Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Einbruchs- und Feuermelder
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017101109153477539 / 400932-2017
Veröffentlicht :
11.10.2017
Angebotsabgabe bis :
08.11.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
31625000 - Einbruchs- und Feuermelder
31625100 - Brandmeldesysteme
31625200 - Brandmeldeanlagen
31625300 - Einbruchmeldeanlagen
50324100 - Systemwartung
DE-Leipzig: Einbruchs- und Feuermelder

2017/S 195/2017 400932

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Universität Leipzig
Ritterstraße 16 22
Leipzig
04109
Deutschland
Kontaktstelle(n): Universität Leipzig
Telefon: +49 3419731025
E-Mail: [1]sebastian.froemmel@zv.uni-leipzig.de
Fax: +49 3419731129
NUTS-Code: DED51

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.zv.uni-leipzig.de/
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://speicherwolke.uni-leipzig.de/index.php/s/UKas5JeXJbwMIzj
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Lehre und Forschung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

20661-2017 Instandhaltung von Gefahrenmeldeanlagen (BMA, EMA u. ÜMA
Esser, Honeywell, Notifier).
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
31625000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Leistungsgegenstand dieses Verfahrens ist die Instandhaltung (bestehend
aus Wartung, Inspektion und Instandsetzung) von Gefahrenmeldeanlagen
(GMA) sowie deren Einrichtungen und Geräte. Es handelt sich um
insgesamt 29 Stück Brandmelde- und Hausalarmanlagen mit zugehörigem
Managementsystem sowie 7 Stück Einbruchmeldeanlagen. Diese
Anlagen/Anlagenteile sind auf 32 Objekte des Hochschulbereichs der
Universität Leipzig im gesamten Stadtgebiet Leipzig verteilt. Es
handelt sich speziell um Brandmeldeanlagen (BMA), Einbruchmeldeanlagen
(EMA) und Überfallmeldeanlagen (ÜMA) von Esser, Honeywell und Notifier.
Das zugehörige Managementsystem ist Winmag.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 845 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
31625100
31625200
31625300
50324100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51
Hauptort der Ausführung:

32 Objekte verteilt im gesamten Stadtgebiet Leipizg.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungsgegenstand dieses Verfahrens ist die Instandhaltung (bestehend
aus Wartung, Inspektion und Instandsetzung) von Gefahrenmeldeanlagen
(GMA) sowie deren Einrichtungen und Geräte. Es handelt sich um
insgesamt 29 Stück Brandmelde- und Hausalarmanlagen mit zugehörigem
Managementsystem sowie 7 Stück Einbruchmeldeanlagen. Diese
Anlagen/Anlagenteile sind auf 32 Objekte des Hochschulbereichs der
Universität Leipzig im gesamten Stadtgebiet Leipzig verteilt. Es
handelt sich speziell um Brandmeldeanlagen (BMA), Einbruchmeldeanlagen
(EMA) und Überfallmeldeanlagen (ÜMA) von Esser, Honeywell und Notifier.
Das zugehörige Managementsystem ist Winmag.

Die Instandhaltung umfasst alle regelmäßigen Maßnahmen zur Erfassung
des einwandfreien Zustands und der Funktion folgender Anlagen und deren
Einrichtungen und Geräte, die zur Feststellung und Beurteilung des
Istzustandes (Inspektion), zur Verzögerung des Abbaus des vorhandenen
Abnutzungsvorrates (Wartung), sowie der zur Wiederherstellung der
Funktionsfähigkeit (Instandsetzung) nach der Arbeitsanweisung des
Herstellers erforderlichen sind:

BMA:

ESSER IQ8 Control C,

ESSER IQ8 Control M,

ESSER essertronic 3002,

ESSER FlexES control FX10,

ESSER FlexES control FX18,

ESSER BMZ 8000 C,

ESSER 80-4,

Notifier NF8,

Notifier NF 1000.

EMA/ÜMA:

effeff EMZ 561-MB24,

effeff EMZ 561-MB48,

effeff EMZ 561-MB100,

ESSER essertronic 5004,

ESSER essertronic 5006,

NSC 5262.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 845 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Automatische, jährliche Verlängerung sofern keine Kündigung von einer
der Vertragspartein ausgesprochen wird. Maximallaufzeit 10 Jahre.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung oder Nachweis über den Eintrag in ein Berufs- oder
Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Herkunftslandes
(bitte über beigefügten Vordruck des Auftraggebers).

Eigenerklärung des Bieters, dass er seiner gesetzlichen Verpflichtung
zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Zahlung der Beiträge zur
Sozialversicherung nachkommt (bitte über beigefügten Vordruck des
Auftraggebers).

Gewerbezentralregisterauszug des Bieters (nicht älter als 3 Monate)
in Kopie.

Eigenerklärung oder Nachweis gemäß § 123 GWB, dass kein
Ausschlussgrund vorliegt (bitte über beigefügten Vordruck des
Auftraggebers).

Eigenerklärung oder Nachweis gemäß § 124 GWB, dass kein
Ausschlussgrund vorliegt (bitte über beigefügten Vordruck des
Auftraggebers).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angabe der Gesamtumsatzzahlen des Unternehmens der letzten drei
Geschäftsjahre.

Angabe der Umsatzzahlen vergleichbarer Leistungen zum
Leistungsgegenstand (Instandhaltungsleistungen) der letzten 3
Geschäftsjahre.

Versicherungsnachweis über eine Berufs-/Haftpflichtversicherung mit
nachfolgender Mindestdeckung sowie eine aktuelle Bestätigung des
Versicherers (nicht älter als 3 Monate), dass weiterhin
Versicherungsschutz besteht und keine Zahlungsrückstände vorhanden
sind;

oder

eine Eigenerklärung des Bieters in der er sich verpflichtet im Falle
des vorgesehenen Zuschlages zu seinen Gunsten, noch vor
Zuschlagserteilung kurzfristig eine solche Versicherung abzuschließen
und diese der Universität umgehend nachzuweisen (die Mindestdeckung ist
einzuhalten).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestdeckungssummen für die nachzuweisende
Berufs-/Haftpflichtversicherung (entsprechend Instandhaltungsvertrag):

Sachschäden 1 000 000 EUR je Schadensfall/Anlage, höchstens aber 2
000 000 EUR insgesamt/Anlage.

Vermögensschäden 50 000 EUR je Schadensfall/Anlage, höchstens aber 1
000 000 EUR insgesamt/Anlage.

Personenschäden 1 000 000 EUR je Schadensfall/Anlage, höchstens aber
3 000 000 EUR insgesamt/Anlage.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzliste mit mindestens 3 Eintragungen über erbrachte
vergleichbare Leistungen (Instandhaltungsaufträge/-verträge) innerhalb
der letzten drei Jahre jeweils mit folgenden Angaben:

a) Bezeichnung der betreuten Anlagen mit Angabe des Typs, des
Anlagenherstellers und des Baujahrs,

b) Umfang und Wert des Auftrages (Menge der Anlagen, Anlagenausstattung
und Auftragswert in EUR),

c) Bezeichnung des Auftraggebers,

d) Kontaktinformationen zum Auftraggeber (Ansprechpartner).

Nachweis über die Erfüllung der Anforderungen gemäß DIN EN ISO
9001:2008(Qualitätsmanagementsystem) in Kopie.

Unternehmensdarstellung mit Angabe der Zahl der in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren im Jahresdurchschnitt beschäftigten
Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen.
(Berufsgruppengliederung:zumindest nach technischem und
nichttechnischem Personal; gern Techniker, Verwaltung, Leitung usw.).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Auftragsbedingungen sind in einem Instandhaltungsvertrag inkl.
diverser Anlagen sowie den Vertragsbedingungen des Auftraggebers
geregelt.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/11/2017
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 16/11/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/01/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

2027.
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Leipzig
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen, PF 10 13 64, 04013 Leipzig
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 3419773800
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse:[4]https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_pa
ram=363
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Leipzig
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen, PF 10 13 64, 04013 Leipzig
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 3419773800
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse:[5]https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_pa
ram=363
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB muss eine Rüge innerhalb von 10 Tagen nach
Erkennen des vermeintlichen Verstoßes gegenüber dem Auftraggeber
erfolgen.

Wird einer Rüge durch die Vergabestelle nicht abgeholfen, so hat der
Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach
Eingang der Mitteilung, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, die
Möglichkeit bei der unter Ziff. VI.4.1) bezeichneten Stelle einen
Nachprüfungsantrag einzureichen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Leipzig
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen, PF 10 13 64, 04013 Leipzig
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 3419773800
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse:[6]https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_pa
ram=363
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/10/2017

References

1. mailto:sebastian.froemmel@zv.uni-leipzig.de?subject=TED
2. http://www.zv.uni-leipzig.de/
3. https://speicherwolke.uni-leipzig.de/index.php/s/UKas5JeXJbwMIzj
4. https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_param=363
5. https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_param=363
6. https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_param=363

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau