Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bielefeld - Computerserver
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017111409035834984 / 452881-2017
Veröffentlicht :
14.11.2017
Angebotsabgabe bis :
11.12.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
48822000 - Computerserver
DE-Bielefeld: Computerserver

2017/S 218/2017 452881

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
Bielefeld
33615
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Beschaffungsabteilung Katharina Beier
E-Mail: [1]katharina.beier@uni-bielefeld.de
NUTS-Code: DEA41

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.universitaet-bielefeld.de/
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNYMHYXHU
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNYMHYXHU
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Serverkomponenten zur Erweiterung des Compute-Clusters am
Centrum für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld.
Referenznummer der Bekanntmachung: 063-2017-28
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48822000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von Serverkomponenten zur Erweiterung des Compute-Clusters am
Centrum für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 600 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Serverkomponenten zur Erweiterung des Compute-Clusters am
Centrum für Biotechnologie(CeBiTec) der Universität Bielefeld
Los-Nr.: Los 1 Servertypen A-E
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48822000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA41
Hauptort der Ausführung:

Universität Bielefeld; Universitätsstraße 25; 33615; Bielefeld; Raum
V0-200S

Zugang ebenerdig. Die Ladungseinheiten dürfen die Maße 1 300 mm x 900
mm x 2 000 mm (LxBxH) nicht überschreiten.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Centrum für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld
fasst Forschungstätigkeiten im Bereich der modernen Life Sciences
zusammen. Es ist das Zentrum der interdisziplinären Kooperation, an dem
umfangreiche Drittmittelprojekte geplant und durchgeführt und gemeinsam
genutzte Ressourcen für die beteiligten Wissenschaftler unterhalten
werden. Neben der experimentellen Technologieplattform gehört die
Bioinformatik-Infrastruktur zu einer der wichtigsten Ressourcen.

Neben den weitverbreiteten Algorithmen zur Sequenzanalyse kommen auch
selbstentwickelte Algorithmen und statistische Auswertungen zum
Einsatz. Viele Anwendungen nutzen dabei eine hohe Gesamtleistung des
Systems, bei einigen ist aber auch die Performanz der einzelnen
Ausführungseinheit entscheidend (SingleThread-Performance).

Um auch zukünftigen Herausforderungen der Bioinformatik gerecht zu
werden, soll die vorhandene Compute-Cloud am CeBiTec durch
Serverkomponenten, welche in dem als Anlage beigefügten Dokument
Leistungsbeschreibung-Angebotsauswertung-Preisblatt genauer
spezifiziert werden, erweitert werden. Der zur Verfügung stehende
Finanzrahmen für Los 1 in Höhe von 850 000 EUR (netto) soll dabei wenn
möglich voll ausgeschöpft werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 850 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Ende: 07/02/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der zur Verfügung stehende Finanzrahmen von insgesamt 850 000 EUR
(netto) für Los 1 soll möglichst voll ausgeschöpft werden.

Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Angebote deren
Auftragsvolumen diese Summe überschreitet, ausgeschlossen werden!
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Serverkomponenten zur Erweiterung des Compute-Clusters am
Centrum für Biotechnologie(CeBiTec) der Universität Bielefeld
Los-Nr.: Los 2 Servertyp F
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48822000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA41
Hauptort der Ausführung:

Universität Bielefeld; Universitätsstraße 25; 33615; Bielefeld; Raum
V0-200S

Zugang ebenerdig. Die Ladungseinheiten dürfen die Maße 1 300 mm x 900
mm x 2 000 mm (LxBxH) nicht überschreiten.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Centrum für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld
fasst Forschungstätigkeiten im Bereich der modernen Life Sciences
zusammen. Es ist das Zentrum der interdisziplinären Kooperation, an dem
umfangreiche Drittmittelprojekte geplant und durchgeführt und gemeinsam
genutzte Ressourcen für die beteiligten Wissenschaftler unterhalten
werden. Neben der experimentellen Technologieplattform gehört die
Bioinformatik-Infrastruktur zu einer der wichtigsten Ressourcen.

Neben den weitverbreiteten Algorithmen zur Sequenzanalyse kommen auch
selbstentwickelte Algorithmen und statistische Auswertungen zum
Einsatz. Viele Anwendungen nutzen dabei eine hohe Gesamtleistung des
Systems, bei einigen ist aber auch die Performanz der einzelnen
Ausführungseinheit entscheidend (SingleThread-Performance).

Um auch zukünftigen Herausforderungen der Bioinformatik gerecht zu
werden, soll die vorhandene Compute-Cloud am CeBiTec durch
Serverkomponenten, welche in dem als Anlage beigefügten Dokument
Leistungsbeschreibung-Angebotsauswertung-Preisblatt genauer
spezifiziert werden, erweitert werden.

Der zur Verfügung stehende Finanzrahmen für Los 2 in Höhe von 750 000
EUR (netto) soll dabei wenn möglich voll ausgeschöpft werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 750 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Ende: 07/02/2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der zur Verfügung stehende Finanzrahmen von insgesamt 750 000 EUR
(netto) für Los 2 soll möglichst voll ausgeschöpft werden.

Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Angebote deren
Auftragsvolumen diese Summe überschreitet, ausgeschlossen werden!

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Sofern sich der Bieter auf die Eignung anderer Unternehmen (im Rahmen
einer Bietergemeinschaft oder bzgl. Nachunternehmer) beruft, sind die
jeweiligen Erklärungen und Nachweise (insb. Eigenerklärungen und
Referenzen) durch dieses oder diese Unternehmen zu führen. Der Bieter/
die Bietergemeinschaft hat außerdem bei Aufforderung durch die
Auftraggeberin noch vor Zuschlagserteilung eine Verpflichtungserklärung
des oder der jeweiligen Nachunternehmer(s) beizubringen. Weiter behält
sich die Auftraggeberin vor, auch von den Unternehmen, die zwar
Nachunternehmer einsetzen, sich jedoch nicht zum Nachweis der
Leistungsfähigkeit und Fachkunde auf die Nachunternehmer beziehen, vor
Zuschlagserteilung die entsprechenden Nachweise zur Zuverlässigkeit,
Fachkunde und Leistungsfähigkeit der Nachunternehmer und ggf. eine
Verpflichtungserklärung einzuholen.

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:

Eigenerklärungen, dass

1. die in § 123 Abs. 1 bis 4 GWB aufgeführten zwingenden
Ausschlussgründe und

2. die in § 124 Abs. 1 GWB aufgeführten zwingenden Ausschlussgründe
nicht vorliegen und soweit das der Fall ist ggf. Maßnahmen zur
Selbstreinigung nach § 125 Abs. 1 S. 1 GWB getroffen wurden, mit
Darstellung derselben unter Berücksichtigung der Anforderungen aus §
125 Abs. 1 S. 1 GWB.

3. das Unternehmen in einem Berufs- oder Handelsregister eingetragen
ist, oder Nachweis auf andere Weise über die erlaubte Berufsausübung.
Für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind die jeweiligen
vergleichbaren Berufs- oder Handelsregistereinträge nachzuweisen.

4. das Unternehmen Mitglied in einer Berufsgenossenschaft ist.
(Unternehmen, die Ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland
haben, geben den für sie zuständigen Versicherer an.)

bei Bietergemeinschaften:

1) unterschriebene Bietergemeinschaftserklärung, Formular 531 EU,

bei Unteraufträgen:

1) Erklärung Unterauftrag/Eignungsleihe, Formular 532 EU und

2) Verpflichtungserklärung Nachunternehmer, Formular 533 EU.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Eigenerklärungen über den Gesamtumsatz der letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahre sowie über den Umsatzanteil, der innerhalb dieses
Zeitraums mit vergleichbaren Leistungen erbracht wurde;

2) Eigenerklärung über das Bestehen einer
Betriebshaftpflichtversicherung unter Nennung des Versicherungsgebers
sowie der Deckungssummen für Personenschänden, Sachschäden und
Vermögensschäden.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Bieter muss seine Expertise bezüglich der angefragten Leistung wie
folgt nachweisen:

1) Nachweis von vier vergleichbaren Referenzprojekten mit einem
Auftragsvolumen von mind. 500 000 EUR/netto, welche in den letzten drei
Geschäftsjahren erfolgreich abgewickelt wurden (füllen Sie bitte hierzu
die den Vergabeunterlagen beigefügte Referenzliste vollständig aus).

Wichtiger Hinweis: Die Hinweise aus Ziffer III.1.1) hinsichtlich des
Nachforderns von Nachweisen und Erklärungen gelten entsprechend.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Hinweis: Auf Grund des § 19 Abs. 4 Mindestlohngesetz, ist die
Universität Bielefeld als öffentliche Auftraggeberin verpflichtet bei
Aufträgen ab einer Höhe von 30 000 EUR für die Bieterin/ den Bieter,
die oder der den Zuschlag erhalten soll, vor Zuschlagserteilung eine
Auskunft aus dem Gewerbezentralregister nach § 150a der Gewerbeordnung
einzuholen.

Des Weiteren ist die Auftragsausführung an folgende besondere
Bedingungen gebunden:

1) Eigenerklärung zur Frauenförderung und zur Förderung von
Vereinbarkeit von Beruf und Familie gemäß § 8

TVgG NRW (Formblatt 525 EU).

2) Nachweise (Beachtung ILO Kernarbeitsnormen) i. S. d. § 7 Abs. 1 RVO
TVgG NRW i.V.m. Besondere Nebenbedingungen ILO Kernarbeitsnormen
(Formular 514 EU)

Die Erklärungen werden vor Zuschlagserteilung vom Bestbieter
angefordert.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/12/2017
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 26/01/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/12/2017
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch über den
Vergabemarktplatz NRW unter [5]http://www.evergabe.nrw.de zur Verfügung
gestellt. Die Nutzung des Vergabemarktplatzes NRW ist kostenfrei. Nach
einer Registrierung und erneuten Anmeldung können die Vergabeunterlagen
angefordert bzw. heruntergeladen werden. Unter
[6]http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/ finden Sie weitere
Informationen. Die Bieterkommunikation erfolgt ebenfalls ausschließlich
über dieses Vergabeportal.

2) Eine Teilvorauszahlung nach Auftragseingang ist nur gegen Vorlage
einer unbefristeten, selbstschuldnerischen und für die Auftraggeberin
kostenfreien Bankbürgschaft möglich.

3) Da es sich bei diesem Vergabeverfarhen um ein aus Zuwendungsmitteln
gefördertes Projekt handelt, hat die Lieferung der Komponenten bis
spätestens zum 7.2.2018 und die finanzielle Abwicklung bzw. die
Rechnugnsbegleichung hat bis zum 8.2.2018 zu erfolgen.

Bekanntmachungs-ID: CXPNYMHYXHU.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48147
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß § 160 Absatz 3 GWB gilt:

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB
bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2
GWB bleibt unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/11/2017

References

1. mailto:katharina.beier@uni-bielefeld.de?subject=TED
2. http://www.universitaet-bielefeld.de/
3. https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNYMHYXHU
4. https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNYMHYXHU
5. http://www.evergabe.nrw.de/
6. http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau