Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lüdenscheid - Prüfung elektrische Betriebsmittel (E-Check)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017111308021134666 / 855949-2017
Veröffentlicht :
13.11.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
5.12.2017
Angebotsabgabe bis :
05.12.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71334000 - Dienstleistungen im Bereich Maschinenbau und Elektrotechnik
71314100 - Dienstleistungen im Elektrobereich
71356000 - Dienstleistungen im technischen Bereich
71631000 - Technische Kontrolle
Prüfung elektrische Betriebsmittel (E-Check)
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 10.11.2017 09:52 Uhr - VMP
Bekanntmachung
Aktenzeichen:
Vergabe-Nr.: 17-114-D-150
Bezeichnung des Verfahrens: Prüfung elektrische Betriebsmittel (ECheck)
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung gemäß 3 Abs. 1 VOL/A
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Märkischer Kreis
Postanschrift
Heedfelder Straße 45, 58509 Lüdenscheid
Telefon-Nummer +49 2351-9666882
Telefax-Nummer +49 2351-9666888
E-Mail-Adresse vergabe@maerkischer-kreis.de
URL www.maerkischer-kreis.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE 125802938
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Vergabemarktplatz NRW
5. Form der Angebote
Postalischer Versand
Die Abgabe digitaler Angebote unter www.evergabe.nrw.de unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel (E-Check) nach DGUV V 3 bzw. V 4 entsprechend
VDE 0701-0702
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 10.11.2017 09:52 Uhr - VMP
Leistungsort:
Märkischer Kreis, Heedfelder Straße 45, 58509 Lüdenscheid
Ergänzende/Abweichende Angaben zum Leistungsort:
Verschiedende Schulen, Verwaltungsgebäude und sonstige Einrichtungen in mehreren Städten/Gemeinde im
Märkischen Kreis.
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist vorgesehen. Angebote sind einzureichen für ein oder mehrere Lose.
Los Nr.: 1 Bezeichnung: nördliches Kreisgebiet
Beschreibung: Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel
nach DGUV Vorschrift 3 bzw. Vorschrift 4 entsprechend VDE 0701 - 0702
in 7 Schulen und 7 Verwaltungsgebäuden bzw. sonstigen Einrichtungen.
Menge oder Umfang: 10.815 Geräte in den Schulen
2.045 Gerät in den anderen Liegenschaften
Los Nr.: 2 Bezeichnung: südliches Kreisgebiet
Beschreibung: Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel
nach DGUV Vorschrift 3 bzw. Vorschrift 4 entsprechend VDE 0701 - 0702
in 5 Schulen und 16 Verwaltungsgebäuden bzw. sonstigen Einrichtungen.
Menge oder Umfang: 8.240 Geräte in den Schulen
15.900 Geräte in den anderen Gebäuden
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Beginn: 01.01.2018 Ende: 31.12.2018
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Vergabemarktplatz NRW
Zu den unter www.evergabe.nrw.de genannten Nutzungsbedingungen können die Vergabeunterlagen
kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen werden.
11. Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen
05.12.2017 12:00 Uhr
12. Ablauf der Angebotsfrist
05.12.2017 12:00 Uhr
13. Ablauf der Bindefrist
22.12.2017 23:59 Uhr
14. Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten
15. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
Sicherheit für die Vertragserfüllung ist unverzüglich nach Auftragserteilung durch eine Bürgschaft in Höhe von 5
% der Auftragssumme gemäß Festlegung in den ZVB zu stellen.
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 10.11.2017 09:52 Uhr - VMP
Leistet der Auftragnehmer die Sicherheit nicht binnen 18 Werktagen nach Vertragsabschluss (Zugang
des Auftragsschreibens bzw. der Nachtragsvereinbarung), so ist der Auftraggeber berechtigt, die
Abschlagszahlungen einzubehalten, bis der Sicherheitsbetrag erreicht ist.
Nach der Schlusszahlung gemäß 17 VOL/B ist Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 % der
Abrechnungssumme zu stellen. Der Auftraggeber wird die Bürgschaft zu auf Anforderung durch Erklärung
gegenüber dem Bürgen entsprechend reduzieren.
Bei einer Auftrags- bzw. Abrechnungssumme von weniger als 100.000,00 EUR wird auf die Sicherheitsstellung
verzichtet. Bürgschaftsbeträge werden auf volle 100,00 EUR, über 10.000,00 EUR auf volle 1.000,00 EUR
gerundet.
16. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
gemäß 17 VOL/B
17. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit, insbesondere über die Anerkennung als
geschulter Innungsfachbetrieb.
18. Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur Auftragsdurchführung
19. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Niedrigster Preis.
20. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
21. Sonstiges
Bekanntmachungs-ID: CXPWYDH95H3

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-westfalen/2017/11/4903426.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau