Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düsseldorf - Konzeption, Durchführung und Auswertung einer landesweiten Gästebefragung in Nordrhein-Westfalen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018041615392089204 / 860149-2018
Veröffentlicht :
16.04.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
18.05.2018
Angebotsabgabe bis :
18.05.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79300000 - Markt- und Wirtschaftsforschung; Umfragen und Statistiken
79000000 - Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit
Konzeption, Durchführung und Auswertung einer landesweiten Gästebefragung in Nordrhein-Westfalen

VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 16.04.2018 13:19 Uhr - VMP
Bekanntmachung
Aktenzeichen:
Vergabe-Nr.: 2018-30-029
Bezeichnung des Verfahrens: Konzeption, Durchführung und
Auswertung einer landesweiten
Gästebefragung in Nordrhein-Westfalen
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung gemäß 3 Abs. 1 VOL/A
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Tourismus NRW e. V.
Postanschrift
Völklinger Str. 4, 40219 Düsseldorf
Telefon-Nummer 02 11 / 9 13 20 500
Telefax-Nummer 02 11 / 9 13 20 555
E-Mail-Adresse vergaben@nrw-tourismus.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Vergabemarktplatz NRW
5. Form der Angebote
Postalischer Versand
Die Abgabe digitaler Angebote unter www.evergabe.nrw.de unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Die touristische Marktforschung gehört zu den Kernaufgaben des Tourismus NRW e.V. - aus gutem Grund: Sie
liefert die Basis für Strategie und Innovationen. Durch Markt-forschung weiß Tourismus NRW e.V., was sich
Reisende wünschen und was ihnen in NRW gefällt und wo sie noch Nachholbedarf sehen. Zukünftige Themen
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 16.04.2018 13:19 Uhr - VMP
und Trends werden so sichtbar. Wer sie kennt, kann dieses Wissen unmittelbar nutzen - zum Beispiel bei der
Entwicklung neuer, erfolgreicher Angebote.
Zu diesem Zweck führt der Tourismus NRW e.V. umfangreiche Marktforschungsuntersuchungen durch. Die
Auswahl der Instrumente erfolgt auf Basis der Konzepte und Strategiepapiere des Tourismus NRW e.V.
und seiner Partner und der daraus abgeleiteten Ziele. Die gesammelten Ziele werden in strategische Oberund
operative Unter-ziele kategorisiert (Zielhierarchie). Damit liegt für Nordrhein-Westfalen ein mehrstufiges
Zielsystem vor. Für die einzelnen Ziele wurden in einem weiteren Schritt Kennzahlen zu deren Messung
definiert.
Zur Messung der Kennzahlen führt der Tourismus NRW e.V. neben einer Vielzahl von Untersuchungen
regelmäßig auch Gästebefragungen während des Aufenthalts durch. So liefert eine Gästebefragung die
Antworten auf die Fragen: Welche Gäste kommen? Aus welchem Grund haben sie sich für NRW entschieden?
Wie werden das touristische Angebot und die Servicequalität vor Ort bewertet? Wie hoch sind touristischen
Tagesausgaben pro Person?
Ziel der Ausschreibung ist es daher die Durchführung einer landesweiten Gästebefragung in Nordrhein-
Westfalen im Zeitraum 2018/2019. Dabei ist zur Fortführung des Kennzahlensystems die Vergleichbarkeit mit
bisherigen Untersuchungen sicherzustellen.
Leistungsort:
Tourismus NRW e. V. , Völklinger Str. 4, 40219 Düsseldorf
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist nicht beabsichtigt.
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Dauer: 18 Monate ab Auftragsvergabe
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Vergabemarktplatz NRW
Zu den unter www.evergabe.nrw.de genannten Nutzungsbedingungen können die Vergabeunterlagen
kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen werden.
11. Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen
18.05.2018 10:00 Uhr
12. Ablauf der Angebotsfrist
18.05.2018 10:00 Uhr
13. Ablauf der Bindefrist
31.07.2018 23:59 Uhr
14. Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten
15. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
16. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
VOL 8a
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 16.04.2018 13:19 Uhr - VMP
17. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Sonstiger Nachweis
- VOL 5b
- VOL 5d
- Qualifikation der ausführenden Person und Nennung und Qualifikation der Vertretung bei Ausfall
- überprüfbaren Referenzen über die in den vergangenen fünf Jahren (2013-2017) umgesetzten Projekte im
Deutschlandtourismus und/oder vergleichbare Projekte generell (Referenzliste)
18. Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur Auftragsdurchführung
- VOL 7
- bei Bietergemeinschaften sh. VOL 6
- Preisblatt
- formloses Anschreiben
- Aussagefähiges Angebot
- Angebotskennzettel VOL 9
- Grundlegendes Konzept inklusive Darlegung der Zeit- und Maßnahmenplanung für die Konzeption,
Durchführung und Auswertung einer Gästebefragung
- Unterschriebene Nebenbedingungen zur Beachtung der in den ILO-Kernarbeitsnormen festgelegten
Mindeststandards durch Nachunternehmerinnen bzw. Nachunternehmer unter Berücksichtigung der Vorgaben
des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG - NRW), Vordruck, VOL 8d
- VOL 5f
- VOL 5g
- VOL 5i
19. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im Anschreiben oder den Vergabeunterlagen
angegebenen Kriterien.
20. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
21. Sonstiges
Bekanntmachungs-ID: CXPNY5TYUG9

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-nrw/2018/04/67207.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau