Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Verlagsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061209143783489 / 250650-2018
Veröffentlicht :
12.06.2018
Angebotsabgabe bis :
17.07.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79970000 - Verlagsdienste
79800000 - Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes
72400000 - Internetdienste
DE-Bonn: Verlagsdienste

2018/S 110/2018 250650

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Engagement Global gGmbH
Tulpenfeld 7
Bonn
53113
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle, Stabsstelle Recht
Telefon: +49 22820717-141
E-Mail: [1]vergabestelle@engagement-global.de
NUTS-Code: DEA22

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.engagement-global.de

Adresse des Beschafferprofils:
[3]https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: gemeinnützige GmbH der Bundesrepublik Deutschland
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Förderung des entwicklungspolitischen Engagements
sowie der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Redaktion, Herstellung und Vertrieb der Zeitschriften Entwicklung und
Zusammenarbeit (E+Z) und Development and Cooperation (D+C) inkl. deren
digitaler Auftritt
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79970000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Vergabe ist die gesamte verlegerische Betreuung der
entwicklungspolitischen Zeitschriften Entwicklung und Zusammenarbeit
(E+Z) und der englischsprachigen Zwillingsausgabe Development and
Cooperation (D+C) (Printausgabe, E-Paper) einschließlich Redaktion,
Herstellung, Internetauftritt, Social Media, Vertrieb und Versand,
Bezieheradressenpflege und Leserkorrespondenz, Anzeigen- und
Beilagengeschäft sowie Abonnentenverwaltung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79800000
72400000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Engagement Global ist Herausgeberin der entwicklungspolitischen
Zeitschriften Entwicklung und Zusammenarbeit (E+Z) und der
englischsprachigen Zwillingsausgabe Development and Cooperation
(D+C). Die Printausgaben erscheinen zweimonatlich. Monatlich publiziert
werden die deutsche und englische Ausgabe eines E-Paper. Täglich
aktualisiert wird die zugehörige, zweisprachige Website
[5]www.dandc.eu, ergänzt durch ein umfassendes Social Media Angebot
(facebook, twitter).

Gegenstand der Vergabe ist die gesamte verlegerische Betreuung der
Zeitschriften (Printausgabe, E-Paper) einschließlich Redaktion,
Herstellung, Internetauftritt, Social Media, Vertrieb und Versand,
Bezieheradressenpflege und Leserkorrespondenz, Anzeigen- und
Beilagengeschäft sowie Abonnentenverwaltung. Engagement Global bleibt
Herausgeberin der Zeitschriften.

Die Laufzeit des Vertrages soll am 1.1.2019 beginnen und endet am
31.12.2020. Engagement Global hat das einseitige Recht (die Option),
den Vertrag einmalig um weitere 2 Jahre (bis Ende 2022) zu verlängern.

Aufgrund begrenzter personeller Ressourcen und im Interesse eines
möglichst effizienten Ablaufs der Leistungserbringung ist Engagement
Global auf die Zusammenarbeit mit einem Auftragnehmer angewiesen, der
sämtliche Leistungen aus einer Hand anbieten kann und als alle in
verantwortlicher Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Dem Umfang nach beziehen sich die oben genannten Leistungen im Hinblick
auf die Printausgaben der E+Z und D+C auf 12 Ausgaben in 2 Jahren (je
Heft 44 Seiten einschließlich Umschlag) zuzüglich einmalig ca. 8 Seiten
Jahresinhaltsverzeichnis. Die Druck-Auflagenhöhe lag in den vergangenen
Jahren für die E+Z bei ca. 8 200/Ausgabe und für die D+C bei ca. 14
100/Ausgabe. Engagement Global garantiert eine Mindestabnahmemenge von
8 000 Exemplaren E+Z und von 14 000 Exemplaren D+C pro Ausgabe.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Engagement Global hat das einseitige Recht (die Option), den Vertrag
einmalig um weitere 2 Jahre (bis zum 31.12.2022) zu verlängern.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Während der Vertragslaufzeit von 2 Jahren bis zu 10 Arbeitstage für die
Weiterentwicklung und Anpassung der Website [6]www.dandc.eu
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

III.1.1.1) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen der
Ausschlusskriterien i.S.d. §§ 123, 124 GBW (Im Fall der Bildung einer
Bietergemeinschaft für jedes Mitglied gesondert vorzulegen.);

III.1.1.2) Aktueller Nachweis über die Eintragung in das Berufs- oder
Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem
das Unternehmen ansässig ist. Der Auszug/Ausdruck (Kopie ist
ausreichend) darf zum Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist nicht
älter als 1 Jahr sein. (Im Fall der Bildung einer Bietergemeinschaft
für jedes Mitglied gesondert vorzulegen.);

III.1.1.3) Selbstdarstellung des anbietenden Unternehmens unter Angabe
der Rechtsform, des Sitzes, des Gründungsjahres, der Tätigkeitsfelder
und der Anzahl der Mitarbeitenden (Im Fall der Bildung einer
Bietergemeinschaft für jedes Mitglied gesondert vorzulegen.)

Es wird darauf hingewiesen, dass Engagement Global sich vorbehält, von
den Bietern, die für den Zuschlag in Betracht kommen, eine
Gewerbezentralregisterauskunft nach § 150 a Gewerbeordnung vom
Bundesamt für Justiz einzuholen. Von ausländischen Bietern sind auf
Verlangen gleichwertige Bescheinigungen von Gerichts- oder
Verwaltungsbehörden ihres Herkunftslandes vorzulegen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

III.1.2.1) Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des anbietenden
Unternehmens und den Umsatz mit Leistungen, die mit den
ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar sind jeweils bezogen auf die
letzten 3 Geschäftsjahre (Geschäftsjahre 2015, 2016 und 2017), sofern
verfügbar. (Im Fall der Bildung einer Bietergemeinschaft für jedes
Mitglied gesondert vorzulegen.);

III.1.2.2) Eigenerklärung, dass der Bieter über eine ausreichende
Betriebshaftpflichtversicherung mit folgenden Mindest-Deckungssummen
verfügt bzw. im Falle einer Zuschlagserteilung abschließen und
unterhalten wird: Personenschäden: 2 000 000,00 EUR, Sachschäden: 1 000
000,00 EUR, allgemeine Vermögensschäden: 100 000,00 EUR.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

III.1.3.0.1) Erfahrungen in der verlegerischen Betreuung von Produkten,
die der E+Z/D+C im Hinblick auf den Leistungsgegenstand und -umfang
vergleichbar sind. Mindestanforderungen sind insoweit: mindestens 5
Jahre Erfahrung, verlegerische Betreuung von mindestens 3
vergleichbaren Produkten in den letzten 5 Jahren im Themengebiet
Internationale Politik, von den 3 Produkten wurden/werden mindestens 2
international vertrieben, von den 3 Produkten erschienen/erscheinen
mindestens 2 auch fremdsprachlich, von den 3 Produkten wurden
wenigstens 2 Produkte über einen Mindestzeitraum von einem Jahr
verlegerisch betreut, von den 3 Produkten sind 2 Produkte derzeit noch
auf dem Markt. Nachzuweisen durch Referenzliste über vergleichbare
Produkte in den letzten 5 Jahren, der das Vorliegen der oben genannten
Mindestanforderungen entnommen werden kann und aus der hervorgeht:
Beschreibung des Produktes und der Zielsetzung (einschließlich
Auflagenhöhe und Themenbezug zur Internationalen Politik), Branche und
Name des Auftraggebers unter Benennung eines Ansprechpartners, Dauer
der verlegerischen Betreuung, Beschreibung der erbrachten Leistungen;

III.1.3.0.2) Erfahrungen in der publizistischen Zusammenarbeit mit
Behörden und/oder öffentlichen Institutionen oder Unternehmen.
Mindestanforderung ist insoweit die Zusammenarbeit bei der
verlegerischen Betreuung von 3 Produkten aus dem öffentlichen Bereich
in den letzten 5 Jahren. Nachzuweisen durch eine Referenzliste über die
in der Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Bereich publizierten
Produkte, aus der hervorgeht: Beschreibung des Produktes und der
Zielsetzung, Branche und Name des Auftraggebers unter Benennung eines
Ansprechpartners, Dauer der verlegerischen Betreuung/Zusammenarbeit,
Beschreibung der erbrachten Leistungen;

III.1.3.1 (Leistungsbereich Redaktion);

III.1.3.1.1) Benennung der für den Leistungsbereich Redaktion
vorgesehenen Mitarbeiter unter Angabe von deren Funktion und
Qualifikation sowie deren Erfahrungen im redaktionellen Bereich.

Mindestanforderungen im Hinblick auf folgende Mitarbeiter sind:

der/die Chefredakteur/in verfügt über ein Hochschulstudium
(Internationale Politik) und eine journalistische Ausbildung, Deutsch
und Englisch als Muttersprache oder vergleichbares Niveau, 2 Jahre
Auslandserfahrung, 10 Jahre journalistische Erfahrung auf dem Gebiet
der Entwicklungspolitik, nachgewiesene internationale Kontakte vor
allem in Entwicklungsländern (etwa durch akademische oder
journalistische Lehrtätigkeit),

die Fachredakteure/-redakteurinnen (mindestens 3) verfügen über ein
Hochschulstudium und eine journalistische Ausbildung, Deutsch- sowie
fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift, 1 Jahr
Auslandserfahrung, 2 Jahre journalistische Erfahrung in entwicklungs-
oder politischen Redaktionen,

III.1.3.1.2) Erfahrung der Redaktion insgesamt in der Zusammenarbeit
mit freien Autoren aus Schwellenländern, Krisen- oder Kriegsregionen
und LDC-Regionen. Nachzuweisen durch 9 Referenzbeiträge in Englisch
oder Deutsch zu (entwicklungs-) politischen Themen, von denen 3 von
Autoren/innen aus LDC-Regionen (least developed countries), 3 von
Autoren/innen aus Schwellenländern und 3 von Autoren/Autorinnen aus
Krisen- oder Kriegsregionen verfasst wurden. Die Texte können in
Englisch oder Deutsch geschrieben sein und sollen nicht älter als 3
Jahre sein (nicht vor 2016 publiziert);

III.1.3.2 (Leistungsbereich technische Herstellung);

III.1.3.2.1) Referenzliste über die in den letzten 3 Jahren erbrachten
Leistungen zur technischen Herstellung von in der Produktion
vergleichbaren Zeitschriften mit folgenden Angaben: Benennung des
Auftraggebers mit Ansprechpartner, Leistungszeitraum, kurze
Beschreibung der Zeitschrift, kurze Darstellung der Art und des Umfangs
der erbrachten Leistungen einschließlich Auflagenhöhe.

Siehe zu den weiteren Kriterien unten Ziffer VI.3 (können hier aus
Platzmangel nicht dargestellt werden).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/07/2018
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/08/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/07/2018
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Weitere Eignungskriterien zu III.1.3):

(Leistungsbereich Techn. Herstellung): III.1.3.2.2) Benennung des
Mitarbeiters/der Mitarbeiterin für Art-direction (insbesondere optische
Aufbereitung, Infografik, Bildeinsatz) unter Angabe von dessen/deren
Qualifikation und Erfahrungen. Mindestanforderung ist insoweit eine
Ausbildung als Grafikdesigner und/oder ein Studium Kommunikationsdesign
sowie 5 Jahre Berufserfahrung in der Gestaltung von Zeitschriften,
Magazinen oder ähnlichem;

III.1.3.3 (Leistungsbereich Internetauftritt)

III.1.3.3.1) Referenzliste über die in den letzten 3 Jahren erbrachten
Leistungen zum technischen Betrieb von Internetauftritten, die mit dem
Internetauftritt der E+Z/D+C in technischer Hinsicht vergleichbar sind,
mit folgenden Angaben: Benennung des Auftraggebers mit Ansprechpartner,
Leistungszeitraum, kurze Darstellung der Art und des Umfangs der
erbrachten Leistungen;

III.1.3.3.2) Benennung der Mitarbeiter/innen, die für den
redaktionellen Betrieb des Internetauftritts eingesetzt werden sollen,
unter Angabe von deren Funktion und Qualifikation sowie deren
Erfahrungen im Umgang mit Content Management Systemen und in
Online-Redaktionen (Mindestanforderung ist eine jeweils mindestens
einjährige Erfahrung);

III.1.3.4 (Leistungsbereich Vertrieb und Versand) Referenzliste über
vergleichbare in den letzten 3 Jahren erbrachte Leistungen des
Vertriebs und Versands mit folgenden Angaben: Benennung des
Auftraggebers mit Ansprechpartner, Leistungszeitraum, kurze
Beschreibung der Art und des Umfangs der erbrachten Leistungen.
Mindestanforderung ist ein regelmäßiger weltweiter Versand mindestens
eines Produktes einschließlich des Versands in mindestens 3
Entwicklungsländer;

III.1.3.5 (Leistungsbereich Bezieheradressenpflege und
Leserkorrespondenz) Referenzliste über vergleichbare in den letzten 3
Jahren erbrachte Leistungen der Bezieheradressenpflege und
Leserkorrespondenz mit folgenden Angaben: Benennung des Auftraggebers
mit Ansprechpartner, Leistungszeitraum, kurze Beschreibung der Art und
des Umfangs der erbrachten Leistungen;

III.1.3.6 (Leistungsbereich Anzeigen- und Beilagengeschäft)
Beschreibung der Erfahrungen im Anzeigen- und Beilagengeschäft in den
letzten 3 Jahren unter Angabe von Art und Anzahl der Produkte, für die
Anzeigen geschaltet wurden, sowie Darstellung der verfolgten
Akquisemethoden;

III.1.3.7 (Leistungsbereich Abonnements) Beschreibung der Erfahrungen
in der Verwaltung von Abonnements und Darstellung der Werbemethoden für
die Gewinnung weiterer Abonnenten.

Zusätzliche Angaben:

Den an dem zu vergebenden Auftrag interessierten Unternehmen werden auf
der Website von Engagement Global unter
[7]https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html die
Vergabeunterlagen zum Herunterlagen zur Verfügung gestellt. Die
Unterlagen können unter Bezeichnung des Vergabeverfahrens auch per
E-Mail an [8]vergabestelle@engagement-global.de angefordert werden.

Rückfragen zu den Vergabeunterlagen oder zum Vergabeverfahren können
ausschließlich per E-Mail bis spätestens zum 29.6.2018, 12.00 an
folgende E-Mail-Adressen übersandt werden:
[9]vergabestelle@engagement-global.de. Danach eingehende Fragen müssen
nicht mehr beantwortet werden. Die Fragen und Antworten werden in einem
Fragen-/Antwortenkatalog gesammelt und den Bietern fortlaufend
anonymisiert auf der Website von Engagement Global unter
[10]https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html in Bezug auf
das in Rede stehende Vergabeverfahren zur Kenntnisnahme bereitgestellt.
Es obliegt den an der Auftragsvergabe interessierten Unternehmen,
regelmäßig zu prüfen, ob Antworten auf Bieterfragen bereitgestellt
wurden. Unternehmen, die die Vergabeunterlagen über
[11]vergabestelle@engagement-global.de angefordert oder der
Vergabestelle unter Angabe einer E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, dass
sie über Antworten auf Bieterfragen informiert werden möchten, wird der
Fragen-/Antwortenkatalog von der Vergabestelle per E-Mail zur
Kenntnisnahme übersandt.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
Fax: +49 2289499-163

Internet-Adresse:
[12]http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.ht
ml
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es sind die Rügeobliegenheiten des § 160 Abs. 3 Satz 1 GWB und
insbesondere die Frist in § 160 Abs. 3 Satz1 Nr. 4 GWB zu beachten. §
160 Abs. 3 Satz 1 GWB lautet wie folgt:

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/06/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@engagement-global.de?subject=TED
2. http://www.engagement-global.de/
3. https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
4. https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
5. http://www.dandc.eu/
6. http://www.dandc.eu/
7. https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
8. mailto:vergabestelle@engagement-global.de?subject=TED
9. mailto:vergabestelle@engagement-global.de?subject=TED
10. https://www.engagement-global.de/ausschreibungen.html
11. mailto:vergabestelle@engagement-global.de?subject=TED
12. http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau