Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Wassertrüdingen - Verpflegungsdienste für sonstige Unternehmen oder andere Einrichtungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071009250840560 / 297692-2018
Veröffentlicht :
10.07.2018
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Auftragsvergabe ohne vorherige Veröffentlichung der Vergabebekanntmachung
Produkt-Codes :
55523000 - Verpflegungsdienste für sonstige Unternehmen oder andere Einrichtungen
DE-Wassertrüdingen: Verpflegungsdienste für sonstige Unternehmen oder andere Einrichtungen

2018/S 130/2018 297692

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/23/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Natur in Wassertrüdingen 2019 GmbH
Marktstraße 19
Wassertrüdingen
91717
Deutschland
Kontaktstelle(n): Tina Heigl
Telefon: +49 98327086000
E-Mail: [1]info@wassertruedingen2019.de
Fax: +49 98327086025
NUTS-Code: DE256

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.wassertruedingen2019.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Natur in Wassertrüdingen 2019 GmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Bau und Durchführung der Gartenschau "Natur in
Wassertrüdingen 2019"

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Natur in Wassertrüdingen 2019 - Konzession Gastronomie
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
55523000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung ist die Gastronomie Konzession der
bayerischen Gartenschau Natur in Wassertrüdingen 2019 vom 24.5 bis
9.9.2019.

Es werden 250 000 Besucher erwartet (Erfahrungswert anderer
Gartenschauen, Angabe ohne Gewähr).

Die Vergabe erfolgt in 2 Losen:

Los 1: Konzession Gastronomie Wörnitzpark;

Los 2: Konzession Gastronomie Klingenweiherpark.

Vergabeverfahren: Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb.

Es sind mehrere Verhandlungsrunden vorgesehen.

Die Teilnahmeanträge sind bei der Natur in Wassertrüdingen 2019 GmbH,
Marktstraße 19, 91717

Wassertrüdingen bis spätestens 12.7.2018, 11.00 einzureichen.

Die verbindlichen Formblätter für den Teilnahmewettbewerb sowie alle
weiteren Ausschreibungsunterlagen sind auf der Website der Gartenschau
downloadbar:
[3]https://www.wassertruedingen2019.de/de/aktuelles/Ausschreibungen/

Unter [4]https://www.wassertruedingen2019.de stehen weitere allgemeine
Informationen zur Gartenschau zur Verfügung.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 100 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Natur in Wassertrüdingen 2019 Konzession Gastronomie Gastronomie
Wörnitzpark
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
55523000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE256
Hauptort der Ausführung:

An der Schlosswand,

91717 Wassertrüdingen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Konzession Gastronomie Wörnitzpark

Gastronomie am Festplatz

Der Standort befindet sich direkt am Haupteingang der Gartenschau, auf
dem Festplatz der Stadt Wassertrüdingen, der Teil des Wörnitzparks ist.
Im Umfeld findet man die Hauptbühne, alle Themen- und Firmengärten, den
Regionalpavillon sowie große Wechselpflanzungs-Flächen. Alle Gäste der
Gartenschau, die mit dem PKW anreisen, beginnen hier ihren Rundgang.
Einige Besucher werden das Gelände auch wieder über den Haupteingang
verlassen.

An dem Standort ist ein Gebäude mit der ungefähren Größe von 25 x 15 m
vorgesehen, dazu ca. 600 m^2 Rüstfläche. Die Fläche für die
Außenbestuhlung beträgt knapp 700 m^2. Anschlüsse für Wasser, Abwasser
und Strom sind entsprechend der angestrebten Größenordnung vorhanden.
Vorzusehen ist hier das gesamte Spektrum der Gastronomie inklusive Eis.
Das Speisenangebot soll vielseitig sein und vor allem warme Mahlzeiten
enthalten.

Gastronomie Alte Säge

Dieser kleine Gastronomiestandort befindet sich ebenfalls im
Wörnitzpark. Das denkmalgeschützte Gebäude der Alten Säge wird
restauriert und kann auf 2 Ebenen genutzt werden. Zum 100 m^2 großen
Gastraum (abzüglich Treppenhaus und kleiner Geschichtsausstellung) im
EG kommt ein sehr kleiner Versorgungsbereich

Im UG. Auf der Ebene des EG ist eine etwa 100 m^2 große Terrasse
angegliedert. Die Besucher sollen hier ein kleines Menüangebot mit
Brotzeiten, Kuchen, Eis und Erfrischungsgetränken erhalten. Anschlüsse
für Strom, Wasser und Abwasser sind ausreichend dimensioniert
vorhanden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: angebotene Konzessionsgebühr (Gewichtung: 40 % bis 50 %)

* Kriterium: Qualität des Gastrokonzepts (Gewichtung: 20 % bis 40 %)

* Kriterium: Investitionsbereitschaft (Gewichtung: 10 % bis 20 %)

* Kriterium: Ökologische Nachhaltigkeitsaspekte (Gewichtung: 10 % bis
20 %)

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Es soll mit den Interessenten insbesondere über folgende Punkte
verhandelt werden:

Höhe der von den Konzessionsnehmern zu entrichtende
Konzessionsgebühr,

Gestaltung und Themen der einzelnen Gastrostandorte

Anteil von Bio-Produkten,

Einbindung von saisonalen und regionalen Produkten

Die endgültige Gewichtung der Zuschlagskriterien (II.2.5) wird
spätestens mit dem final call festgelegt.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Natur in Wassertrüdingen 2019 Konzession Gastronomie Gastronomie
Klingenweiherpark
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
55523000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE256
Hauptort der Ausführung:

Baudenhardtweg

91717 Wassertrüdingen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Konzession Gastronomie Klingenweiherpark

Restaurant am Spielplatz

Der Standort befindet sich ganz in der Nähe des Haupteingangs
Klingenweiherpark, direkt am Spielplatz. Da die Besucher eine
Wegstrecke von etwa einem Kilometer zurücklegen müssen, um vom
Wörnitzpark durch die Altstadt zum Klingenweiherpark zu gelangen, ist
es sinnvoll, auch im zweiten Park einen größeren Gastronomiestandort
anzubieten. Vorgesehen ist ein etwa 20 x 15m großes Gebäude mit etwa
100 Innen-Sitzplätzen als Selbstbedienungsrestaurant mit einer
davorliegenden Terrasse von etwa 380 m^2. Hier soll ein Angebot wie am
Standort 1 vorgehalten werden. Anschlüsse für Wasser, Abwasser und
Strom sind auch hierentsprechend der angestrebten Größenordnung
vorhanden.

Gastronomie an der Moststation

Der kleine Bereich an der Moststation sieht einen Außen-Sitzbereich von
etwa 150 m^2 vor. Ein Versorgungsgebäude von etwa 40 m^2 findet ebenso
Platz. Das Gebiet befindet sich mittig im Klingenweiherpark und bietet
als etwas erhöhte Plattform einen guten Überblick über eine
Streuobstwiese und die in diesem Bereich befindlichen Ausstellungen.
Strom ist begrenzt, Wasser- und Abwasseranschlüsse sind unbegrenzt
vorhanden.

Imbiss am Römergarten

Am nördlichen Ausgang und optionalen Eingang des Klingenweiherparks
soll ein kleiner Imbissstandort mit Snacks, Eis und Getränken Platz
finden. Der eher landschaftlich gehaltene Bereich in der Nähe des
Römergartens und der Bergrose bietet viel Aufenthaltsqualität. In
unmittelbarer Nähe wird der Shuttlebus halten, um die Besucher zum
Reisebus oder in den Wörnitzpark zu befördern. Strom- und
Wasseranschlüsse können hier nur sehr begrenzt bereitgestellt werden,
ein Abwasseranschluss ist nicht vorhanden. Fläche für einen

Kleinen Freisitz ist vorhanden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: angebotene Konzessionsgebühr (Gewichtung: 40 % bis 50 %)

* Kriterium: Qualität des Gastrokonzepts (Gewichtung: 20 % bis 40 %)

* Kriterium: Investitionsbereitschaft (Gewichtung: 10 % bis 20 %)

* Kriterium: Ökologische Nachhaltigkeitsaspekte (Gewichtung: 10 % bis
20 %)

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Es soll mit den Interessenten insbesondere über folgende Punkte
verhandelt werden:

Höhe der von den Konzessionsnehmern zu entrichtende
Konzessionsgebühr,

Gestaltung und Themen der einzelnen Gastrostandorte

Anteil von Bio-Produkten,

Einbindung von saisonalen und regionalen Produkten

Die endgültige Gewichtung der Zuschlagskriterien (II.2.5) wird
spätestens mit dem final call festgelegt.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum
Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten
aufgeführten Fälle)
* Der Auftrag fällt nicht in den Anwendungsbereich der Richtlinie

Erläuterung:

Der geschätzte Auftragswert liegt deutlich unterhalb des
Schwellenwerts.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
01/01/2010
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
wird in diesem Verfahren gesucht!
nicht zutreffend
Deutschland
NUTS-Code: DE256
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 100 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
nicht zutreffend
nicht zutreffend
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
nicht zutreffend
nicht zutreffend
Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
nicht zutreffend
nicht zutreffend
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:info@wassertruedingen2019.de?subject=TED
2. http://www.wassertruedingen2019.de/
3. https://www.wassertruedingen2019.de/de/aktuelles/Ausschreibungen/
4. https://www.wassertruedingen2019.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau