Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Magdeburg - Abrechnungsmaschinen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017051909085520185 / 188735-2017
Veröffentlicht :
19.05.2017
Angebotsabgabe bis :
20.06.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
30142100 - Abrechnungsmaschinen
50311000 - Wartung und Reparatur von Abrechnungsmaschinen
72268000 - Bereitstellung von Software
72267000 - Software-Wartung und -Reparatur
35121200 - Falschgelddetektor
44421790 - Geldkassetten
DE-Magdeburg: Abrechnungsmaschinen

2017/S 96/2017 188735

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landeshauptstadt Magdeburg, Der Oberbürgermeister
(Sitz) Katzensprung 2
Magdeburg
39090
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 391-5402685
E-Mail: [1]vergabestelle@ra.magdeburg.de
Fax: +49 391-5405323
NUTS-Code: DEE03

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse:
[2]http://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Verwaltung-Service/A
usschreibungen
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=159882
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mietleasing von 8 Kassenautomaten für 60 Monate.
Referenznummer der Bekanntmachung: 30-ZV-0193/17
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30142100
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Mietleasing von 8 Kassenautomaten für 60 Monate, incl. Service- und
Wartungsleistungen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50311000
72268000
72267000
35121200
44421790
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE03
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet der Landeshauptstadt Magdeburg.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Wesentliche Bestandteile (für alle 8 Kassenautomaten):

Lieferung, Installation und Inbetriebnahme,

Service, Wartung sowie der hierzu erforderlichen Instandhaltungs- und
verschleißbedingten Reparaturen (für den Vertragszeitraum),

Softwarepflege (für den Vertragszeitraum),

Abbau der Geräte nach Mietende.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2017
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Eine Vertragsstrafe bei Überschreitung von Fristen ist Bestandteil
der Besonderen Vertragsbedingungen (siehe Punkt 4 der Besonderen
Vertragsbedingungen im Aufforderungsteil).

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit dem Angebot ist von jedem Bieter, Mitglied einer Bietergemeinschaft
und Nachunternehmer eine Bewerbererklärung zur Zuverlässigkeit (im
Original) abzugeben (Bewerbererklärung gemäß RdErl. des MW,
veröffentlicht im MBI. LSA vom 11.5.2009).

Die Erklärung umfasst Angaben:

zur Erfüllung der Verpflichtungen zur Zahlung der Steuern und Abgaben
sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung,

dass der Bieter wegen illegaler Beschäftigung von Arbeitskräften in
den letzten 2 Jahren nicht mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3
Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer
Geldbuße von mehr als 2 500 EUR belegt worden ist,

dass die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der
angebotenen Leistung erfüllt sind,

dass der Betrieb bei der Berufgenossenschaft gegen Unfall versichert
ist,

dass für den Betrieb eine Arbeitsagentur zuständig ist,

dass der Betrieb nicht aus einem der nachfolgenden Gründe verurteilt
wurde:

aa) Beteiligung an einer kriminellen Organisation (§§ 129, 129a, 129b
StGB)

bb) Geldwäsche (§ 261 StGB)

cc) Subventionsbetrug (§ 264 StGB)

dd) Bestechung oder Vorteilsgewährung (§ 299, 333, 334 StGB).

Ein entsprechendes Formblatt liegt den Vergabeunterlagen bei. Der
Auftraggeber wird für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, einen
Auszug aus dem Gewerbezentralregister (§ 105 Gewerbeordnung) beim
Bundeszentralregister anfordern um seine Zuverlässigkeit zu überprüfen.
Wird eine entsprechende Bescheinigung vom Herkunftsland eines
ausländischen Bieters nicht oder nicht in vollem Umfang ausgestellt,
kann sie durch eine eidesstattliche oder förmliche Erklärung des
ausländischen Bieters ersetzt werden.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Angebot einzureichen:

Eigenerklärung zur Benutzerfreundlichkeit und Referenzen (drei mit
dem Auftragsgegestand nach Art und Umfang vergleichbare
Referenzleistungen innerhalb der letzten 3 Jahre),

Verbrauch der kW/h im Jahr pro Kassenautomat im Standby-Modus, Anlage
2,

Bestätigung Vor-Ort-Besichtigung (nur im Original), Anlage 1,

Prüfnachweise für alle angegebenen Schutzklassen von anerkannten
Prüfeinrichtungen,

detaillierte Aufstellung von Wartungsarbeiten (siehe Seite 6 der
Leistungsbeschreibung)

auf Verlangen der Zentrale Vergabestelle einzureichen:

entsprechende Nachweise zur Eigenerklärung zur Benutzerfreundlichkeit
und Referenzen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

An die Auftragsdurchführung werden zusätzliche soziale Kriterien
gestellt. Zur Verpflichtung der Einhaltung sind mit dem Angebot von
jedem Bieter gem. Landesvergabegesetz Sachsen-Anhalt Erklärungen (im
ORIGINAL) zu folgenden Paragraphen abzugeben:

§ 10 Erklärungen zur Tariftreue und Entgeltgleichheit,

§ 12 Beachtung der Kernarbeitsnormen der Internationalen
Arbeitsorganisation,

§ 13 Erklärung zum Nachunternehmereinsatz.

Entsprechende Formblätter liegen den Vergabeunterlagen bei und können
vorab eingesehen werden unter folgendem Link:
[4]http://www.magdeburg.de/Start/Wirtschaft-Arbeit/Unternehmerservice/A
usschreibungen.

Ebenfalls mit dem Angebot sind folgende Erklärungen gem.
Landesvergabegesetz Sachsen-Anhalt auch von jedem Nachunternehmer und
Mitglied einer

Bietergemeinschaft im original abzugeben:

§ 10 Erklärungen zur Tariftreue und Entgeltgleichheit,

§ 12 Erklärung zur Beachtung der Kernarbeitsnormen der
Internationalen Arbeitsorganisation.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Bei Rahmenvereinbarungen Begründung, falls die Laufzeit der
Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt: Aus wirtschaftlichen Gründen
beträgt die Leasinglaufzeit 60 Monate.
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/06/2017
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 29/08/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21/06/2017
Ortszeit: 09:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Angebote können nur schriftlich eingereicht werden, direkt oder per
Post.

Die Zuschlagserteilung erfolgt elektronisch. Daher ist es erforderlich,
dass sich die Bieter auf der eVergabe-Plattform
[5]www.evergabe-online.de kostenfrei registrieren. Nähere Informationen
finden Sie in der beigefügten Anlage Nutzung eVergabe.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Ernst-Kamith-Str. 2
Halle (Saale)
06112
Deutschland
Telefon: +49 345-5141529
Fax: +49 345-5141115
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Bestimmungen des § 160 (3) GWB wird hingewiesen. Insbesondere
auf Nr. 4., wonach ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, sofern 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge
nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/05/2017

References

1. mailto:vergabestelle@ra.magdeburg.de?subject=TED
2. http://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Verwaltung-Service/Ausschreibungen
3. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=159882
4. http://www.magdeburg.de/Start/Wirtschaft-Arbeit/Unternehmerservice/Ausschreibungen
5. http://www.evergabe-online.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau