Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Magdeburg - Bauarbeiten für Brücken, Tunnel, Schächte und Unterführungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017051909203221241 / 189883-2017
Veröffentlicht :
19.05.2017
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Produkt-Codes :
45221000 - Bauarbeiten für Brücken, Tunnel, Schächte und Unterführungen
DE-Magdeburg: Bauarbeiten für Brücken, Tunnel, Schächte und Unterführungen

2017/S 96/2017 189883

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
DB Netz AG
Magdeburg
Deutschland
Kontaktstelle(n): DB AG Beschaffung Infrastruktur Einkauf
Bauleistungen, Region Südost, Salomonstraße 21, 04103 Leipzig
E-Mail: [1]annerose.traenkner@deutschebahn.com
NUTS-Code: DEE03

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.deutschebahn.com

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Knoten Magdeburg, 2. Ausbaustufe, PFA 61.12, Neubau EÜ Ernst-
Reuter-Allee.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45221000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Knoten Magdeburg, 2. Ausbaustufe, PFA 61.12, Neubau EÜ Ernst-
Reuter-Allee
Los-Nr.: Fachlos 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE03
Hauptort der Ausführung:

Magdeburg.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Fachlos 1 Eisenbahnüberführung, Stützwände, Unterfangungen;
Erneuerung der vorhandenen Stahlüberbauten durch Spannbetonfertigteile
im Verbundrahmen für 12 Gleise und 3 Bahnsteige einschließlich
zugehöriger Stützwände und Unterfangungen.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 28/01/2015
Ende: 24/10/2019
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 14TEI10432
Bezeichnung des Auftrags:

Knoten Magdeburg, 2. Ausbaustufe, PFA 61.12, Neubau EÜ Ernst-
Reuter-Allee
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
13/01/2015
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Porr Deutschland GmbH
Berlin
Deutschland
NUTS-Code: DE300
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 7 260 071.77 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Bonn
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem
Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs.
2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die
Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach
Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt
der Europäischen Union. Nach Ablauf der Frist kann eine Unwirksamkeit
nicht mehr festgestellt werden.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/05/2017

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45221000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE03
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Stahlkonstruktion Treppeneinhausung 7l8 anforderungsgrecht.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 28/01/2015
Ende: 24/10/2019
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 7 260 071.77 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Porr Deutschland GmbH
Berlin
Deutschland
NUTS-Code: DE30
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Stahlkonstruktion Treppeneinhausung 7l8 anforderungsgrecht.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher
Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde,
und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Mit der Vertiefung der Ausführungsplanung wurde ersichtlich, dass die
Entwässerungsleitungen der Brückenbauwerke an sieben Einleitpunkten
verkehrssicherungstechnisch zu ergänzen sind. Zur Ausführung der
Fallrohre wurden die entsprechenden Abdeckbleche zusätzlich angeordnet.
Der Gesamtcharakter des Auftrags bleibt unverändert.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 10 164 625.14 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 10 214 625.14 EUR

References

1. mailto:annerose.traenkner@deutschebahn.com?subject=TED
2. https://www.deutschebahn.com/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau