Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018011109331030250 / 12286-2018
Veröffentlicht :
11.01.2018
Angebotsabgabe bis :
14.02.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
31100000 - Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren
31682300 - Mittelspannungsanlagen
31730000 - Elektrotechnische Ausstattung
DE-Leipzig: Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren

2018/S 7/2018 12286

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, Bereich Einkauf und Logistik
Teslastraße 2
Leipzig
04347
Deutschland
Kontaktstelle(n): Bereich Einkauf und Logistik
Telefon: +49 341492-1277
E-Mail: [1]carlo.wittig@L.de
Fax: +49 341492-371277
NUTS-Code: DED5

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.L.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]www.evergabe.de/unterlagen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung transportables Gleichrichterunterwerk flex
Referenznummer der Bekanntmachung: LVB-2018-010-CW
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
31100000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung, Montage und Transport.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
31682300
31730000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED5
Hauptort der Ausführung:

Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

GUW Kiebitzmark,

Bisamstraße 1,

04329 Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Leistung beinhaltet die Lieferung und Aufstellung eines
transportablen Unterwerks (tGUW) für den Einsatz zur punktuellen
Versorgung der Fahrleitungen im Straßenbahnnetz (600 V) der Leipziger
Verkehrsbetriebe. Die transportable Anlage muss in der Lage sein, zwei
Nennspannungen DC 600 V oder DC 750 V gem. EN 50163 nach Umklemmen zu
gewährleisten. Die Hülle des tGUW ist als transportabler
Modul-Container (Maße L/B/H: 8,0m x 3,0m x 3,5m) in Stahl
(wärmegedämmt) auszuführen, unterteilt in einen Schaltanlagenraum und
einen Transformatorenraum mit einem darunter liegendem aufgeständerten
Doppelboden. Die Einführung der Kabel erfolgt von unten in den
Container ohne spezielle Kabeleinführungssysteme.

Leistungsumfang: Lieferung/ Montage/ Transport eines Stahl-Containers
mit der technischen Ausrüstung AC 10 kV/ DC 600 V bzw. DC 750 V,
(Mittelspannungsschaltanlage, Gleichrichtertransformatoren,
Gleichspannungsschaltanlage, Fernwirk- und Eigenbedarfsanlage,
Stationszubehör, Installationstechnik, Ausstattung wie Beleuchtung,
aktive Lüftung und Heizung, sonstiges).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 487 059.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 26/03/2018
Ende: 31/07/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

a) Eigenerklärung hinsichtlich der Ausschlussgründe nach Artikel 57
Absatz 1 der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des
Rates:

Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung,

Korruption,

Betrug,

Terroristische Straftaten oder Straftaten im Zusammenhang mit
terroristischen Aktivitäten,

Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung,

Kinderarbeit und andere Formen des Menschenhandels.

b) Eigenerklärung hinsichtlich der Ausschlussgründe nach Artikel 58
Absatz 2 der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des
Rates:

Eintragung in einem einschlägigen Berufsregister,

Eintragung in einem Handelsregister.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Eigenerklärung hinsichtlich der Kriterien nach Artikel 57 Absatz 2
der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des Rates:

Entrichtung von Steuern,

Entrichtung von Sozialversicherungsbeiträgen.

b) Eigenerklärung hinsichtlich der Ausschlussgründe nach Artikel 57
Absatz 4 der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des
Rates:

Verstoß gegen umweltrechtliche Verpflichtungen,

Verstoß gegen sozialrechtliche Verpflichtungen,

Verstoß gegen arbeitsrechtliche Verpflichtungen,

Zahlungsunfähigkeit,

Insolvenz,

Vergleichsverfahren,

Zahlungsunfähigkeit vergleichbare Lage gemäß nationaler
Rechtsvorschriften,

Verwaltung der Vermögenswerte durch einen Insolvenzverwalter,

Einstellung der gewerblichen Tätigkeit,

Schwere Verfehlung im Rahmen der beruflichen Tätigkeit,

Vereinbarungen mit anderen Wirtschaftsteilnehmern zur Verzerrung des
Wettbewerbs,

Interessenkonflikt aufgrund seiner Teilnahme an dem Vergabeverfahren,

Direkte oder indirekte Beteiligung an der Vorbereitung des
Vergabeverfahrens,

Vorzeitige Beendigung, Schadensersatz oder andere vergleichbare
Sanktionen,

Schuldig der Täuschung, Zurückhaltung von Informationen, Unfähigkeit
zur Vorlage verlangter Unterlagenund Erhalt vertraulicher Informationen
zu dem Verfahren.

c) Eigenerklärung hinsichtlich der Kriterien nach Artikel 58 Absatz 3
der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des Rates:

allgemeiner Jahresumsatz der letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahre,

spezifische Jahresumsatz des Wirtschaftsteilnehmers in dem vom
Auftrag abgedeckten Geschäftsbereichder letzten 5 abgeschlossenen
Geschäftsjahre,

Betriebshaftpflichtversicherung i. H. v. min. 3 000 000 EUR pro
Personen- oder Sachschaden pro Jahr zweifach maximiert.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Eigenerklärung hinsichtlich der Kriterien nach Artikel 58 Absatz 4
der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des Rates:

Ausführung von Lieferungen der genannten Art,

Unterauftrag vergebener Anteil.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Für die Angaben nach Pkt. III.1.1. bis III.1.3. liegt den
Vergabeunterlagen eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung bei.
Beabsichtigt ein Bieter oder eine Bietergemeinschaft sich bei der
Erfüllung des Auftrages eines Dritten zubedienen, sind sämtliche
genannten Nachweise auch für dasjenige Unternehmen, an das die
Weitergabe beabsichtigt ist, auf gesondertes Verlangen der
Vergabestelle innerhalb der benannten Frist vorzulegen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

1. Vertragserfüllungssicherheit

Es ist eine Vertragserfüllungsbürgschaft (FB 421 VHB) in Höhe von 5,0
v. H. der Auftragssumme (netto, ohne Nachträge) zu stellen.

2. Mängelsicherheit

Nach erfolgreicher Abnahme der Leistungen wird eine Mängelsicherheit in
Höhe von 5,0 v. H. des Auftragswertes (netto, einschließlich erteilter
Nachträge) fällig.

3. Sicherheitsleistung durch Bürgschaft

Wird Sicherheit durch Bürgschaft geleistet, ist dafür das Formblatt
"Vertragserfüllungs- und Mängelansprüchebürgschaft" des Vergabe- und
Vertragshandbuchs für die Baumaßnahmen des Bundes (VHB) zu verwenden.

4. Vorauszahlungsbürgschaft

Es ist eine Vorauszahlungsbürgschaft für 90 % der Auftragssumme
(brutto, ohne Nachträge) einzureichen.

Näheres siehe Vergabeunterlagen.
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

1. Vorauszahlung

Der Auftraggeber leistet eine Anzahlung i. H. v. 90 % der Auftragssumme
(brutto, ohne Nachträge). Durch den Auftragnehmer ist diesbezüglich
unmittelbar nach Zuschlagserteilung eine entsprechende
Vorauszahlungsrechnung sowie Vorauszahlungsbürgschaft (entsprechend FB
423 VHB) einzureichen.

2. Zahlungsbedingungen

Es gelten die Zahlungsbedingungen entsprechend Pkt. 8.4 der Allgemeinen
Einkaufsbedingungen der Leipziger Gruppe (Leipziger AEB 2017), Modul A
- Allgemeines.
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

Gesamtschuldnerisch haftend.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/02/2018
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 23/03/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/02/2018
Ortszeit: 15:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen, DS Leipzig
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage
nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht
abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB). Ein
Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach
Zuschlagserteilung zugestellt wird (vgl.§ 168 Abs. 2 Satz 1 GWB). Die
Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe
der Vergabeentscheidung per Fax oder per E-Mail bzw. 15 Tage nach
Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per.

Post (§ 134 Abs. 2 GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags
setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße
innerhalb von 10 Kalendertagen nach Kenntnis bzw. -soweit die
Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen
erkennbar sind - bis zum Ablauf.

Der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr.
1 - 3 GWB). Des Weiteren wird auf die in 135 Abs. 2 GWB genannten
Fristen verwiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/01/2018

[BUTTON] ×

Direct links

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Close

References

1. mailto:carlo.wittig@L.de?subject=TED
2. http://www.L.de/
3. http://www.evergabe.de/unterlagen

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau