Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Nuthetal - Lieferung eines elektrophysiologischen Muskelzellstimulators
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018041615391689177 / 860120-2018
Veröffentlicht :
16.04.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
04.05.2018
Angebotsabgabe bis :
04.05.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
38000000 - Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)
Lieferung eines elektrophysiologischen Muskelzellstimulators

VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 1
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Text der Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung
Geschäftszeichen / Vergabenummer:
EFRE-71503-2018
a) Auftraggeberseite
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle
Bezeichnung: Deutsches Institut für Ernährungsforschung
Anschrift: Arthur-Scheunert-Allee 114-116
14558 Nuthetal
Kontaktstelle Vergabestelle
Telefon:
Telefax:
E-Mail: vergabestelle@dife.de
2. Anschrift der Stelle, die den Zuschlag erteilt:
Bezeichnung: Deutsches Institut für Ernährungsforschung
Anschrift: Arthur-Scheunert-Allee 114-116
14558 Nuthetal
Kontaktstelle Vergabestelle
Telefon:
Telefax:
E-Mail: vergabestelle@dife.de
3. Anschrift der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Bezeichnung: Deutsches Institut für Ernährungsforschung
Anschrift: Arthur-Scheunert-Allee 114-116
14558 Nuthetal
Kontaktstelle Vergabestelle
Telefon:
Telefax:
E-Mail: vergabestelle@dife.de
Auftraggeber wird die Stelle unter Nr. 1
Umsatzsteueridentifikationsnummer des
Auftraggebers:
b) Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der die Angebote einzureichen sind
Die Angebote sind schriftlich im verschlossenen Umschlag einzureichen.
Die Angebote können elektronisch mit elektronischer Signatur unter der Internetadresse http://
vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ zu den dort genannten Nutzungsbedingungen eingereicht
werden.
d) Art und Umfang der Leistung
Lieferung von 1 Stück elektrophysiologischer Muskelzellstimulator- Anlage zur quantitativen und qualitativen
Analyse von Muskelzellkontraktionen sowie die quantitative Bestimmung des Kalziumgehaltes in isolierten
Muskelzellen von Nagern (Mäuse, Ratten);
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 2
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Benötigt wird ein Gerät zur Kalziummessung und zur Aufnahme der mechanischen Kontraktion und Kraft von
Muskelzellen, welches die notwendigen technischen Voraussetzungen erfüllt, als auch die entsprechende
Software zur Auswertung der gemessenen Datensätze beinhaltet, um die oben genannten Einsatzgebiete
abzudecken. Dabei soll ein automatischer Datenexport in ein Programm zur weiteren Auswertung und
Bearbeitung der generierten Daten möglich sein. Außerdem soll das Gerät mit einer CCD-Kamera, einer
schmalen Wasserbadkammer zum Anlegen eines elektrischen Feldes/zur Stimulation, einem Heizpen für das
Temperieren der Wasserbadkammer, einem beheizbarem Perfusionssystem mit Absaugpumpe und einem
Fluoreszenzmikroskop mit entsprechenden Filtersätzen und temperierbaren Objektiven ausgestattet sein, um die
Proben unter verschiedenen Stimulationsbedingungen messen zu können. Die präzise Temperierung der Proben
ist notwendig (37C), um die Messungen an lebenden Zellen zu ermöglichen.
sowie Ort der Leistung
(z.B. Empfangs- oder Montagestelle)
Deutsches Institut für Ernährungsforschung
Arthur-Scheunert-Allee 114-116
14558 Nuthetal
Ergänzende / Abweichende Angaben zum Leistungsort:
Otto-Warburg-Laboratorium auf dem Gelände V des DIfE in der Arthur-Scheunert-Allee 155
e) Teilung in Lose, Umfang und mögliche Vergabe der Lose an verschiedene Bieter
Nein Ja, Angebote können abgegeben werden für
ein Los mehrere Lose alle Lose
f) Nebenangebote
Nebenangebote mit energieeffizientem, umweltfreundlichen, in den Lebenszykluskosten günstigeren oder
barrierefreien oder innovativen Lösungen sind immer zugelassen. Andere Nebenangebote sind auch
zugelassen; nicht zugelassen.
g) Ausführungsfrist
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
siehe Vergabeunterlagen
Frist in Monaten: 2 oder Frist in Kalendertagen: oder
Beginn der Ausführungsfrist: Ende der Ausführungsfrist:
h) Vergabeunterlagen
1. Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt, Anforderung spätestens bis: 04.05.2018 13:00 Uhr
bei siehe unter Buchstabe a) Nr.
oder ggf. von a) abweichende Anschrift
im Internet unter http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ online, kostenfreie Registrierung und
Freischaltung erforderlich, zu den dort veröffentlichten Nutzungsbedingungen.
i) Angebots und Bindefrist
Die Angebotsfrist endet am:
Datum: 04.05.2018 Uhrzeit: 13:00 Uhr
Die Frist, bis zu deren Ablauf der Bieter an sein Angebot gebunden ist, endet am:
Datum: 18.05.2018 Uhrzeit: 23:59 Uhr
j) eine Sicherheitsleistung wird gefordert
keine
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 3
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
k) Zahlungsbedingungen
siehe Vergabeunterlagen
l) Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen, die vom Auftraggeber u.a. für die Beurteilung der Eignung
des Bewerbers verlangt werden.
Bedingung an die Auftragsausführung:
siehe Vergabeunterlagen
Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer:
Eigenerklärung Anlage 4:
Der Bieter erklärt, dass
1. er die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistungen erfüllt,
2. sein Unternehmen gewerberechtlich ordnungsgemäß angemeldet und im entsprechenden Register eingetragen
ist, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist,
3. zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe über sein Vermögen kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares
gesetzliches Verfahren eröffnet oder Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt ist oder dieser
Antrag mangels Masse abgelehnt wurde,
4. sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet,
5. keine Ausschlussgründe nach 123 und 124 GWB vorliegen,
6. er seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung nachkommt,
7. er die Bestimmungen gegen Schwarzarbeit, illegale Arbeitnehmerüberlassung und gegen Leistungsmissbrauch
i.S.d. Dritten Sozialgesetzbuches, des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes bzw. des Gesetzes zur Bekämpfung
der Schwarzarbeit einhält und im Auftragsfall einhalten wird,
8. er nachweislich im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit keine schwere Verfehlung begangen hat, die seine
Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt,
9. er in Bezug auf die Vergabe keine unzulässigen, den Wettbewerb beeinflussenden Abreden mit Dritten
getroffen hat, dem Angebot nur die eigenen Preisermittlungen zugrunde liegen und mit anderen Bietern
Vereinbarungen weder über die Preisbildung noch über die Gewährung von Vorteilen an Mitbieter getroffen
worden sind und auch nach Abgabe des Angebots getroffen werden,
10. er die gleichbleibende Qualität seiner Dienstleistung überwacht,
11. er in dem vorliegenden Vergabeverfahren und in vergangenen Vergabeverfahren bei dieser und anderen
Vergabestellen nicht vorsätzlich unzutreffende Erklärungen in Bezug auf seine Fachkunde, Leistungsfähigkeit,
Zuverlässigkeit oder Gesetzestreueabgegeben hat und
12. Personen auf Seiten der Auftraggeberin, welche mit der Vorbereitung, dem Abschluss oder der Durchführung
des Vertrages direkt/indirekt befasst sind oder waren, keine Vorteile angeboten, versprochen oder gewährt hat,
13. er für seine Beschäftigten die aktuellen Mindesttariflöhne nach den abgeschlossenen Tarifverträgen zahlt und
den Verpflichtungen aus dem Rahmentarifvertrag nachgekommen wird,
14. die Voraussetzungen für einen Ausschluss nach 19 Abs. 1 des Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen
Mindestlohns (MiLoG) nicht vorliegen.
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
1. Erklärung des Bieters über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz in der dem
Vergabeverfahren entsprechenden Leistungsart für max. die drei letzten Geschäftsjahre
2. Angaben der durchschnittlich sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten der drei letzten Geschäftsjahre
3. Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung einschließlich der Angabe der Deckungssumme
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
1. Angabe von drei Referenzen aus den letzten drei Jahren. Es sind drei vergleichbare Leistungen, jeweils unter
der Angabe des Auftraggebers, des Auftragsgegenstandes, der Leistungszeit, der Rechnungssummen in EURO
sowie eines Ansprechpartners anzugeben.
2. Erklärung des Bewerbers, dass er die in Bezug auf die zu vergebene Leistung erforderliche Fachkunde und
Leistungsfähigkeit besitzt, die für die ordnungsgemäße Ausführung des Auftrages erforderlich ist.
3. Erklärung des Bewerbers, dass für die Ausführung der Leistungen erforderliche Fachkräfte zur Verfügung
stehen.
Sonstiger Nachweis:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste eines
Präqualifizierungsverzeichnisses. Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen
nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 4
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Anlage A4 -Eigenerklärung
zur Eignung- vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Erklärungen auch für diese abzugeben.
m) Kostenersatz für die Vergabeunterlagen
Nein. Ja: Höhe der Kosten:
Zahlungsweise:
Empfänger: Kontonummer:
BLZ, Geldinstitut: Verwendungszweck:
IBAN: BIC-Code:
Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt.
Der eingezahlte Kostenersatz wird nicht erstattet.
Ein Kostenersatz entfällt, wenn die Vergabeunterlagen nach Registrierung im Vergabemarktplatz und nach
Freischaltung im Projektraum eingesehen und heruntergeladen werden.
n) Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden
Wertungsmethode: Wirtschaftlichstes Angebot - siehe Vergabeunterlagen -
o) Sonstige Angaben
Die Frauenförderverordnung des Landes Brandenburg findet Anwendung:
Ja.
Nein.
Bekanntmachungs-ID: CXP9Y65DRDF

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2018/04/70913.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau