Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Wuppertal - Dienstleistungen des Sozialwesens und zugehörige Dienstleistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017051909155820762 / 189382-2017
Veröffentlicht :
19.05.2017
Angebotsabgabe bis :
19.06.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
85300000 - Dienstleistungen des Sozialwesens und zugehörige Dienstleistungen
DE-Wuppertal: Dienstleistungen des Sozialwesens und zugehörige Dienstleistungen

2017/S 96/2017 189382

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Jobcenter Wuppertal AöR
Bachstraße 2
Wuppertal
42275
Deutschland
Kontaktstelle(n): 865.08 Innenrevision
E-Mail: [1]vergaben@jobcenter.wuppertal.de
NUTS-Code: DEA1A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.jobcenter.wuppertal.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]http://www.jobcenter.wuppertal.de/service/content/102370100000432016
.php
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Jobcenter Wuppertal AöR
Bachstraße 2
Wuppertal
42275
Deutschland
Kontaktstelle(n): 865.08 Innenrevision
E-Mail: [4]vergaben@jobcenter.wuppertal.de
NUTS-Code: DEA1A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.jobcenter.wuppertal.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Außerbetriebliche Berufsausbildung kooperatives Modell -.
Referenznummer der Bekanntmachung: J-006-17
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
85300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Leistungsgegenstand ist die Konzeption und Durchführung von
außerbetrieblichen Berufsausbildungen nach § 16 SGB II i. V. m. § 76 ff
SGB III. Ziel dieser Maßnahme ist die Eingliederung in eine
betriebliche Berufsausbildung oder in Arbeit.

Zur Zielgruppe der ausgeschriebenen Leistung gehören
förderungsbedürftige junge Menschen bis zum 25. Lebensjahr, die ohne
berufliche Erstausbildung sind, jedoch die allgemeine Schulpflicht
erfüllt haben und bei denen Ausbildungsreife vorliegt.

Förderungsbedürftig sind lernbeeinträchtigte und/oder sozial
benachteiligte junge Menschen, die auch mit ausbildungsfördernden
Leistungen nicht in eine Ausbildungsstelle vermittelt werden können und
deswegen auf eine Ausbildung in außerbetrieblicher Form angewiesen
sind.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

J-006-17
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1A
Hauptort der Ausführung:

Wuppertal.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Maßnahme ist die Durchführung von außerbetrieblichen
Berufsausbildungen (BaE) nach § 16 Abs. 1 Sozialgesetzbuch Zweites Buch
(SGB II) i. V. m. § 76 ff Sozialgesetzbuch Drittes Buch (SGB III) und
§§ 4, 5 Abs. 2 ff, Berufsausbildungsgesetz (BBiG) / §§ 25, 26 Abs. 2 ff
Handwerksordnung (HwO; allgemeine Berufsausbildung einschließlich
Stufenausbildung) sowie §§ 64 ff BBiG i. V. m. § 42k-m HwO
(Fachpraktiker/in ausschließlich für behinderte Menschen im Sinne des
§ 19 SGB III).

BaE nach § 76 ff Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) zielen darauf
ab, Auszubildenden, die aufgrund einer Lernbeeinträchtigung oder
sozialer Benachteiligungen besonderer Hilfen bedürfen, durch eine
außerbetriebliche Berufsausbildung die Aufnahme, Fortsetzung sowie den
erfolgreichen Abschluss einer beruflichen Ausbildung zu ermöglichen. Es
sind alle Möglichkeiten wahrzunehmen, um während des Maßnahmeverlaufs
den Übergang der oder des Auszubildenden in ein betriebliches
Ausbildungsverhältnis zu fördern.

Im kooperativen Modell werden die Ausbildungsinhalte unter Einbeziehung
von Kooperationsbetrieben vermittelt, welche die Eignung nach §§ 27 ff.
BBiG bzw. §§ 21 ff. HwO besitzen müssen.

Gegenstand dieser Maßnahme ist die Durchführung der BaE in kooperativer
Form.

Weiterhin gehören behinderte Menschen, die nicht auf besondere
Leistungen gem. § 117 SGB III angewiesen sind und entsprechende
Voraussetzungen erfüllen, zur Zielgruppe. In diesen Fällen soll die
Ausbildung als Fachpraktiker/in in einzelnen Berufsfeldern
durchgeführt werden (siehe dazu §§ 66 ff BBiG). Die Eintragung der
Ausbildungsverträge bei der IHK Wuppertal erfolgt im Falle der
Ausbildung zum Fachpraktiker/zur Fachpraktikerin nur dann, wenn der
Auftragnehmer nachweist, dass Lehrkräfte bzw.
Sozialpädagogen/Sozialpädagoginnen, die diese Zielgruppe ausbilden,
eine rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation nachweisen.

Berufsfelder: Farbe und Raumgestaltung; Garten- und Landschaftsbau;
Handel/Lager/Verkauf; Hotel/Gaststätte/Hauswirtschaft und Ernährung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 21/08/2017
Ende: 20/08/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

J-006-17
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1A
Hauptort der Ausführung:

Wuppertal.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Maßnahme ist die Durchführung von außerbetrieblichen
Berufsausbildungen (BaE) nach § 16 Abs. 1 Sozialgesetzbuch Zweites Buch
(SGB II) i. V. m. § 76 ff Sozial-gesetzbuch Drittes Buch (SGB III) und
§§ 4, 5 Abs. 2 ff, Berufsausbildungsgesetz (BBiG) / §§ 25, 26 Abs. 2 ff
Handwerksordnung (HwO; allgemeine Berufsausbildung einschließlich
Stufenausbildung) sowie §§ 64 ff BBiG i. V. m. § 42k-m HwO
(Fachpraktiker/in ausschließlich für behinderte Menschen im Sinne des
§ 19 SGB III).

BaE nach § 76 ff Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) zielen darauf
ab, Auszubildenden, die aufgrund einer Lernbeeinträchtigung oder
sozialer Benachteiligungen besonderer Hilfen bedürfen, durch eine
außerbetriebliche Berufsausbildung die Aufnahme, Fortsetzung sowie den
erfolgreichen Abschluss einer beruflichen Ausbildung zu ermöglichen. Es
sind alle Möglichkeiten wahrzunehmen, um während des Maßnahmeverlaufs
den Übergang der oder des Auszubildenden in ein betriebliches
Ausbildungsverhältnis zu fördern.

Gegenstand dieser Maßnahme ist die Durchführung der BaE in kooperativer
Form.

Berufsfelder: Bau; Elektro; Holzbearbeitung; Metall* (*die Kosten für
das Metallgrundausbildungsjahr sind nicht in den Preis
einzukalkulieren).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 21/08/2017
Ende: 20/08/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

J-006-17
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1A
Hauptort der Ausführung:

Wuppertal.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Maßnahme ist die Durchführung von außerbetrieblichen
Berufsausbildungen (BaE) nach § 16 Abs. 1 Sozialgesetzbuch Zweites Buch
(SGB II) i. V. m. § 76 ff Sozial-gesetzbuch Drittes Buch (SGB III) und
§§ 4, 5 Abs. 2 ff, Berufsausbildungsgesetz (BBiG) / §§ 25, 26 Abs. 2 ff
Handwerksordnung (HwO; allgemeine Berufsausbildung einschließlich
Stufenausbildung) sowie §§ 64 ff BBiG i. V. m. § 42k-m HwO
(Fachpraktiker/in ausschließlich für behinderte Menschen im Sinne des
§ 19 SGB III).

BaE nach § 76 ff Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) zielen darauf
ab, Auszubildenden, die aufgrund einer Lernbeeinträchtigung oder
sozialer Benachteiligungen besonderer Hilfen bedürfen, durch eine
außerbetriebliche Berufsausbildung die Aufnahme, Fortsetzung sowie den
erfolgreichen Abschluss einer beruflichen Ausbildung zu ermöglichen. Es
sind alle Möglichkeiten wahrzunehmen, um während des Maßnahmeverlaufs
den Übergang der oder des Auszubildenden in ein betriebliches
Ausbildungsverhältnis zu fördern.

Gegenstand dieser Maßnahme ist die Durchführung der BaE in kooperativer
Form.

Berufsfelder: Gesundheit und Soziales; Handel/Lager/Verkauf;
Verwaltung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 21/08/2017
Ende: 20/08/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Träger-Zertifizierung nach AZAV.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/06/2017
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 19/07/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/06/2017
Ortszeit: 10:00
Ort:

Jobcenter Wuppertal AöR

865.08 Innenrevision

Bachstraße 2

42275 Wuppertal.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nur Vertreter des Auftraggebers.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland Spruchkörper Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein zulässiger Nachprüfungsantrag bei der unter VI.4.1) genannten
Vergabekammer kann allenfalls bis zur wirksamen Zuschlagserteilung
gestellt werden. Eine wirksame Zuschlagserteilung ist erst möglich,
wenn der Auftraggeber die unterlegenen Bieter über den Grund der
vorgesehenen Nichtberücksichtigung ihres Angebotes und den Namen des
Bieters, dessen Angebot angenommen werden soll, in Textform informiert
hat und seit der Absendung der Information 15 Kalendertage (bei Versand
per Telefax oder auf elektronischem Weg: 10 Kalendertage) vergangen
sind.

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit der Bieter den gerügten
Vergaberechtsverstoß schon im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber
dem Auftraggeber nicht unverzüglich, also ohne schuldhaftes Zögern (in
der Regel innerhalb weniger Tage und auch in schwierigen Fällen
längstens innerhalb von 14 Tagen) gerügt hat, Vergaberechtsverstöße,
die aufgrund dieser Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis
zum Ablauf der in IV.3.3) genannten Frist gerügt werden, oder
Vergaberechtsverstöße, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar
sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in IV.3.4) genannten Frist
gerügt werden.

Teilt der Auftraggeber einem Bieter mit, dass er einer Rüge nicht
abhelfen will, so kann der Bieter wegen dieser Rüge nur innerhalb von
15 Kalendertagen nach Eingang dieser Mitteilung einen
Nachprüfungsantrag stellen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Rheinland Spruchkörper Düsseldorf
Düsseldorf
Düsseldorf
40474
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/05/2017

References

1. mailto:vergaben@jobcenter.wuppertal.de?subject=TED
2. http://www.jobcenter.wuppertal.de/
3. http://www.jobcenter.wuppertal.de/service/content/102370100000432016.php
4. mailto:vergaben@jobcenter.wuppertal.de?subject=TED
5. http://www.jobcenter.wuppertal.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau