Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Marburg - Dokumentenmanagement
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061209214784111 / 251261-2018
Veröffentlicht :
12.06.2018
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Wettbewerbsergebnisse
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
72512000 - Dokumentenmanagement
DE-Marburg: Dokumentenmanagement

2018/S 110/2018 251261

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Magistrat der Universitätsstadt Marburg
Barfüßerstraße 11
Marburg
35037
Deutschland
Kontaktstelle(n): Submissionsstelle
Telefon: +49 6421-2011602 / 1632
E-Mail: [1]submissionsstelle@marburg-stadt.de
Fax: +49 6421-2011790
NUTS-Code: DE724

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.marburg.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung: Einführung eines Enterprise Content
Managementsystems (ECM): Rahmenvertrag mit einem einzigen
Wirtschaftsteilnehmer, Laufzeit 48 Monate
Referenznummer der Bekanntmachung: 60.12
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72512000
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Universitätsstadt Marburg plant die Einführung eines
organisationsweiten Enterprise Content Management Systems (ECM-System),
das sich am Organisationskonzept elektronische Verwaltungsarbeit
orientiert.

In diesem ECM-System sollen elektronische Akten (eAkte) und auch nicht
aktenrelevantes Schriftgut (allgemeine Schriftgut Verwaltung) verwaltet
werden. Das ECM-System soll elektronische Prozesse abbilden, die
Dokumente oder Daten zum Gegenstand haben.

Das ECM-System muss über Schnittstellen an die bestehenden
Fachverfahren bei der Universitätsstadt Marburg angebunden werden.
Zusätzlich muss es generische offene Schnittstellen unterstützen, um
Dokumente aus anderen Quellen aufnehmen, abgeben oder Daten mit anderen
Systemen austauschen zu können.

Nach abgeschlossenem Roll-Out (mehrjähriger Prozess) werden rund 1 000
operativ tätige Mitarbeiter/innen regelmäßigen Zugriff auf das System
haben.

Näheres siehe unter den hochgeladenen Vergabeunterlagen.

Bei diesem Verfahren handelt es sich um einen Wettbewerblichen Dialog.

Der spätere Rahmenvertrag wird mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
geschlossen; die vertragliche Laufzeit beträgt 48 Monate.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs
Offen
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

Siehe hochgeladene Vergabeunterlagen.
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2017/S 245-512843

Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse
Der Wettbewerb endete ohne Vergabe: nein
V.3)Zuschlag und Preise
V.3.1)Datum der Entscheidung des Preisgerichts:
22/05/2018
V.3.2)Angaben zu den Teilnehmern
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 5
Anzahl der beteiligten KMU: 0
Anzahl der ausländischen Teilnehmer: 1
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Codia Software GmbH
Nödiker Straße 118
Meppen
49716
Deutschland
NUTS-Code: DE724
Der Gewinner ist ein KMU: nein
V.3.4)Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt.: 207 388.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151126601
E-Mail: [4]karin.heiderstaedt@rpda.hessen.de
Fax: +49 6151125816

Internet-Adresse: [5]www.rp-darmstadt.hessen.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151126601
E-Mail: [6]karin.heiderstaedt@rpda.hessen.de
Fax: +49 6151125816

Internet-Adresse: [7]www.rp-darmstadt.hessen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/06/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:submissionsstelle@marburg-stadt.de?subject=TED
2. http://www.marburg.de/
3. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:512843-2017:TEXT:DE:HTML
4. mailto:karin.heiderstaedt@rpda.hessen.de?subject=TED
5. http://www.rp-darmstadt.hessen.de/
6. mailto:karin.heiderstaedt@rpda.hessen.de?subject=TED
7. http://www.rp-darmstadt.hessen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau