Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Saarbrücken - Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Personalcomputern, Büromaschinen, Fernmeldeanl agen und audiovisuellen Anlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071009273040738 / 297847-2018
Veröffentlicht :
10.07.2018
Angebotsabgabe bis :
13.08.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamt- oder Teilangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
50300000 - Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Personalcomputern, Büromaschinen, Fernmeldeanlagen und audiovis
50340000 - Reparatur und Wartung von audiovisuellen und optischen Geräten
DE-Saarbrücken: Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Personalcomputern, Büromaschinen, Fernmeldeanl
agen und audiovisuellen Anlagen

2018/S 130/2018 297847

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Universität des Saarlandes
Universität des Saarlandes, Zentrale Beschaffung und Dienste, Standort
Meerwiesertal, Postfach 15 11 50
Kontaktstelle(n): Zentrale Beschaffung Vergabestelle
66041 Saarbrücken
Deutschland
Telefon: +49 681 / 302-70934
E-Mail: [1]bau-einkauf@univw.uni-saarland.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
[2]http://www.uni-saarland.de/

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Universität des
Saarlandes
Poststelle, z.Hd. Frau Prinz, Campus Geb. A5 3
66123 Saarbrücken
Deutschland
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Bildung
Sonstige: Forschung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Universität des Saarlandes, Campus Saarbrücken, Dudweiler und Homburg
Rahmenvertrag Mediensteuerung Wartung, Unterhaltung und Erweiterung
der vorhandenen Mediensteuerungen u. Multimediaanlagen
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 1: Instandhaltung und Reparatur
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
66123 Saarbrücken
66125 Dudweiler
66424 Homburg/Saar

NUTS-Code DEC01,DEC05
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer

Laufzeit der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Jahren: 1

Geschätzter Gesamtauftragswert über die Gesamtlaufzeit der
Rahmenvereinbarung
Geschätzter Wert ohne MwSt: 570 000,00 EUR
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Abgeschlossen wird ein Rahmenvertrag im Bereich Mediensteuerung, der
die Wartung, Unterhaltung und
Erweiterung von Mediensteuerungen und damit verknüpfter
Multimediaanlagen an der Universität des Saarlandes, Campus
Saarbrücken, Dudweiler und Homburg umfasst.
Der größte Teil der Leistungen bezieht sich auf bereits vorhandene
Anlagen und ein bestehendes Überwachungs und Steuerungssystem der Fa.
Crestron. Um die Kompatibilität zu den bestehenden Anlagen, sowie der
notwendigen Einbindung der Steuerungszentralen in ein Campusweites
RoomView"-Netzwerk und die Crestron Fusion-Datenbank zu gewährleisten,
ist es zwingend notwendig die angegebenen Produkttypen der Fa. Crestron
anzubieten. Alternativen sind somit ausgeschlossen.
Der Rahmenvertrag wird zunächst für ein Jahr abgeschlossen.
Er verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn er nicht 3 Monate vor
Ablauf der Vertragszeit von einer Partei gekündigt wird.
Die maximale Gesamtlaufzeit beträgt 4 Jahre.
Die Schätzkosten i. H. v. 570 000 EUR unter Punkt II.1.4) beziehen
Sich auf eine Vertragslaufzeit von 4 Jahren.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

50300000, 50340000
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Geschätzter Wert ohne MwSt: 570 000,00 EUR
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen: Der Rahmenvertrag wird zunächst für 1 Jahr
abgeschlossen.
Es besteht die Option der Verlängerung um jeweils 1 Jahr, wenn er nicht
3 Monate vor Ablauf der Vertragszeit von einer Partei gekündigt wird.
Die maximale Gesamtlaufzeit beträgt vier Jahre.
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Zahl der möglichen Verlängerungen: 3
Voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgeaufträge bei verlängerbaren
Liefer- oder Dienstleistungsaufträgen:
in Monaten: 12 (ab Auftragsvergabe)
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 1.10.2018. Abschluss 30.9.2019

Angaben zu den Losen
Los-Nr: 1 Bezeichnung: Stundenlohnarbeiten und Pauschalleistungen
1)Kurze Beschreibung
Wartung, Unterhaltung, Erweiterung von Crestronsteuerungen und damit
verknüpfter Multimediaanlagen an der Universität des Saarlandes, Campus
Saarbrücken und Homburg
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

50300000, 50340000
3)Menge oder Umfang
Geschätzter Wert ohne MwSt: 456 000,00 EUR
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 2 Bezeichnung: Hardwarepakete
1)Kurze Beschreibung
Wartung, Unterhaltung, Erweiterung von Crestronsteuerungen und damit
verknüpfter Multimediaanlagen an der Universität des Saarlandes, Campus
Saarbrücken und Homburg
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

50300000, 50340000
3)Menge oder Umfang
Geschätzter Wert ohne MwSt: 114 000,00 EUR
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
siehe Vergabeunterlagen
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
Gesamtschuldnerisch haftend, auch über die Auflösung der
Bietergemeinschaft hinaus; mit bevollmächtigtem Vertreter
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja
Darlegung der besonderen Bedingungen: Der Auftragnehmer muss eine
Reaktionszeit für die Behebung von Störungen von 24 Stunden
gewährleisten. In besonderen Fällen kann eine verkürzte Reaktionszeit
von 4 Stunden notwendig werden. Diese Fälle betreffen zurzeit 9 Gebäude
auf dem Campus Saarbrücken.
Die unter III.2.3 geforderten Zertifizierungsdokumente müssen dem
Angebot beigelegt werden. Da auf Grund der komplexen und
Zusammenhängenden Programmierung aller Anlagen das Risiko bei nicht
sach- und fachgerechter Arbeit für die Universität sehr hoch ist, kann
auf eine Nachweispflicht nicht verzichtet werden. Hierbei handelt es
sich um Nachweise der Technischen Leistungsfähigkeit, die für die
Wertung des Angebotes zwingend erforderlich sind. Wenn ein Bieter die
nachstehend geforderten Zertifikate nicht vorlegen kann, ist er auch
als günstigster Bieter auszuschließen. Maximal 2 fehlende Zertifikate
können innerhalb von 6 Monaten nach Auftragsvergabe nachgereicht
werden.
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung zur Eignung (Formblatt
124_LD), siehe Vergabeunterlagen.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: 1) Eigenerklärung zur Eignung (Formblatt
124_LD), siehe Vergabeunterlagen;
2) Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und Mindestentlohnung für die
Vergabe von öffentlichen Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträgen
gemäß STTG (Vorlage), siehe Vergabeunterlagen.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
1) Der Auftragnehmer muss eine Reaktionszeit von 24 Stunden und in
Einzelfällen von 4 Stunden gewährleisten;
2) Folgende Zertifikate sind nachzuweisen (vgl. Seite 20/21 des
Leistungsverzeichnisses):
Crestron Residential System Design,
Crestron DigitalMedia Networking Certification,
DMC-E-4K DM Certified Engineer,
CTI-FUSION-P Crestron Fusion Programmer,
DM-NVX Design and Networking,
CTI-SG Smart Graphics Training,
Bose DSP Configuration.
Es werden auch Vorgängerversionen dieser Zertifikate anerkannt. Die
geforderten, einzelnen Zertifikate können sich auf unterschiedliche
Mitarbeiter des Unternehmens verteilen (Menge: 2 festangestellte
Mitarbeiter und einen Springer").
Wenn ein Bieter die nachstehend geforderten Zertifikate nicht vorlegen
kann, ist er auch als günstigster Bieter auszuschließen. Maximal 2
fehlende Zertifikate können innerhalb von 6 Monaten nach
Auftragsvergabe nachgereicht werden.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten: nein
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen
Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der
Dienstleistung verantwortlich sind: ja

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
AU-2018-13
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
13.8.2018 - 12:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 12.10.2018
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen: ca. 2-3 Monate
vor Vertragsende des Rahmenvertrags
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammern des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit,
Energie und Verkehr des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken
Deutschland
E-Mail: [3]vergabekammern@wirtschaft.saarland.de
Telefon: +49 6815014994
Internet-Adresse: [4]http://www.saarland.de/3339.htm
Fax: +49 6815013506
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt

Vergabekammern des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit,
Energie und Verkehr des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken
Deutschland
E-Mail: [5]vergabekammern@wirtschaft.saarland.de
Telefon: +49 6815014994
Internet-Adresse: [6]http://www.saarland.de/3339.htm
Fax: +49 6815013506
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
6.7.2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:bau-einkauf@univw.uni-saarland.de?subject=TED
2. http://www.uni-saarland.de/
3. mailto:vergabekammern@wirtschaft.saarland.de?subject=TED
4. http://www.saarland.de/3339.htm
5. mailto:vergabekammern@wirtschaft.saarland.de?subject=TED
6. http://www.saarland.de/3339.htm

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau