Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Meißen - Einsatz von Krankenwagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018051609193738714 / 209589-2018
Veröffentlicht :
16.05.2018
Angebotsabgabe bis :
10.07.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Produkt-Codes :
85143000 - Einsatz von Krankenwagen
85141000 - Dienstleistungen von medizinischem Personal
85142000 - Dienstleistungen von nichtärztlichem Personal
DE-Meißen: Einsatz von Krankenwagen

2018/S 92/2018 209589

Soziale und andere besondere Dienstleistungen öffentliche Aufträge

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landkreis Meißen
Brauhausstraße 21
Meißen
01662
Deutschland
Kontaktstelle(n): Landratsamt Meißen Rechts- und Kommunalamt Sachgebiet
Recht Vergabestelle
E-Mail: [1]RKA.Vergabe@kreis-meissen.de
Fax: +49 352172588031
NUTS-Code: DED2E

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.kreis-meissen.org/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]www.evergabe.de/unterlagen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Landratsamt Meißen Poststelle/Angebotssammelstelle
Brauhausstraße 21
Meißen
01662
Deutschland
E-Mail: [4]RKA.Vergabe@kreis-meissen.de
NUTS-Code: DED2E

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]http://www.kreis-meissen.org/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Durchführung des Rettungsdienstes im Rettungsdienstbereich des
Landkreises Meißen
Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-03-12.7.1.01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
85143000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Vergabe von Leistungen des Rettungsdienstes (Notfallrettung und
Krankentransport) nach § 31 SächsBRKG.

Durchführung der Notfallrettung und des qualifizierten
Krankentransportes im gesamten Gebiet des Landkreises Meißen mit
insgesamt 13 Rettungswachen (einschließlich Außenstellen) mit insgesamt
16 RTW (ohne Reserve), 11 KTW (ohne Reserve) und 5 NEF (ohne Reserve).

Ausführungsort: Das gesamte Gebiet des Rettungsdienstbereiches sowie
untergeordnet Fahrten in benachbarte Städte und Landkreise sowie
Fernfahrten.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswachenbereich 1 Meißen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
85142000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2E
Hauptort der Ausführung:

Einsätze finden im gesamten Kreisgebiet und zum Teil auch
landkreisübergreifend statt. Die Standorte der
Rettungswachen/Außenstellen sind: Meißen, Elblandklinikum Meißen,
Coswig.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Betrieb von Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen im Bereich der
Notfallrettung sowie von Krankentransportwagen im Bereich des
qualifizierten Krankentransportes: 5 RTW (ohne Reserve), 3 KTW (ohne
Reserve), 1 NEF (ohne Reserve), 3 Rettungswachen/Außenstellen.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2024
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages einmalig
durch einseitige Erklärung bis längstens zum 31.12.2025 zu verlängern.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswachenbereich 2 Radebeul
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
85142000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2E
Hauptort der Ausführung:

Einsätze finden im gesamten Kreisgebiet und zum Teil auch
landkreisübergreifend statt. Die Standorte der
Rettungswachen/Außenstellen sind: Radebeul und Moritzburg.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Betrieb von Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen im Bereich der
Notfallrettung sowie von Krankentransportwagen im Bereich des
qualifizierten Krankentransportes: 2 RTW (ohne Reserve), 1 KTW (ohne
Reserve), 1 NEF (ohne Reserve), 2 Rettungswachen/Außenstellen.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2024
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages einmalig
durch einseitige Erklärung bis längstens zum 31.12.2025 zu verlängern.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswachenbereich 3 Katzenberg
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
85142000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2E
Hauptort der Ausführung:

Einsätze finden im gesamten Kreisgebiet und zum Teil auch
landkreisübergreifend statt. Die Standorte der
Rettungswachen/Außenstellen sind: Katzenberg und Lommatzsch.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Betrieb von Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen im Bereich der
Notfallrettung sowie von Krankentransportwagen im Bereich des
qualifizierten Krankentransportes: 2 RTW (ohne Reserve), 1 KTW (ohne
Reserve), 1 NEF (ohne Reserve), 2 Rettungswachen/Außenstellen.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2024
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages einmalig
durch einseitige Erklärung bis längstens zum 31.12.2025 zu verlängern.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswachenbereich 4 Riesa
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
85142000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2E
Hauptort der Ausführung:

Einsätze finden im gesamten Kreisgebiet und zum Teil auch
landkreisübergreifend statt. Die Standorte der
Rettungswachen/Außenstellen sind: Riesa-Mitte und Riesa-Gröba.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Betrieb von Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen im Bereich der
Notfallrettung sowie von Krankentransportwagen im Bereich des
qualifizierten Krankentransportes: 2 RTW (ohne Reserve), 3 KTW (ohne
Reserve), 1 NEF (ohne Reserve), 2 Rettungswachen/Außenstellen.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2024
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages einmalig
durch einseitige Erklärung bis längstens zum 31.12.2025 zu verlängern.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswachenbereich 5 Gröditz
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
85142000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2E
Hauptort der Ausführung:

Einsätze finden im gesamten Kreisgebiet und zum Teil auch
landkreisübergreifend statt. Die Standorte der
Rettungswachen/Außenstellen sind: Gröditz und Glaubitz.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Betrieb von Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen im Bereich der
Notfallrettung sowie von Krankentransportwagen im Bereich des
qualifizierten Krankentransportes: 2 RTW (ohne Reserve), 1 KTW (ohne
Reserve), 2 Rettungswachen/Außenstellen.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2024
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages einmalig
durch einseitige Erklärung bis längstens zum 31.12.2025 zu verlängern.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswachenbereich 6 Großenhain
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
85142000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2E
Hauptort der Ausführung:

Einsätze finden im gesamten Kreisgebiet und zum Teil auch
landkreisübergreifend statt. Die Standorte der
Rettungswachen/Außenstellen sind: Großenhain und Thiendorf.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Betrieb von Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen im Bereich der
Notfallrettung sowie von Krankentransportwagen im Bereich des
qualifizierten Krankentransportes: 3 RTW (ohne Reserve), 2 KTW (ohne
Reserve), 1 NEF (ohne Reserve) 2 Rettungswachen/Außenstellen.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/01/2019
Ende: 31/12/2024
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Laufzeit des Vertrages einmalig
durch einseitige Erklärung bis längstens zum 31.12.2025 zu verlängern.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Ein Auftrag wird an fachkundige und leistungsfähige (geeignete)
Unternehmen vergeben, die nicht nach den §§ 123 oder 124 GWB
ausgeschlossen worden sind. Zur Beurteilung der Eignung und zur Prüfung
des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen sind die vom Bieter in der
Angebotsaufforderung sowie in den der Angebotsaufforderung beigefügten
Formblättern (Anlage 5a bis 5k) geforderten Anlagen und Erklärungen
bzw. die dort geforderten Bescheinigungen und sonstigen Nachweise mit
dem Angebot abzugeben. Im Einzelnen sind Angaben, Erklärungen und
Nachweise gefordert: zur allgemeinen Lage des Bieters (I), zu
Ausschlussgründen (II), zur Befähigung zur Berufsausübung (III), zur
wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit (IV) sowie zur
beruflichen und technischen Leistungsfähigkeit (V). Die
Eignungsanforderungen sowie die mit dem Angebot abzugebenden Unterlagen
sind ohne Registrierung einsehbar unter:
[6]https://www.evergabe.de/zrjlt3ne
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.10)Identifizierung der geltenden nationalen Vorschriften für das
Verfahren:
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [7]2018/S 002-001645
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
/ Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen
Tag: 10/07/2018
Ortszeit: 11:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zu Abschnitt II.1.6): Es werden maximal so viele Lose in einem Umfang
an einen Bieter vergeben, die 1/3 der im Landkreis auf Basis der
beschriebenen Rettungsmittvorhaltung erforderlichen Personalstunden
nicht übersteigen. Das maßgebliche Limit von Personalvorhaltestunden
liegt bei 112 874,96 im Kalenderjahr. Übersteigt die Summe der
Personalvorhaltestunden für alle an einen Bieter zu vergebenen Lose den
Wert von 112 874,96 Personalvorhaltestunden pro Kalenderjahr werden
maximal so viele Lose an einen Bieter vergeben, bis die Höchstgrenze
von 112 874,96 Personalvorhaltestunden pro Jahr erreicht ist.

Weiteres siehe Vergabeunterlagen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen, Standort Leipzig
Postfach 10 13 64
Leipzig
04013
Deutschland
Telefon: +49 3419773800
E-Mail: [8]wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse: [9]www.lds.sachsen.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen, Standort Leipzig
Postfach 10 13 64
Leipzig
04013
Deutschland
Telefon: +49 3419773800
E-Mail: [10]wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse: [11]www.lds.sachsen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/05/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:RKA.Vergabe@kreis-meissen.de?subject=TED
2. http://www.kreis-meissen.org/
3. http://www.evergabe.de/unterlagen
4. mailto:RKA.Vergabe@kreis-meissen.de?subject=TED
5. http://www.kreis-meissen.org/
6. https://www.evergabe.de/zrjlt3ne
7. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:001645-2018:TEXT:DE:HTML
8. mailto:wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de?subject=TED
9. http://www.lds.sachsen.de/
10. mailto:wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de?subject=TED
11. http://www.lds.sachsen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau