr-Straße 1
Kontaktstelle(n): Vergabewesen
Zu Händen von: Herrn Fabian Purand
17033 Neubrandenburg
Deutschland
Telefon: +49 3953500285
E-Mail: [1]vergabe@neu-sw.de
Fax: +49 3953500280

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des Auftraggebers: [2]www.neu-sw.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
[3]http://www.neu-sw.de/ausschreibungen/vergabeunterlagen

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten
Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
Kontaktstellen
I.2)Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Ver- und Entsorgung
I.3)Auftragsvergabe im Auftrag anderer Auftraggeber
Der Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Bau eines Wärmespeichers in Neubrandenburg, Los 2 Pumpenhaus
Ausrüstungen
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Bauauftrag
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
GuD-HKW
Warliner Straße 22
17034 Neubrandenburg

NUTS-Code DE80J
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Zur weiteren Optimierung der Fernwärmeversorgung der Stadt
Neubrandenburg und zur Einbindung anderer Energiekonzepte (u. a.
Power-to-Heat Anlage (PtH Anlage), Solarthermie, Geothermie)
beabsichtigen die Neubrandenburger Stadtwerke einen Wärmespeicher zu
errichten.Das hier vorliegende Bieterlos unterteilt sich wie folgt:
1) Planung, Lieferung und Montage der Rohrleitungen und Armaturen
einschließlich Isolierung und Stahlbaukonstruktion für
Rohrleitungsunterstützungen 2. Lieferung und Montage der Pumpenanlagen
für den Wärmespeicher.
Der Wärmespeicher hat folgende charakteristische Parameter:

Beladetemperatur: bis 98 ^oC
Be- und Entladeleistung: 45 MJ/s
Kapazität: 700 MWh bzw. 48 60 h Reichweite im Sommer
Lade- und Entlademassestrom: ca. 290 kg/s; 1 044 t/h (Max. 330 kg/s;
1 188 t/h)
Lade- und Entladezeit bei 45 MJ/s: 15.20
Durchmesser ohne Isolierung: 30 m
Zylindrische Höhe: 32 m = Betriebsfüllstand

Bruttovolumen: 22 619,5 m^3
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

42515000, 45231100, 45330000, 44160000, 44600000, 45251000
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 24.9.2019 Abschluss 20.3.2020

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5,0 v. H. der
Brutto-Auftragssumme.
Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 3,0 v. H. der
Auftragssumme einschließlich erteilter Nachträge.
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Vorauszahlungen werden nur gegen Vorauszahlungsbürgschaft in
entsprechender Höhe geleistet.
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen:
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja
Darlegung der besonderen Bedingungen: Die Vergabe der o. g. Leistungen
erfolgt gem. Durchführungsbeschluss der Kommission vom 24.4.2012 zur
Freistellung der Erzeugung und des Großhandels von Strom aus
konventionellen Quellen in Deutschland von der Anwendung der Richtlinie
2004/17/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Koordinierung
der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-,
Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste.
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Wichtiger Hinweis:
Es wird erwartet, dass die nachfolgend aufgeführten Erklärungen und
Nachweise mit Registern getrennt nach der hier vorgegebenen
Nummerierung (Nr. 1-Nr. 15) sortiert beizulegen sind.
Es wird darauf hingewiesen, dass ausländische Bieter Erklärungen und
Nachweise abzugeben haben, die mit den geforderten Nachweisen
vergleichbar sind.
1) Nachweis über die Eintragung in das Handelsregister durch Vorlage
eines aktuellen Auszugs dieses Registers, oder, falls ein solcher nicht
erlangt werden kann, durch Vorlage einer gleichwertigen Bescheinigung
oder Erklärung an Eides statt.
2) Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft.
3) Erklärung, dass Angebote, Schriftverkehr und Dokumentation
ausschließlich in deutscher Sprache erfolgen und dass das in die
Vertragsdurchführung eingesetzte Leitungspersonal sowie die Vorarbeiter
auf der Baustelle Deutsch sprechen.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: 4) Unterschriebene Eigenerklärung des
Bewerbers, dass keine zwingende und fakultative Ausschlussungsgründe
nach §§ 123,124 GWB vorliegen.
5) Unterschriebene Vertraulichkeitsvereinbarung
6) Nachweis einer Haftpflichtversicherung
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: 7) Mindestens drei Referenzen zu vergleichbaren
Vorhaben
8) Nachweis Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001
9) Nachweis Zertifikat Fertigungsstätte für Druckgeräte nach
Richtlinie 97/23/EG für Druckgeräte
10) Nachweis Herstellerqualifikation zum Schweißen von Stahlbauten nach
EN 1090-1 Werkseigene Produktionskontrolle
11) Nachweis Bescheinigung nach DVGW, GW 301 W1 für
Rohrleitungsbauunternehmen
12) Nachweis Bescheinigung nach AGFW FW 601 für
Fernwärme-Rohrleitungsbauunternehmen
13) Nachweis Zertifikat Hersteller nach AD-Merkblatt HP 0 / TRD 201 /
HP 100R
14) Nachweis Zertifikat Hersteller von Rohrleitungen nach AD
2000-Merkblatt HP 110R und HP 120R AD-2000 Merkblatt W0
15) Nachweis Vereinbarung über sachgemäße Umstempelung von Werkstoffen
und Erzeugnissen für überwachungsbedürftige Anlagen nach § 2 Geräte-
und Produktsicherheitsgesetz
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
Einige Bewerber sind bereits ausgewählt worden (ggf. nach einem
bestimmten Verhandlungsverfahren): nein
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim Auftraggeber:
2018/144PU
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen (außer DBS)
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
19.7.2018 - 10:00
IV.3.5)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.6)Bindefrist des Angebots
IV.3.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
Hinweis zum Verfahren:
Die Vergabe der o. g. Leistungen erfolgt gem. Durchführungsbeschluss
der Kommission vom 24.4.2012 zur Freistellung der Erzeugung und des
Großhandels von Strom aus konventionellen Quellen in Deutschland von
der Anwendung der Richtlinie 2004/17/EG des Europäischen Parlaments und
des Rates zur Koordinierung der Zuschlagserteilung durch Auftraggeber
im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der
Postdienste.
Schritt 1 des Verfahrens:
Es ist zunächst ein Teilnahmeantrag bei der genannten Kontaktstelle
(siehe Punkt I.1) einzureichen.
Der Teilnahmeantrag ist anhand der in dieser Bekanntmachung enthaltenen
Informationen und Vorgaben zu erstellen. Bis auf die
Vertraulichkeitsvereinbarung werden keine gesonderten
Unterlagen/Formblätter für den Teilnahmeantrag zur Verfügung gestellt.
Der Teilnahmeantrag ist schriftlich in einem verschlossenen Umschlag
mit der Aufschrift an Abt. Vergabewesen nicht öffnen. Teilnahmeantrag:
Bau eines Wärmespeichers in Neubrandenburg, Los 2 Pumpenhaus
Ausrüstungen einzureichen. Eingereichte Unterlagen werden nicht
zurückgesandt. Eine Kostenerstattung oder Entschädigungsleistung für
die Teilnahme an dem Verfahren wird nicht gewährt. Anhand der
vorgenannten Unterlagen werden die eingereichten Antworten geprüft und
ausgewertet.
Die unter Punkt III.1.1) bis III.1.3) geforderten Nachweise (Nr. 1.-
15) müssen fristgemäß, sortiert und in deutscher Sprache mit dem
Teilnahmeantrag bei der genannten Kontaktstelle (siehe Punkt I.1) Name,
Adressen und Kontaktstellen eingehen.
Teilnahmeanträge mit unvollständigen oder fehlenden Angaben und
Nachweisen können vom Wettbewerb ausgeschlossen werden. Der Bewerber
ist für den Nachweis seiner Eignung und die Vollständigkeit seines
Teilnahmeantrages allein verantwortlich.
Schritt 2 des Verfahrens:
Erfolgreiche Bewerber erhalten die Aufforderung zur Erarbeitung der
Angebote.
Schritt 3 des Verfahrens:
Prüfung und Wertung der Angebote
Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der
Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen
durchzuführen.
Schritt 4 des Verfahrens:
Zuschlagserteilung
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
6.7.2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe@neu-sw.de?subject=TED
2. http://www.neu-sw.de/
3. http://www.neu-sw.de/ausschreibungen/vergabeunterlagen

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau