Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Essen - Erdbewegungsarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017111409020934839 / 452706-2017
Veröffentlicht :
14.11.2017
Angebotsabgabe bis :
21.12.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45112500 - Erdbewegungsarbeiten
45223500 - Stahlbetonkonstruktionen
45262521 - Verblendmauerwerk
DE-Essen: Erdbewegungsarbeiten

2017/S 218/2017 452706

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Emschergenossenschaft
Kronprinzenstraße 24
Essen
45128
Deutschland
Kontaktstelle(n): 22-GE-30
Telefon: +49 2011042727
E-Mail: [1]Tatus.Reiner@eglv.de
Fax: +49 2011042748
NUTS-Code: DEA13

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.eglv.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://www.vergabe.rib.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.vergabe.rib.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]https://www.vergabe.rib.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bau des AK von 7,15 bis 55,0 einschl. der Abwasserpumpwerke und
Anschlusskanäle zur Abwasserübernahme BA 80, Pumpwerk Gelsenkirchen.
Referenznummer der Bekanntmachung: 1-215405
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45112500
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Teil A: Neubau der Freianlagen bzw. Herstellung der Oberflächen am
AKE-Pumpwerk Gelsenkirchen

Teil B: Neubau einer Umfassungsmauer um ein vorhandenes
Pumpwerkstiefbauteil herum einschließlich Herstellung der
innenliegenden Oberflächen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45223500
45262521
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA32
Hauptort der Ausführung:

45897 Gelsenkirchen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Teil A: Neubau der Freianlagen bzw. Herstellung der Oberflächen am
AKE-Pumpwerk Gelsenkirchen:

Erdarbeiten ca. 7 000 m³

Boden liefern 10 000 t

Asphaltabbruch 175 m3

Trag-/Frostschutzschichten ca. 1 000 m³

Asphaltbeton ca. 650 m^2

Gussasphalt ca. 850 m²

Schotterrasen ca. 1 500 m²

wassergebundene Wegedecke 90 m²

Rasenliner Platten 230 m²

Betonfertigteileinfassungen ca. 540 lfm

Stahlbetonarbeiten Fundamente gekrümmte Bauteile ca. 80 m³

Mauerarbeiten (Ziegelvormauerschale, Rollschichten) ca. 200 m²

Abdichtungsarbeiten ca. 200 m²

Dämmungsarbeiten ca. 100 m²

KG Entwässerungsleitungen 100 m

Rohrrigolenanlagen 300 m³

Hebeanlage in eigenem Schacht

Schalthaus aus Betonfertigteilen ca. 2x3x3 m

Türelemente Aluminium lamellenverkleidet ca. 10 m²

Graffitischutzbeschichtung 200 m²

Bäume pflanzen STU35-40 10 Stk

Rasenflächen anlegen 13 800 m²

Teil B: Neubau einer Umfassungsmauer um ein vorhandenes
Pumpwerkstiefbauteil herum einschließlich Herstellung der
innenliegenden Oberflächen:

Gerüstarbeiten ca. 1 300 m^2

Erdarbeiten ca. 2 000 m^3

Tragschichten ca. 1 600 m^3

Stahlbetonarbeiten gekrümmte Bauteile (Fundamente/ Wände/ Decken) ca.
420 m^3

Mauerarbeiten (Ziegelvormauerschale; KS-Mauerwerk) ca. 730 m^2

Abdichtungsarbeiten ca. 500 m^2

Dämmungsarbeiten ca. 650 m^2

Betonfertigteiltreppenstufen ca. 70 Stk

Betonfertigteilmauerabdeckung gebogen 160 m

gegenläufige Toranlage in Bogenform SL 10x4m, 2 Stk.

Flachstahlgeländer gebogen ca.150 m

Natursteinpflaster ca. 60 m^2,

großform. Betonfertigteilplatten gerundet ca. 30 m^2

Asphaltarbeiten ca. 1 500 m^2

KG Entwässerungsleitungen 75 m

Entwässerungsleitungen Edelstahl 15 m

PE-Trinkwasserleitungen inkl. Armaturen 250 m

Erdungsanlage ca. 700 m

Wandanbauleuchten ca. 50 Stk.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 07/03/2018
Ende: 28/11/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweise gemäß § 6a EU Nr. 3 a) bis i) VOB/A

Umweltmanagementsystem nach DIN ISO EN 14.001ff oder gleichwertig

3 Referenzen mit Ziegelsichtmauerwerk

3 Referenzen Sichtbetonflächen größer= SB3 gem. DBV Merkblatt
Sichtbeton mit Umfang Sichtbetonarbeiten größer 50m2.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe auch III.1.1

§ 6a EU Nr. 2 a) bis c) VOB/A.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe III.1.1

§ 6a EU Nr. 3 a) bis c) VOB/A.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/12/2017
Ortszeit: 11:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21/12/2017
Ortszeit: 11:30

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form auf
der Vergabeplattform [6]www.vergabe.rib.de bis zum 21.12.2017 um 11:30
Uhr zum Download bereitgestellt. Eine Angebotsabgabe für Bauleistungen
oberhalb des Schwellenwertes und für sämtliche Liefer- und
Dienstleistungen (unabhängig von Auftragswert) ist bei EG/LV
ausschließlich elektronisch möglich. Anfragen zum Vergabeverfahren oder
zum technischen Inhalt der Unterlagen sind nur digital über die
Vergabeplattform zulässig und können bis zum 11.12.2017 gestellt
werden. Danach eintreffende Anfragen werden nicht mehr beantwortet.

Hinweis zu den Verpflichtungserklärungen

Die erforderlichen Nachweise und Erklärungen liegen den Ausschreibungen
nicht mehr bei. Sie werden nur von demjenigen Bieter, dem der Zuschlag
erteilt werden soll (Bestbieter), nachträglich eingefordert. Wir weisen
daher auf die verbundenen Fristen entsprechend § 9, Absatz 2 TVgG, hin.
Bei Nichteinhaltung der Frist, wird der Bieter von der Vergabe
ausgeschlossen § 9, Absatz 5 TVgG.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland Spruchkörper Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
Fax: +49 20111472891

Internet-Adresse:[7]http://www.brd.nrw.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Emschergenossenschaft (11-RE)
Kronprinzenstraße 24
Essen
45128
Deutschland
Telefon: +49 201104-0
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/11/2017

References

1. mailto:Tatus.Reiner@eglv.de?subject=TED
2. https://www.eglv.de/
3. https://www.vergabe.rib.de/
4. https://www.vergabe.rib.de/
5. https://www.vergabe.rib.de/
6. http://www.vergabe.rib.de/
7. http://www.brd.nrw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau