Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dingolfing - Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061309240186939 / 253106-2018
Veröffentlicht :
13.06.2018
Angebotsabgabe bis :
13.07.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71327000 - Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
DE-Dingolfing: Dienstleistungen in der Tragwerksplanung

2018/S 111/2018 253106

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Dingolfing
Dr.-Josef-Hastreiter-Straße 2
Dingolfing
84130
Deutschland
Kontaktstelle(n): Michael Breitenwinkler, Stadtbaumeister
Telefon: +49 8731501343
E-Mail: [1]stadtbaumeister@dingolfing.de
Fax: +49 873150133343
NUTS-Code: DE22C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.dingolfing.de/startseite-stadt
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]http://www.oberprillerarchitekten.de/wettbewerbe-kategorie/betreuung
/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
oberprillerarchitekten
Am Schöllgraben 18
Hörmannsdorf
84187
Deutschland
Kontaktstelle(n): Jacqueline Hötzel
Telefon: +49 870291480
E-Mail: [4]mail@oberprillerarchitekten.de
Fax: +49 870291339
NUTS-Code: DE227

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]http://www.oberprillerarchitekten.de/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
oberprillerarchitekten.de
Am Schhöllgraben 18
Hörmannsdorf
84187
Deutschland
Kontaktstelle(n): Jacqueline Hötzel
Telefon: +49 870291480
E-Mail: [6]mail@oberprillerarchitekten.de
Fax: +49 870291339
NUTS-Code: DE227

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]http://www.oberprillerarchitekten.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Altengerechte Wohnanlage im Stadtzentrum, Stadt Dingolfing
Tragwerksplanung gem. §§ 49 ff. HOAI
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71327000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Altengerechte Wohnanlage im Stadtzentrum, Stadt Dingolfing.

In unmittelbarer Nähe zum Marienplatz wird eine altengerechte
Wohnanlage gebaut.

Derzeit läuft das Verhandlungsverfahren für den nichtoffenen
Realisierungswettbewerbs für Architektenleistungen, die Auftragsvergabe
wird für April / Mai angesetzt.

Für den Neubau wird von einer Nutzfläche von rund 8 700 m^2 angenommen.
Hinsichtlich der Gesamtkosten (KG 300-400) wird von rund 15,3 Mio. EUR
netto ausgegangen.

Es ist beabsichtigt, mit dieser Ausschreibung die Leistungsphasen (LPH)
1-6 gem. § 51 HOAI (stufenweise) zu beauftragen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE22C
Hauptort der Ausführung:

Stadtzentrum

Stadt Dingolfing
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Tragwerksplanung gem. §§ 49 ff. HOAI

Stufenweise Beauftragung der LPH 1-6 gem. § 51 HOAI
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Mindestanforderungen

rechtskräftig unterschriebenes Bewerbungsformblatt.

Auswahlkriterien

Nachweis Berufszulassung,

Nachweis von 2 Referenzen derselben Plananforderung (HZ III),
unabhängig von Größe und Kosten,

bei Bewerbergemeinschaft: Gesamtschuldnerische Haftung, gem. 5,

Eigenerklärung über Nichtvorliegen von Ausschlussgründen, gem. 6.

Nach Prüfung der Auswahlkriterien wird aus allen Bewerbern, welche die
Auswahlkriterien erfüllen, gelost.

Eignungskriterien

Berufshaftpflichtversicherung, gem. 7,

Beschäftigte, gem. 9,

Nachweis Referenz HZ III (§ 52, LPH 2-6 mit mind. 2 Mio. Baukosten
netto, gem. 10),

Obige Nachweise ggf. durch Eignungsleihe nach § 47 VgV.

Zuschlagskriterien (vgl. Bewertungsmatrix zur Verhandlung)

Darstellung der Einbindung aller am Projekt Beteiligten (15 Punkte,
Wichtung 1-fach),

Darstellung der internen Projektorganisation im Gesamtprozess (20
Punkte, Wichtung 1-fach),

Arbeitsmethodik während der Auftragsabwicklung, anhand eines
Beispiels (10 Punkte, Wichtung 2-fach),

Projektoptimierung anhand eines Beispiels (15 Punkte, Wichtung
1-fach),

Honorar (5 Punkte, Wichtung 2-fach),

Gesamteindruck der Präsentation (5 Punkte, Wichtung 1-fach).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Bewerbungen sind ausschließlich unter Verwendung des Bewerbungsbogens
möglich. Bei Bewerbergemeinschaften ist der Bewerbungsbogen von jedem
Mitglied bzw. auch für solche Unternehmen (Nachunternehmer)
auszufüllen, deren sich der Bewerber bei der Erfüllung des Auftrages zu
bedienen beabsichtigt.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Es bestehen keine Verknüpfungen zu Gewerbebetrieben.

Keine Person, deren Verhalten unserem Unternehmen zuzurechnen ist,
wegen der nachfolgend genannten Verstöße rechtkräftig verurteilt
worden.

a) §129 StGB Bildung krimineller Vereinigungen / §129a StGB Bildung
terroristischer Vereinigung, § 129b StGB kiminelle und terroristische
Vereinigung im Ausland;

b) §261 StGB Geldwäsche, Verschleierung unrechtmäßig erlangter
Vermögenswerte;

d) §263 StGB Betrug;

c) §264 StGB Subventionsbetrug;

e) §334 StGB Bestechung;

f) Art. 2 §2 Gesetz zur Bekämpfung internationaler Bestechung;

g) §370 Abgabenordnung, in Verbindung mit §12MOG.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Berufshaftpflichtversicherung, gem. 7,

Obige Nachweise ggf. durch Eignungsleihe nach § 47 VgV.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Beschäftigte, gem. 9,

Nachweis Referenz HZ III (§ 51, LPH 2-6 mit mind. 2 Mio. Baukosten
netto, gem. 10),

Obige Nachweise ggf. durch Eignungsleihe nach § 47 VgV.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Teilnahmeberechtigt sind in den EWR-/WTO-/GPA-Staaten ansässige
natürliche Personen, die zur Führung der Berufsbezeichnung Ingenieur
berechtigt sind oder in Deutschland unter dieser Bezeichnung tätig zu
werden (§75 Abs. 2 VgV).

Juristische Personen, sofern deren satzungsgemäßer Geschäftszweck auf
Planungsleistungen ausgerichtet ist, die der Wettbewerbsaufgabe
entsprechen und für die Wettbewerbsteilnahme ein verantwortlicher
Berufsangehöriger benannt ist, der in seiner Person die
Teilnahmevoraussetzungen erfüllt, die an die natürlichen Personen
gestellt werden,

Bewerber-/ Arbeitsgemeinschaften, bei denen jedes Mitglied die
Anforderungen erfüllt, die an natürliche oder juristische Personen
gestellt werden. Bewerber-/ Arbeitsgemeinschaften haben einen
bevollmächtigten Vertreter zu benennen.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/07/2018
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Je Bewerber ist nur eine Bewerbung zulässig. Mehrfachbewerbungen führen
zum Ausschluss vom Verfahren. Als Mehrfachbewerbung gelten auch mehrere
Bewerbungen von Einzelpersonen innerhalb verschiedener
Bewerbergemeinschaften.

Das Versandrisiko für den rechtzeitigen Eingang liegt beim Bewerber. Es
gilt keine Poststempel-Abgabe.

Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgegeben. Auf elektronischem
Wege übermittelte Teilnahmeanträge sind nicht zugelassen.

Der Bewerbungsbogen sowie alle weiteren Unterlagen stehen unter
[8]http://www.oberprillerarchitekten.de/
wettbewerbe-kategorie/betreuung/ zum Download zur Verfügung. Fragen und
Anmerkungen zu den Vergabeunterlagen sind per E-Mail an
[9]mail@oberprillerarchitekten bis spätestens 8 Werktage vor Ablauf der
Teilnahmefrist zu richten.

Verbindliche Stellungnahmen werden als Erläuterungen, Konkretisierungen
oder Änderungen zu den Vergabeunterlagen unter der Internetadresse
[10]http://www.oberprillerarchitekten.de/wettbewerbe-kategorie/
betreuung/ bis 6 Kalendertage vor Ablauf der Teilnahmefrist
veröffentlicht. Die Bewerber sind verpflichtet, sich bis 6 Kalendertage
vor Ablauf der Teilnahmefrist auf der oben genannten Internetseite zu
informieren, ob sich Erläuterungen, Konkretisierungen oder Änderungen
in den Vergabeunterlagen ergeben haben. Es wird ausdrücklich darauf
hingewiesen, dass sich die Notwendigkeit ergeben kann, die
Teilnahmefrist auch noch innerhalb dieser 6 Kalendertage zu
verschieben. In einem solchen Fall wird unverzüglich ebenfalls auf der
oben.

Genannten Internetseite informiert.

Die Bewerbungsunterlagen sind im Format DIN A4 (Referenzprojekte auch
auf DIN A3 möglich), also lose Blätter oder in einem sog.
Schnellhefter oder Vergleichbarem ohne feste Bindung einzureichen.
Festgebundene Unterlagen, Spiralbindungen etc. sind nicht gewünscht.

Kleinere Büroorganisationen und Berufsanfänger werden insbesondere auf
die Möglichkeit der Bildung von Bewerbungsgemeinschaften hingewiesen.
Bei Bietergemeinschaften ist der Bewerbungsbogen von jedem Bewerber der
Bietergemeinschaft separat auszufüllen.

Der Teilnahmeantrag ist zwingend mittels des beigefügten
Rücksendeaufklebers auf dem Umschlag/ der Verpackung zu kennzeichnen.
Sind für den Versand zusätzliche Versandtaschen o. ä. seitens des
Kurierdienstes zu verwenden, so ist der Teilnahmeantrag in einem
veschlossenen Umschlag mit dem Rücksendeaufkleber in der Versandtasche
zu kennzeichnen.

Der Auftraggeber behält sich vor, fehlende Erklärungen und Nachweise
gemäß § 56 Abs. 2 VgV nachzufordern.

Erfüllen mehrere Bewerber gleichermaßen die Anforderungen und ist die
Bewerberanzahl nach einer objektiven Auswahl entsprechend der zu Grunde
gelegten Kriterien zu hoch, behält sich der Auftraggeber vor, die
Auswahl unter den verbleibenden Bewerbern gemäß § 75 Abs. 6 VgV durch
Los zu treffen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80539
Deutschland
Telefon: +49 8921762914
E-Mail: [11]vergabekammer-suedbayern@regob.de
Fax: +49 8987760
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig (§ 107 Abs. 3 GWB), soweit:

1) der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im
Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht
unverzüglich gerügt hat;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung
benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur
Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
oberprillerarchitekten
Am Schöllgraben 18
Hörmannsdorf
84187
Deutschland
Telefon: +49 870291480
E-Mail: [12]mail@oberprillerarchitekten.de
Fax: +49 870291339

Internet-Adresse: [13]www.oberprillerarchitekten.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/06/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:stadtbaumeister@dingolfing.de?subject=TED
2. http://www.dingolfing.de/startseite-stadt
3. http://www.oberprillerarchitekten.de/wettbewerbe-kategorie/betreuung/
4. mailto:mail@oberprillerarchitekten.de?subject=TED
5. http://www.oberprillerarchitekten.de/
6. mailto:mail@oberprillerarchitekten.de?subject=TED
7. http://www.oberprillerarchitekten.de/
8. http://www.oberprillerarchitekten.de/
9. mailto:mail@oberprillerarchitekten?subject=TED
10. http://www.oberprillerarchitekten.de/wettbewerbe-kategorie/
11. mailto:vergabekammer-suedbayern@regob.de?subject=TED
12. mailto:mail@oberprillerarchitekten.de?subject=TED
13. http://www.oberprillerarchitekten.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau