Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Münsterschwarzach - Installation von Zentralheizungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061309013885128 / 252144-2018
Veröffentlicht :
13.06.2018
Angebotsabgabe bis :
18.07.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45331100 - Installation von Zentralheizungen
DE-Münsterschwarzach: Installation von Zentralheizungen

2018/S 111/2018 252144

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Abtei Münsterschwarzach
Schweinfurter Str. 40
Münsterschwarzach
97359
Deutschland
Kontaktstelle(n): SBW-Bauträger- und Verwaltungs-GmbH, Ansprechp.: Herr
Johannes Kraft, Rotkreuzstraße 2 a, 97080 Würzburg
Telefon: +49 931-780234-53
E-Mail: [1]johannes.kraft@sbw-bau.de
Fax: +49 931-780234-56
NUTS-Code: DE268

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.abtei-muensterschwarzach.de

Adresse des Beschafferprofils:
[3]http://www.staatsanzeiger-eservices.de/eu.html
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=14077
8
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
SBW-Bauträger- und Verwaltungs-GmbH, Ansprechp.: Herr Johannes Kraft,
Rotkreuzstraße 2 a,
Würzburg
97080
Deutschland
Kontaktstelle(n): H. Johannes Kraft
Telefon: +49 931-780234-53
E-Mail: [5]johannes.kraft@sbw-bau.de
Fax: +49 931-780234-56
NUTS-Code: DE263

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [6]www.sbw-bau.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Abtei Münsterschwarzach Baubüro
Schweinfurter Straße 40
Münsterschwarzach
97359
Deutschland
Kontaktstelle(n): Baubüro Herr Rüdiger Amthor
Telefon: +49 9324-20212
E-Mail: [7]baubuero@abtei-muensterschwarzach.de
Fax: +49 9324-20239
NUTS-Code: DE268

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [8]www.abtei-muensterschwarzach.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Missionsbenediktiner Abtei Münsterschwarzach als Träger eines
privaten, staatlich anerkannten Gymnasiums
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Generalsanierung Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach- LV 12
Heizungsinstallationsarbeiten
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45331100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Installation von Heizungsleitung, Heizkörpern,Fußbodenheizungen, Meß-
und Regeltechnik
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45331100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE268
Hauptort der Ausführung:

Münsterschwarzach
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführung von Heizungsinstallationsarbeiten.

Die Abtei beabsichtigt die Sanierung des Egbert- Gymnasiums. Die
maßnahme umfaßt die Gebäudeteile A- G. Die angrenzenden Turnhallen sind
nicht Bestandteil der Maßnahme. Der Umfang betriftt zunächst den
Bauabschn. 1 der die Bauteile D, F und G betrifft.

Verlegung und Lieferung von ca. Verlegeplatten, Fußbodenheizverteiler
für Fußbodenheizung, Verlegung von 20 000 m Fußbodenheizungsrohr.

Lieferung und Verlegung von ca. 1000 m Heizungsrohr von DN 15 bis DN
80.

Lieferung und Installation von ca. 50 Hzkp.

Lieferung ubnd Installation von Pufferspeicheranlage und
Frischwassererwärmungsstation.

Lieferung ubnd Installation einer Abgasanlage für eine Gastherme.

Lieferung und Inst. von 2 Wärmetauschern für Lüftungsanlage.

Lieferung und Install. von 3 Hydraulischen Weichen.

Lieferung und Installation von Meß- Steuetr- und Regeltechnik einschl.
Schaltschränke.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/12/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nr. oder vorläufig durch die
ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung gem. Formblatt 124 oder eine
Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) mit dem Angebot
nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere
Wahl, sind die im Formblatt 124 bzw. der EEE angegebenen
Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung
vorzulegen.

Dies sind u. a.:

eine Referenzbescheinigung für 3 Referenzen mit Angaben in Anlehnung
an das Formblatt 444,

Bestätigung Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in
der Handwerksrolle bzw. bei der Industrie und Handelskammer,

Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO beim Bundesamt
für Justiz.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis anzugeben, oder es sind die Erklärungen
und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 bzw. der EEE auch für diese
anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nr. oder vorläufig durch die
ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung gem. Formblatt 124 oder eine
Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) mit dem Angebot
nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere
Wahl, sind die im Formblatt 124 bzw. der EEE angegebenen
Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung
vorzulegen.

Dies sind u. a.:

eine Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers /
Steuerberaters oder entsprechend testierte Jahresabschlüsse oder
entsprechend testierte Gewinn- und Verlustrechnungen über den Umsatz
des Unternehmens in den letzten 3 Geschäftsjahren,

eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse, eine
Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in
Steuersachen sowie eine Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis anzugeben, oder es sind die Erklärungen
und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 bzw. der EEE auch für diese
anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nr. oder vorläufig durch die
ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung gem. Formblatt 124 oder eine
Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) mit dem Angebot
nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere
Wahl, sind die im Formblatt 124 bzw. der EEE angegebenen
Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung
vorzulegen.

Dies sind u. a.:

die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren
jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach
Lohngruppen mit Extra ausgewiesenem technischen Leitungspersonal,

eine qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der
Berufsgenossenschaft des für mich zuständigen Versicherungsträgers mit
Angabe der Lohnsummen vorlegen.

Darüber hinaus sind folgende Nachweise mit der Abgabe des Angebotes
vorzulegen:

TRGS 519 + 521 Fachkundenachweise Mitarbeiter,

BGR 128 Fachkundenachweise Mitarbeiter,

Zulassung zur Durchführung von Abbruch- und Sanierungsarbeiten an
schwachgebundenen Asbestprodukten.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/07/2018
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/09/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/07/2018
Ortszeit: 09:00
Ort:

Abtei Münsterschwarzach

Baubüro

Schweinfurter Str. 40
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nur Vertreter des Bauherrn

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken
Promenade 27
Ansbach
91522
Deutschland
Telefon: +49 981-531277
E-Mail: [9]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Fax: +49 981-531837

Internet-Adresse:
[10]https://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/aufg_abt/abt2/abt3Sg2
101.htm
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/06/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:johannes.kraft@sbw-bau.de?subject=TED
2. http://www.abtei-muensterschwarzach.de/
3. http://www.staatsanzeiger-eservices.de/eu.html
4. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=140778
5. mailto:johannes.kraft@sbw-bau.de?subject=TED
6. http://www.sbw-bau.de/
7. mailto:baubuero@abtei-muensterschwarzach.de?subject=TED
8. http://www.abtei-muensterschwarzach.de/
9. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED
10. https://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/aufg_abt/abt2/abt3Sg2101.htm

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau