Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düsseldorf - Fortführung des Fördercontrollings im MHKBG ab dem Jahr 2018
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018041615385289012 / 859931-2018
Veröffentlicht :
16.04.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
04.05.2018
Angebotsabgabe bis :
04.05.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79419000 - Beratung in Sachen Evaluierung
73200000 - Beratung im Bereich Forschung und Entwicklung
Fortführung des Fördercontrollings im MHKBG ab dem Jahr 2018

VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 10.04.2018 20:17 Uhr - VMP
Bekanntmachung
Aktenzeichen:
Vergabe-Nr.: 111-1.3821.I-1
Bezeichnung des Verfahrens: Fortführung des Fördercontrollings im
MHKBG ab dem Jahr 2018
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung gemäß 3 Abs. 1 VOL/A
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Minsterium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
Postanschrift
Jürgensplatz 1, 40219 Düsseldorf
Kontaktstelle Zentrale Vergabestelle
Zu Händen von Frau Weber
Telefon-Nummer +49 2118618-3231
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse hanna.weber@mhkbg.nrw.de
URL www.mhkbg.nrw.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Vergabemarktplatz NRW
5. Form der Angebote
Elektronisch in Textform
Die Abgabe digitaler Angebote unter www.evergabe.nrw.de unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 10.04.2018 20:17 Uhr - VMP
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Erstellung von Controllingberichten.
Im MHKBG NRW soll für folgende Förderprogramme ein Förderprogrammcontrolling mit externer Unterstützung
durchgeführt werden:
- Frauenhäuser (62 Einrichtungen)
- Frauenberatungsstellen/Fraueninitiativen (104 Einrichtungen)
Das Förderprogrammcontrolling verfolgt das Ziel, mehr Transparenz über die Förderungen sowie deren
Effektivität und Effizienz zu gewinnen.
Vor diesem Hintergrund wird die Begleitung eines einheitlichen Berichtswesens der o.g. Förderprogramme
ausgeschrieben. Beauftragt werden soll die Erstellung der Berichte für die Jahre 2017, 2018 und 2019 mit einer
Laufzeit vom Zeitpunkt der Zuschlagserteilung bis zum 31.12.2020.
Die Berichterstellung erfolgt auf der Grundlage der durch die Beratungsstellen erfassten Daten. Die Daten
der Jahre 2017 - 2019 werden dem Auftragnehmer durch den Auftraggeber jeweils zur Verfügung gestellt.
Die jährlichen Berichte sind in der Regel bis zum 30. September des Folgejahres fertigzustellen und in einem
Trägerworkshop vorzustellen.
Weiter Einzelheiten ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung.
Leistungsort:
40219 Düsseldorf
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist nicht beabsichtigt.
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Beginn: 01.06.2018 Ende: 31.12.2020
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Vergabemarktplatz NRW
Zu den unter www.evergabe.nrw.de genannten Nutzungsbedingungen können die Vergabeunterlagen
kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen werden.
11. Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen
04.05.2018 17:00 Uhr
12. Ablauf der Angebotsfrist
04.05.2018 17:00 Uhr
13. Ablauf der Bindefrist
30.05.2018 23:59 Uhr
14. Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 10.04.2018 20:17 Uhr - VMP
15. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
16. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Siehe Leistungsbeschreibung und beiliegenden Werkvertrag im Entwurf
17. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:
Zur persönlichen Lage des Bieters ist Folgendes vorzulegen.
1.) Eigenerklärung Zuverlässigkeit (Vordruck VOL 5b),
2.) Erklärung MiLOG (Vordruck VOL 5d).
Bewerber-/Bietergemeinschaften - sofern zutreffend -
Im Falle von Bewerber-/Bietergemeinschaften sind die o.g. Erklärungen von sämtlichen Mitgliedern der
Bewerbergemeinschaft einzureichen.
Zudem ist das Formular 531 vorzulegen.
Nachunternehmer - sofern zutreffend -
Sofern eine Teilleistung durch Nachunternehmer bzw. Leiharbeitnehmer ausgeführt werden soll und/oder sich
ein Einzelbewerber/eine Bewerbergemeinschaft zum Nachweis der technischen Leistungsfähigkeit (Fachkunde)
auf andere Unternehmen (bspw. Nachunternehmen, verbundene Unternehmen) beruft, hat jedes dieser
Unternehmen die o.g. Erklärungen und Nachweise abzugeben.
Zudem ist das Formular 532 vorzulegen.
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
Zum Nachweis der Fachkunde ist von den Bietern bzw. jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft sowie
etwaigen Unterauftragnehmern, auf deren Fachkunde sich der Bieter bzw. die Bewerbergemeinschaft stützt,
hinsichtlich ihrer oder seiner Fachkunde Folgendes vorzulegen:
Referenzen aus den letzten fünf Jahren über vergleichbare Projekte mit Benennung des Auftraggebers und
Auftragsgegenstandes.
18. Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur Auftragsdurchführung
Nach Aufforderung ist die Einhaltung der Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetzes des Landes Nordrhein-
Westfalen (TVgG NRW) als Bedingung an die Auftragsdurchführung zu erklären. Hierzu ist nach 9 TVgG NRW
die Vorlage nachfolgender Erklärungen/Nachweise erforderlich:
1.) Verpflichtungserklärung Frauenförderung/ Beruf/ Familie (mit Vordruck VOL 5 i)
2.) Verpflichtungserklärung Tariftreue/ Mindestlohn (mit Vordruck VOL 5f)
Diese Erklärungen sind gemäß dem Bestbieterprinzip des 9 TVgG NRW nach Aufforderung durch die
Vergabestelle innerhalb von fünf Werktagen nur von demjenigen Bieter, dem der Zuschlag erteilt werden soll
(Bestbieter), vorzulegen. Die Frist beginnt an dem Tag, der auf die Absendung dieser Aufforderung erfolgt.
Werden die Erklärungen nicht rechtzeitig eingereicht, ist das Angebot auszuschließen.
Die o.g. Verpflichtungserklärungen können freiwillig bereits mit dem Angebot eingereicht werden
19. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im Anschreiben oder den Vergabeunterlagen
angegebenen Kriterien.
20. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
4 10.04.2018 20:17 Uhr - VMP
21. Sonstiges
Fragen zu dieser Bekanntmachung und zur Bewerbung für dieses Vergabeverfahren sind aus Gründen
der Gleichbehandlung aller Bewerber bis spätestens zum 25.04.2018; 10:00 Uhr ausschließlich über das
Vergabeportal des Landes NRW (www.evergabe.nrw.de) unter der Rubrik "Kommunikation" an den Auftraggeber
zu richten.
Ihr Angebot können Sie bis zum 04.05.2018; 17 Uhr (Angebotsfrist) nur als elektronisches Angebot über den
Vergabemarktplatz des Landes NRW abgeben (www.evergabe.nrw.de). Bei diesem Vergabeverfahren ist für
die Übermittlung der Angebote ausschließlich die Abgabe in Textform nach 126 b BGB unter Verwendung des
Bietertools des Vergabemarktplatzes des Landes NRW zugelassen.
Bekanntmachungs-ID: CXPNY6CYU0Y

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-nrw/2018/04/66023.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau