Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Oldenburg - Reparatur und Wartung von Anlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071009231540382 / 297523-2018
Veröffentlicht :
10.07.2018
Angebotsabgabe bis :
07.08.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
45259000 - Reparatur und Wartung von Anlagen
DE-Oldenburg: Reparatur und Wartung von Anlagen

2018/S 130/2018 297523

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offshore Windpark Riffgat GmbH & Co. KG
Tirpitzstr. 39
Oldenburg
26122
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Ferhat Tekce
E-Mail: [1]Ferhat.Tekce@ewe.de
NUTS-Code: DE947

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.ewe.com
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YRVYS62
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YRVYS62
I.6)Haupttätigkeit(en)
Strom

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Basiswartung WEA Riffgat
Referenznummer der Bekanntmachung: 18_005
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45259000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausschreibung Basiswartung WEA Riffgat
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45259000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE947
Hauptort der Ausführung:

Windpark Riffgat
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

11.1.5) Ausgeschrieben wird die Durchführung der Jahreswartung oberhalb
des TP (Transition Pieces) inklusive Fernentstörung (Second Level
Support). Auf gesonderten Abruf (optional) sind auch Instandsetzungs-
und Entstörungsleistungen zu erbringen, die keine
Großkomponentenlogistik erfordern. Bestandteil ist ferner das Lager-
und Ersatzteilmanagement.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2019
Ende: 31/05/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Dem Auftraggeber wird die Option eingeräumt, den Vertrag dreimal um
jeweils 1 Jahr zu verlängern.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 2
Höchstzahl: 4
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Siehe Ziff. VI.3. der Bekanntmachung.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Vergabeunterlagen
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Schriftliche Unternehmensdarstellung / Firmenprofil (Vordruck in den
Vergabeunterlagen enthalten);

2) Auszug aus dem Handelsregister oder gleichwertiges Dokuments des
Herkunftslandes des Unternehmens in deutscher Sprache bzw. mit
Übersetzung in die deutsche Sprache (soll nicht älter als 6 Monate zum
Zeitpunkt des Teilnahmefristablaufs sein, Kopie ausreichend).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Jeder Bewerber/ jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft hat mit dem
Teilnahmeantrag die folgenden Erklärungen vorzulegen, die vorgegebenen
Erklärungsvordrucke sind zu verwenden:

1) Eigenerklärung zum Umsatz im Bereich Wartung von Windenergieanlagen
in den Jahren 2015 bis 2017 (Vordruck in den Vergabeunterlagen
enthalten);

2) Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß §§ 123 Abs. 1 und 4, 124
GWB (Vordruck in den Vergabeunterlagen enthalten).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Jeder Bewerber/ jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft hat mit dem
Teilnahmeantrag die folgenden Erklärungen vorzulegen, die vorgegebenen
Erklärungsvordrucke sind zu verwenden:

Referenzen: Es werden Angaben zu den seit dem Jahr 2013 erbrachten
Leistungen an Windenenergieanlagen des Typs Siemens SWT-3.6-120 oder
vergleichbarer Windenergieanlagen im Leistungsbereich von mindestens
3,6 MW und höher erbeten.

Mindestanforderung für die Eignung ist, dass der Bieter seit dem Jahr
2013 Erfahrungen in mindestens 2 Offshore-Projekten im Bereich der
europäischen Nord- oder Ostsee bei der Inbetriebnahme oder
Baubegleitung oder im Betrieb nachweisen kann. Zudem wird erwartet,
dass der Bieter seit dem Jahr 2013 Erfahrungen bei der Wartung von
mindestens 300 verschiedenen Windenergieanlagen des Typs Siemens
SWT-3.6-120 oder vergleichbarer Windenergieanlagen im Leistungsbereich
von mindestens 3,6 MW und höher in Europa (onshore oder offshore)
nachweisen kann. Dabei darf jede Windenergieanlagen nur einmal
angegeben werden, eine WEA zählt als eine WEA, unabhängig davon, ob sie
5 Jahre lang oder ein Jahr lang gewartet wurde. WEAs, die weniger als
ein Jahr lang gewartet wurden, werden nicht in die Eignungsprüfung
einbezogen. Anzugeben ist zudem, welche Erfahrung der Bieter im Bereich
Ersatzteilmanagement sowie bei der Pflege und Einrichtung eines
Kundenportals hat.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 07/08/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 24/08/2018
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) Der Auftraggeber weist darauf hin, dass allein der Inhalt der
vorliegenden europaweiten Veröffentlichung im Supplement zum Amtsblatt
der EU maßgeblich ist, wenn die Bekanntmachung zusätzlich in weiteren
Bekanntmachungsmedien veröffentlich wird und der Bekanntmachungstext in
diesen zusätzlichen Bekanntmachungen nicht vollständig, unrichtig,
verändert oder mit weiteren Angaben wiedergegeben wird;

2) Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch auf dem
Deutschen Vergabeportal unter [5]https://www.dtvp.de zur Verfügung
gestellt. Die Beantwortung von Fragen zum Verfahren sowie sämtliche
Kommunikation zwischen den Beteiligten und der Vergabestelle erfolgt
ausschließlich über das o. g. Vergabeportal. Beteiligte sind daher im
eigenen Interesse gehalten, die dort für diese eingerichteten
Postfächer regelmäßig auf neue Informationen der Vergabestelle zu
kontrollieren, Bekanntmachungs-ID: CXP4YRVYS62;

3) Der Auftraggeber hat für die Einreichung der Teilnahmeanträge
Vordrucke erstellt. Diese sind für die Einreichung der Teilnahmeanträge
zu verwenden. Die Vordrucke sowie die weiteren Unterlagen zum Verfahren
können über das o. g. Vergabeportal abgerufen werden;

4) Jeder Bewerber / jedes Mitglied einer Bewerbergemeinschaft hat mit
dem Teilnahmeantrag eine Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß §§
123 Abs. 1 und 4, 124 GWB vorzulegen (Vordruck in den Vergabeunterlagen
enthalten);

5) Von Bewerbergemeinschaften ist eine Bewerbergemeinschaftserklärung
vorzulegen, der von allen Mitgliedern zu unterzeichnen ist (Vordruck in
den Vergabeunterlagen enthalten);

6) Der Teilnahmeantrag ist unterschrieben und vollständig eingescannt
über den Projektraum der elektronischen Vergabeplattform
([6]https://www.dtvp.de, dort im Bereich Teilnahmeantrag) nebst den
in der Bekanntmachung geforderten Unterlagen bis zum Ablauf der
Teilnahmefrist einzureichen;

7) Im Vergabeportal sind zunächst nur diejenigen Unterlagen verfügbar,
die für eine Entscheidung über eine Bewerbung um Teilnahme am
Verhandlungsverfahren erforderlich sind. Aus Geheimhaltungsgründen
werden die vollständigen, zur Abgabe eines Angebots erforderlichen
Vergabeunterlagen nur den im Teilnahmewettbewerb ausgewählten Bewerbern
zur Verfügung gestellt.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YRVYS62
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft,
Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
E-Mail: [7]vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Fax: +49 4131152943
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:Ferhat.Tekce@ewe.de?subject=TED
2. http://www.ewe.com/
3. https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YRVYS62
4. https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YRVYS62
5. https://www.dtvp.de/
6. https://www.dtvp.de/
7. mailto:vergabekammer@mw.niedersachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau