Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Beratungs- und Unterstützungsleistungen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017111308021334683 / 855967-2017
Veröffentlicht :
13.11.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
04.12.2017
Angebotsabgabe bis :
05.12.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79416000 - Öffentlichkeitsarbeit
92400000 - Dienstleistungen des Nachrichten- und Pressedienstes
Beratungs- und Unterstützungsleistungen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
im Rahmen des Deutschen Diversity-Tags 2018 (DDT 2018).

Seite 1 von 6
Bekanntmachung des Vereins Charta der Vielfalt e. V.
Art der Leistung:
Beratungs- und Unterstützungsleistungen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Deutschen Diversity-Tags
2018 (DDT 2018).
1. Ausschreibende Stelle
Charta der Vielfalt e. V. Geschäftsstelle Albrechtstraße 22 10117 Berlin
2. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung im Wettbewerb entsprechend der VOL/A, 1. Abschnitt.
3. Form der Angebote
Die Angebote sind in Schriftform einzureichen. Das Angebot muss unterschrieben sein. Eine Einreichung per Telefax oder auf
elektronischem Wege ist nicht zugelassen.
4. Anschrift, an die das Angebot zu richten ist
Das Angebot ist an den unter 1. bezeichneten Auftraggeber, zu Händen Frau Corina Christen, zu richten.
Seite 2 von 6
5. Art des Auftrages
Ausführung von Leistungen.
Dienstleistungskategorie Nr. 11 Unternehmensberatung und verbundene Tätigkeiten
6. Ort der Ausführung
DDT 2018
Die Aktionen zum Deutschen Diversity-Tag finden bundesweit statt. Sie werden eigenständig von Unternehmen / Institutionen
durchgeführt und leben von der Beteiligung und damit dem Engagement dieser vor Ort. Der Auftragnehmer muss diese Aktionen
nicht vor Ort begleiten. Der Sitz des Auftraggebers ist Berlin.
7. Art und Umfang der Leistung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit DDT 2018:
Der bundesweite Aktionstag 6. Deutscher Diversity-Tag findet am 5. Juni 2018 statt. Die dezentralen Aktionen der Mitwirkenden
im gesamten Bundesgebiet werden von den teilnehmenden Unternehmen / Institutionen in Eigenregie realisiert. Seit dem 1.
Deutschen Diversity-Tag im Jahr 2013 lautet das Motto Vielfalt unternehmen, seit 2017 hat das Motto ein Begleitmotto Flagge
zeigen für Vielfalt. Beide Motti sollen den DDT auch in 2018 begleiten.
Der Auftragnehmer soll im Einzelnen folgende Leistungen umsetzen:
Erarbeiten eines innovativen Gesamtjahreskonzepts inkl. Jahresplanung für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit rund um den
DDT18 (Klassische PRÖA sowie Social Media) unter Einbindung bestehender Basismaterialien sowie unter Berücksichtigung
weiterer in den 6. Deutschen Diversity-Tag eingebundener Akteure wie z. B. das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung
(IQ) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie sonstiger Multiplikatoren (wie z.B.
Charta-Mitgliedsunternehmen, Verbände, Kammern u. ä.); Schaffung von Kommunikationsanlässen
Weiterentwicklung bzw. Aktualisierung von Basismaterialien für den DDT18 (ohne Gestaltungsarbeiten) wie z.B.
o Presseverteiler,
o ca. 3-4 Präsentationen (i.d.R. Power-Point-Präsentationen),
o Factbook Diversity,
Seite 3 von 6
o Aktionsideen
o allgemeines Medienkit und Social Media Kit,
o Telefonleitfaden zur Mobilisierung DDT18-Aktionen,
o öffentliche Kalendereinträge
Medienansprache; Kontinuierliche Pressearbeit im 1. + 2. Halbjahr!
o u.a. Erstellung von Redaktionsplänen mit dem Schwerpunkt auf die Social Media Kanäle der Charta der Vielfalt
Ein Fokus der ausgeschriebenen Leistung wird die tel. Mobilisierung von Unterzeichner/-innen der Charta der Vielfalt zur
Teilnahme am DDT 2018 auf Basis einer gepflegten Datenbank sein: Laufende Ansprache sowie Werbung bei Unternehmen und
Institutionen für die Teilnahme am Aktionstag durch die Durchführung eigener Aktionen; Führen einer sog.
Mobilisierungsliste; Ansprache und Gewinnung von Multiplikatoren für den DDT 2018. Für ausgewählte DDT-Akteure mit
außergewöhnlichen Aktionen: telefonische Beratung für den Bereich PRÖA
Laufende Kundenberatung: regelmäßige Jour Fixes (wöchentlich: tel. Jour Fixes inkl. Vor- und Nachbereitung: Führen eines
Projektplanes und Erstellen eines knappen Ergebnisprotokolls), alle 2-3 Monate: persönliche Besprechungstermine in Berlin)
Für die zu vergebenen Leistungen wurden Bundesfördermittel beantragt.
Für die Leistungen steht ein Budget in Höhe von bis zu maximal 48.000 brutto (40.336,13 netto) zur Verfügung. Wir bitten
um die Angabe eines Brutto-Pauschalpreises inkl. einer Auslagen-/Reisekostenpauschale für Besprechungstermine mit dem
Auftraggeber. Die genauen Zahlungsbedingungenen werden nach Vorliegen des Zuwendungsbescheides definiert.
Das Angebot muss sämtliche Kosten im Zusammenhang mit den o.g. Leistungen umfassen. Ausgenommen sind mit dem Auftraggeber
abgestimmte und genehmigte Kosten aus der Beauftragung Dritter beispielsweise für: Programmierungsarbeiten, Hosting für die
Website, grafische Leistungen, Druck von Materialien, Sachkosten für Veranstaltungen (wie z.B. etwaige Pressekonferenzen),
Lettershop/Versandkosten, Versand von Unterlagen und Materialien; Medienmonitoring. sowie sonstige gegebenenfalls anfallende
Reisekosten des Auftragnehmers im Rahmen des Projekts. Sollten solche Kosten anfallen, werden sie gesondert auf Basis des
Bundesreisekostengesetzes erstattet.
8. Aufteilung in Lose
Nein
9. Ausführungsfristen
Seite 4 von 6
Mit der Erbringung der Leistungen soll ab dem 02.01.2018 begonnen werden. Der Zuschlag soll voraussichtlich am 20. Dezember
2017 erteilt werden.
Die Leistungserbringung soll voraussichtlich bis zum 31.12.2018 andauern.
10. Nebenangebote
Nebenangebote sind nicht zugelassen.
11. Anforderung der Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen können per E-Mail angefordert werden bei:
Charta der Vielfalt e. V. Geschäftsstelle Albrechtstraße 22 10117 Berlin
E-Mail: corina.christen@charta-der-vielfalt.de
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich per E-Mail versendet.
12. Angebotsfrist
Die Angebote müssen bis zum 5. Dezember 2017, 12 Uhr, eingehen. Bei der Öffnung der Angebote sind Bieter nicht zugelassen.
Verspätet eingehende Anträge können nicht berücksichtigt werden. Die Bieter haben sicherzustellen, dass über Zustell- oder
Kurierdienste versendete Angebote innerhalb der Frist zur Einreichung der Angebote bei der genannten Kontaktstelle eingehen.
Ein Verschulden der Zustell- oder Kurierdienste wird dem Bewerber zugerechnet.
Die Wertung der Angebote erfolgt abschließend nach einer Angebotspräsentation. Hierzu werden die Bieter eingeladen, die nach
einer ersten Wertung der schriftlichen Angebote in die engere Wahl für die Zuschlagserteilung kommen.
Seite 5 von 6
13. Kaution und sonstige Sicherheiten
Werden nicht verlangt.
14. Eignungsnachweise
Zum Nachweis der Eignung haben die Bieter folgende Erklärungen und Nachweise mit dem Angebot einzureichen:
a) Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen
b) Angaben zum Gesamtjahresumsatz in den letzten drei Geschäftsjahren
c) Angaben zur durchschnittlichen Mitarbeiter_innenzahl in den letzten drei Geschäftsjahren
d) soweit die Rechtsform des Unternehmens dies ermöglicht: Unbeglaubigter aktueller Auszug aus dem Handelsregister (nicht
älter als 12 Monate)
e) Referenzen (nicht älter als 5 Jahre)
im Bereich Kommunikation für Verbände, öffentliche Einrichtungen und Ministerien (mindestens 2),
im Bereich veranstaltungsbezogener Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (mindestens 2),
im Bereich Diversity Management bzw. verwandter Managementkonzepte (mindestens 2),
Lebensläufe des vorgesehenen Personals (unter Angabe der oben geforderten Referenzen).
15. Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist
Bindefrist: 31. Januar 2018.
Der Zuschlag ist für den 20. Dezember 2017 vorgesehen.
Seite 6 von 6
16. Sprachen in denen das Angebot verfasst werden kann
Deutsch
17. Kosten
Der Abruf der Vergabeunterlagen ist kostenlos.
Für die Erstellung eines Angebotes werden keine Kosten erstattet.
18. Sonstige Hinweise und Informationen
Die Leistungsbeschreibung und entsprechend das Budget können unter Vorbehalt des Erhalts weiterer Fördermittel vom
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) unter Einhaltung der Vorschriften des öffentlichen Beschaffungswesens im
laufenden Jahr 2018 ggf. noch ausgeweitet werden.
Rückfragen zu den zu vergebenen Leistungen richten Sie bitte per E-Mail an corina.christen@charta-der-viefalt.de. Die Fragen
werden ausschließlich schriftlich bis zum 27. November 2017 beantwortet.
Berlin, den 9. November 2017

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Charta-der-Vielfalt-eV/2017/11/2163334.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau