Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Emmendingen - Softwareprogrammierung und -beratung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071009121939398 / 296565-2018
Veröffentlicht :
10.07.2018
Angebotsabgabe bis :
06.08.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
72200000 - Softwareprogrammierung und -beratung
DE-Emmendingen: Softwareprogrammierung und -beratung

2018/S 130/2018 296565

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Abrechnungszentrum Emmendingen
An der B3 Haus Nr. 6
Emmendingen
79312
Deutschland
Kontaktstelle(n): Silke Herrmann
Telefon: +49 7641 / 9201-123
E-Mail: [1]sherrmann@arz-emmendingen.de
NUTS-Code: DE133

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.abrechnungszentrum-emmendingen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.subreport.de/E93115864
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.subreport.de/E93115864
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag externe Softwarentwicklung
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72200000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Abschluss eines Rahmenvertrages für die Entwicklung von umfangreichen
und komplexen Softwaresystemen, die sowohl als Web-, Batch- sowie als
Client/Server Systemen implementiert sein können. Der Auftrag umfasst
Neuentwicklung von Software auf Basis von Microsoft C#, Modernisierung
komplexer Systeme, Erstellung von Webservices zur Konsolidierung
redundanter Funktionen, Beratung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE133
Hauptort der Ausführung:

Sitz des Auftragnehmers
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rahmenvertrag über externe Softwareentwicklung. Die Planung sieht im
ersten Vertragsjahr den Einsatz eines externen Softwareentwicklerteams
von 3 5 Personen vor. Es wird geschätzt, dass eine Person ca. 200
Tage Entwicklungsleistung pro Jahr erbringt. Der Einsatz weiterer
Softwareentwickler bzw. Softwareentwicklerteams ist im Rahmen der
Vertragslaufzeit möglich.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann zweimal um 1 Jahr auf maximal 6 Jahre verlängert
werden.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Es wird optional eine Vertragsverlängerung vereinbart. Der Vertrag kann
zweimal um ein Jahr verlängert werden.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Zum Nachweis der Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung hat der
Bewerber einen aktuellen, zum Zeitpunkt des Ablaufs der Bewerbungsfrist
nicht älter als 3 Monate alten Berufs- oder Handelsregisterauszug
vorzulegen (sofern eine Eintragungspflicht gegeben ist).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vorlage einer Kopie der Versicherungspolice über eine
Betriebshaftpflichtversicherung. Sollte eine
Betriebshaftpflichtversicherung mit den bekannten Deckungssummen nicht
vorliegen versichert der Bewerber/das einzelne Mitglied der
Bewerbergemeinschaft im Anschreiben, im Falle der Auftragserteilung
eine Betriebshaftpflichtversicherung bzw. eine
Vermögensschadenshaftpflichtversicherung, welche auch
Haftpflichtansprüche aufgrund von Vermögensschäden in Folge einer
Verletzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen umfasst, mit folgenden
Deckungssummen nachzuweisen:

Personenschäden: 2 Mio. Euro pro Versicherungsfall Sachschäden: 2 Mio.
Euro pro Versicherungsfall Vermögensschäden: 5 Mio. Euro pro
Versicherungsfall
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Gesamtumsatz des Unternehmens für 2015, 2016 und 2017;

2) Gesamtzahl der Mitarbeiter je Jahr aus 2015, 2016 und 2017;

3) Gesamtzahl der Mitarbeiter in der Softwareentwicklung je Jahr aus
2015, 2016 und 2017 4. Mitarbeiterzahlen im Gesamtunternehmen für das
Jahr 2017, aufgeschlüsselt nach Anzahl Softwarearchitekten und Anzahl
Projektmanager 5. Anzahl der C# Softwareentwickler und
Softwarearchitekten, die über Erfahrungen bei der Entwicklung mit
Massendaten verfügen;

6) Anzahl der C# Softwareentwickler und Softwarearchitekten, die über
Erfahrungen bei der Entwicklung von Anwendungen >= 200 gleichzeitigen
und permanenten Benutzern verfügen;

7) Anzahl der C# Softwareentwickler und Softwarearchitekten, die über
Erfahrungen mit agilen Methoden (z. B. Scrum) verfügen;

8) Anzahl der C# Softwareentwickler und Softwarearchitekten, die
Erfahrungen mit relationalen Datenbanken besitzen;

9) Anzahl der C# Softwareentwickler und Softwarearchitekten, die
Erfahrungen bei der Migration von älteren prozeduralen Anwendungen in
objektorientierte Anwendungen besitzen.

10) Angabe, ob deutschsprachige Projektmanager / Softwarearchitekten
zur Verfügung gestellt werden? Wenn ja wie viele? 11. Zwei
Referenzen, die mit dem Gegenstand dieser Vergabe hinsichtlich
Leistungsgegenstand und Leistungsumfang vergleichbar sind. Insbesondere
sollen sich die Referenzen auf Projekte beziehen: -in denen die
Massendatenverarbeitung wesentlicher Bestandteil war, -in denen große
Anwendungen entwickelt wurden, -aus denen Erfahrungen mit Großprojekten
nachgewiesen werden.

Es ist erlaubt, eine Referenz mit Schwerpunkt Massendatenverarbeitung
und eine Referenz mit Schwerpunkt große Anwendungen vorzulegen. Beide
Punkte müssen nicht zwingend in einer Referenz abgebildet sein. Der
Referenzzeitraum soll hier zwischen 2013 und 2017 liegen. Das
Projektende muss spätestens 2017 erfolgt sein. Es ist beabsichtigt, den
Referenzgeber zu kontaktieren. Die aufgelisteten Referenzen müssen
jedenfalls folgende Angaben enthalten.

Name und Sitz des Referenzgebers mit Adresse, Telefonnummer und
Ansprechpartner,

Detaillierte Beschreibung des Auftragsgegenstands. Nennung der
Nutzeranzahl, der Projektlaufzeit und des Projektumfangs in
Personentagen,

Detaillierte Beschreibung der Umsetzung des Auftrags,

Beschreibung der Erfahrungen innerhalb des Projektes mit
Massendatenverarbeitung,

Beschreibung der Erfahrungen innerhalb des Projektes mit
Performanceengpässen mit entsprechender Lösungsbeschreibung,

Angabe der vom Bewerber erbrachten Anteil an der Leistungserbringung
an, wenn die Leistungen in Teilen oder ganz von einer
Bewerbergemeinschaft oder von Nachunternehmern erbracht wurden (in
Personentagen),

Angabe, welche agile Methode im Referenzprojekt angewendet wurde?

Auskunft darüber, ob im Projekt relationale Datenbanken beteiligt
waren?

Nennen des Anteils der Migration von Alt-Anwendungen im Projekt;

12) Nachweis über die Einhaltung von Qualitätsstandards. Beschreibung
der Qualitätsstandards auf gesonderter Anlage. Folgende Punkte sollen
enthalten sein: Nennung Anzahl der festangestellten Vollzeitmitarbeiter
in der Qualitätssicherung und Beschreibung des
Qualitätssicherungsprozess. Sofern vorhanden, kann diese Beschreibung
durch Zertifikate insbesondere das Zertifikat nach DIN EN ISO
9001:2008 oder DIN EN ISO 9001:2015 ergänzt werden;

13) Sofern vorhanden - Vorlage eines Informationszertifikats 14.
Angabe, wie oft Schulungs- und Awarenessmaßnahmen zum Thema Datenschutz
stattfinden;

15) Beschreibung der Sicherungsmaßnahmen des Gebäudes und des
Betriebsgeländes;

16) Beschreibung der Sicherungsmaßnahmen innerhalb der für den Auftrag
relevanten Geschäftsräume;

17) Darstellung wie sicher gestellt wird, dass keine unbefugte Person
Zugang zu den IT-Ressourcen oder Daten hat.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

1) Der Firmenhauptsitz muss innerhalb der EU liegen. Eine
Leistungserbringung außerhalb von Europa ist nicht zulässig;

2) Als Projektsprache wird nur Englisch und Deutsch akzeptiert;

3) Kompetenzschwerpunkt muss in der C# Softwareentwicklung liegen;

4) Der sichere Umgang mit Entity Framework, Angular, Webservices und
Windows Presentation Foundation muss gewährleistet sein;

5) Es müssen mindestens 25 C# Softwareentwickler und mindestens zwei
Softwarearchitekten im Bereich C# beschäftigt sein, die fest angestellt
und in die Organisation eingebunden sind.

6) Für das Projekt müssen mindestens fünf geeignete Mitarbeiter zur
Verfügung gestellt werden können, die beim Bewerber fest angestellt und
in die Organisation eingebunden sind. Diese Entwickler müssen über
Erfahrungen mit agilen Methoden (z. B. Scrum) verfügen;

7) Für das Projekt können mindestens 2 Mitarbeiter zur Verfügung
gestellt werden, die über Erfahrungen bei der Entwicklung mit
Massendaten verfügen;

8) Für das Projekt können mindestens 2 Mitarbeiter zur Verfügung
gestellt werden, die über Erfahrungen bei der Entwicklung von
Anwendungen mit >=200 gleichzeitigen und permanenten Benutzern
verfügen;

9) Für das Projekt können mindestens drei Mitarbeiter zur Verfügung
gestellt werden, die Erfahrungen mit relationalen Datenbanken besitzen;

10) Für das Projekt kann mindestens ein Mitarbeiter zur Verfügung
gestellt werden, der Erfahrungen mit der Migration von älteren
prozeduralen Anwendungen in objektorientierten Anwendungen besitzt;

11) Es muss ein modernes Personalkonzept zur aktiven Rekrutierung,
Qualifikation, Steuerung und Motivation des Personals vorhanden sein;

12) Alle eingesetzten Mitarbeiter müssen spätestens vor Vertragsbeginn
auf den Datenschutz und das Datengeheimnis verpflichtet sein. Dies muss
nachvollziehbar dokumentiert sein;

13) Mitarbeiterschulungen zum Datenschutz müssen regelmäßig
durchgeführt werden;

14) Die Gebäude und Räume müssen gegen Zutritt von Unbefugten
abgesichert sein;

15) Der Zugang zu den IT-Systemen und Daten muss gegen Zugang und
Zugriff durch Unbefugte abgesichert sein;

16) E-Mail-Verkehr und andere Datenübertragungen müssen verschlüsselt
sein.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/08/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 13/08/2018
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Karlsruhe
76133
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Bestimmungen des § 160 Abs. 3 GWB wird insgesamt verwiesen.
Insbesondere wird darüber belehrt, dass ein Antrag auf Nachprüfung
gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB unzulässig ist, soweit mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge
nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:sherrmann@arz-emmendingen.de?subject=TED
2. http://www.abrechnungszentrum-emmendingen.de/
3. https://www.subreport.de/E93115864
4. https://www.subreport.de/E93115864

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau