Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lüneburg - Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur und Sport
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071009251240569 / 297699-2018
Veröffentlicht :
10.07.2018
Angebotsabgabe bis :
06.08.2018
Dokumententyp : Konzessionsbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Produkt-Codes :
92000000 - Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur und Sport
DE-Lüneburg: Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur und Sport

2018/S 130/2018 297699

Konzessionsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/23/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landkreis Lüneburg
Auf dem Michaeliskloster 4
Lüneburg
21335
Deutschland
Kontaktstelle(n): Bastian Haverland
Telefon: +49 404689920
E-Mail: [1]bastian.haverland@leinemann-partner.de
Fax: +49 4046899217
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.landkreis-lueneburg.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.subreport.de/E18912792
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Bewerbungen oder gegebenenfalls Angebote sind einzureichen an folgende
Anschrift:
Landkreis Lüneburg Zentrale Submissionsstelle
Auf dem Michaeliskloster 4
Lüneburg
Deutschland
Kontaktstelle(n): Eckhard Stegen
Telefon: +49 4131261597
E-Mail: [4]eckhard.stegen@landkreis.lueneburg.de
Fax: +49 4131262597
NUTS-Code: DE93

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]http://www.landkreis-lueneburg.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Betrieb der multifunktionalen Sport- und Veranstaltungshalle in
Lüneburg Konzessionsvergabe
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
92000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Landkreis Lüneburg plant den Bau einer multifunktionalen Sport- und
Veranstaltungshalle Arena Lüneburger Land in 21339 Lüneburg, Lüner
Rennbahn 5, Gemarkung Lüneburg, Flur 40, Flurstück 10/459. Das
Standortgrundstück steht im Eigentum des Landkreises. Es ist 15 500 m^2
groß und liegt in einem Gewerbegebiet. Ziel ist eine Arena, die sowohl
sportliche Nutzungen als auch verschiedene Veranstaltungsformate
er-möglicht. Insbesondere soll die Arena Spielstätte der
Volleyballbundesligamannschaft der SVG Lüne-burg sein. Grundidee ist
eine möglichst hohe Flexibilität. Die Arena wird einen Betonboden
erhalten. Vom Landkreis wird ein mobiler Sportboden beschafft, der vom
Betreiber bedarfsgerecht aufzubringen oder zu entfernen ist. Dafür
stellt der Landkreis ein Budget zur Verfügung. Die
Volleyballbundesligamannschaft bringt einen weiteren Boden ein, der
aufgrund der Ligabestimmungen erforderlich ist. Der Betrieb der
multifunktionalen Sport- und Veranstaltungshalle in Lüneburg wird
vergeben
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Diese Konzession ist in Lose aufgeteilt: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE9
Hauptort der Ausführung:

Lüneburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Räume in der Arena werden so ausgestattet, dass verschiedenen
Zwecken dienen können. Auch die Nutzung für Schul-, Hochschul- und
Breitensport soll möglich sein. Die Arena soll die Attraktivität des
Oberzentrums Lüneburg erhöhen. In Lüneburg und in unmittelbarer
Umgebung gibt es keine Arena in vergleichbarer Größenordnung. Geplant
sind 3 500 Besucherplätze. Die Arena lässt zwei Bühnenstandorte zu.
Vorgesehen sind zwei ausziehbare Tribünen. Die Bauplanung ist weit
vorangeschritten. Mit dem Vorliegen der wesentlichen
Ausschreibungsergebnisse für die Bauarbeiten ist im Oktober 2018 zu
rechnen. Der Baubeginn kann bei günstiger Witterungslage im Dezember
2018 liegen. Die Arena soll Anfang 2020 betriebsbereit sein. Sollten
die Baukosten nach den Ausschreibungen erheblich über den Erwartungen
liegen, ist eine Aufhebung möglich. Die Arena wird über zwei
VIP-Bereiche und eine Küche verfügen. Die Küche wird über
Elektroanschlüsse versorgt. Der Landkreis wird diese Funktionen
bauseits vorbereiten. Die Ausstattung ist vom Betreiber zu stellen. Auf
die Inventarliste wird ausdrücklich hingewiesen. Sie gibt vor, welches
Inventar vom Landkreis oder vom Betreiber zu beschaffen ist. Der
Landkreis Lüneburg wird von der Hansestadt Lüneburg als
Bauaufsichtsbehörde verpflichtet, ein Verkehrskonzept vorzulegen. Mit
dieser Ausschreibung wird ein geeigneter Betreiber gesucht.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen jährlichen Pachtzahlung; sie
mindestens 30.000 ohne Umsatzsteuer betragen.

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 120
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber behält sich vor, entsprechend der
Auftragsbekanntmachung den Auftrag auf der Grundlage der Erstangebote
zu vergeben, ohne in Verhandlung einzutreten. Sollten sich die
Notwendigkeit zur Verhandlung ergeben, werden die Bieter mit
gesonderten Schreiben dazu eingeladen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen, Angabe der
erforderlichen Informationen und Dokumente:

Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien, Angabe der
erforderlichen Informationen und Dokumente:

Nachweis über Betriebs- und Umwelthaftpflicht-Basisversicherung sowie
Umweltschaden-Basisversicherung nach § 25 KonzVgV,

Erklärung über den Gesamtumsatz des Bieters und seinen Umsatz im
Tätigkeitsbereich des Auftrags in den letzten 3 Geschäftsjahren,

Angabe, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich
geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist
oder der Antrag mangels Masse abgelehnt oder ein Insolvenzplan
rechtskräftig bestätigt wurde,

Angabe, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet oder seine
Tätigkeit eingestellt hat,

Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben
sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß
erfüllt ist, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterliegen,

Investitionskostenplan/Wirtschaftsplan, falls gesondert verlangt,

Vorlage einer schriftlichen Bankauskunft zum Zahlungsverhalten (die
Auskunft soll zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 6 Monate
sein), falls gesondert verlangt,

Vorlage steuerliche Bescheinigung zur Beteiligung an öffentlichen
Aufträgen beziehungsweise Bescheinigung in Steuersachen,
Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Krankenkasse, Bestätigung des
Versicherers in aktueller Fassung, falls gesondert verlangt,

Geeigneter Nachweis, dass der Bieter die für die Dienstleistung
geschätzten Herstellungskosten aufbringen kann (z.B.
Bereitschaftserklärung einer Bank zur Finanzierung oder Nachweis
hinreichender Eigenmittel). Der Nachweis muss der Höhe nach beziffert
sein.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Aktueller Nachweis des Versicherers über die Bereitstellung bzw.
Anpassung im Auftragsfall für folgende Mindest-Deckungssummen:
Betriebshaftpflicht Personen- und Sachschäden: 10,0 Mio. EUR;
Betriebshaftpflicht Vermögensschäden: 1,0 Mio. EUR;
Umwelthaftpflicht-Basisversicherung Personen- und Sachschäden: 3,0 Mio.
EUR; Umwelthaftpflicht-Basisversicherung Vermögensschäden: 1,0 Mio.
EUR.

Umweltschadens-Basisversicherung: 1,0 Mio. EUR.

Erklärung, dass in den letzten sechs Geschäftsjahren Leistungen
erbracht worden sind, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar
sind. Erläuternde Angaben einschließlich Kopie einer
Referenzbescheinigung (Bestätigung durch den Auftraggeber, dass die
Leistungen auftragsgemäß erbracht wurden, wenn vorhanden) in
gesonderter Anlage. Dem Auftraggeber geht es um die Erfahrung mit dem
Betrieb von Veranstaltungshallen. Mindestens eine Referenz muss den
eigenverantwortlichen Betrieb einer Veranstaltungshalle ausweisen,

Eigenerklärung gem. Formblatt Mindestlohn.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien, Angabe der
erforderlichen Informationen und Dokumente:

Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde,
die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,

Anzahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren
jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach
Berufs- bzw. Lohngruppen mit extra ausgewiesenen Führungskräfte, ggf.
auf gesonderter Anlage darstellen,

Angaben zu Maßnahmen des Bewerbers zur Gewährleistung der Qualität
(z.B. QM-Zertifizierung oder andere Organisationsform zur
Qualitätssicherung),

Angabe zu den Personen, die die Leistung tatsächlich erbringen bzw.
zu den Führungskräften des Unternehmens,

Personalorganigramm für die konkrete Betreiberaufgabe
Konzessionsvergabe.
III.1.5)Angaben über vorbehaltene Konzessionen
III.2)Bedingungen für die Konzession
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Konzessionsausführung:
III.2.3)Angaben zu den für die Ausführung der Konzession
verantwortlichen Mitarbeitern
Pflicht zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Mitarbeiter, die für die Ausführung der betreffenden Konzession
eingesetzt werden

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für die Einreichung der Bewerbungen oder den
Eingang der Angebote
Tag: 06/08/2018
Ortszeit: 14:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen
Auf der Hude 2
Lüneburg
21335
Deutschland
E-Mail: [6]vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Fax: +49 4131152943
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 GWB unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden;

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:bastian.haverland@leinemann-partner.de?subject=TED
2. http://www.landkreis-lueneburg.de/
3. https://www.subreport.de/E18912792
4. mailto:eckhard.stegen@landkreis.lueneburg.de?subject=TED
5. http://www.landkreis-lueneburg.de/
6. mailto:vergabekammer@mw.niedersachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau