Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Fotokopierdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017042109115673676 / 151184-2017
Veröffentlicht :
21.04.2017
Angebotsabgabe bis :
31.05.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
79521000 - Fotokopierdienste
DE-Berlin: Fotokopierdienste

2017/S 78/2017 151184

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
DB AG Konzernleitung (Bukr 10)
Potsdamer Platz 2
Berlin
10785
Deutschland
Kontaktstelle(n): Ehrhardt, Tobias
Telefon: +49 3029756722
E-Mail: [1]tobias.ehrhardt@deutschebahn.com
Fax: +49 3029756729
NUTS-Code: DE30

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.deutschebahn.com/bieterportal
I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]http://www.deutschebahn.com/bieterportal
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]http://www.deutschebahn.com/bieterportal
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

17TEA26175 Reproleistungen für den Konzern Deutsche Bahn.
Referenznummer der Bekanntmachung: 17TEA26175
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79521000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Vergabegegenstand sind Leistungen des Kopieren, Scannens und (in diesem
Zusammenhang) Digitaldruck an ausgewählten Standorten, soweit diese
Leistungen nicht innerhalb des Konzern Deutsche Bahn selbst erbracht
werden können. Der Auftraggeber weist ausdrücklich daraufhin: das erst
die internen Kapazitäten ausgeschöpft werden und diese Verträge
lediglich den überschüssigen Bedarf abdecken.

Der Auftraggeber behält sich vor, das Verhandlungsverfahren in Form
eines strukturierten bzw. virtuellen Verhandlungsprozesses
durchzuführen. Dieser Verhandlungsprozess besteht aus einer oder
mehreren nacheinander folgenden oder parallel stattfindenden
Verhandlungsphasen, in denen entweder der Bieter oder der Auftraggeber
Angebote oder Preisinformationen ggfs. unter Nutzung einer gesonderten
elektronischen Plattform unterbreiten kann. Weiterführende Ausführungen
sind unter III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen zu finden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1 Berlin
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Berlin.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 300 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2 Cottbus
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE422
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Cottbus.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 150 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 3 Schwerin
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE804
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Schwerin.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 200 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 4 Frankfurt an der Oder
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE411
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Frankfurt an der Oder.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 30 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 5 Hannover
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE92
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Hannover.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 100 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 6 Hamburg
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE6
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Hamburg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 200 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 7 Düsseldorf
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Düsseldorf.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 8 Köln
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Köln.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 200 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 9 Duisburg
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA12
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Duisburg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 40 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 10 Frankfurt am Main
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Frankfurt am Main.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 240 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 11 Saarbrücken
Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC01
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Saarbrücken.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 80 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 12 Stuttgart
Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Stuttgart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 350 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 13 Karlsruhe
Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE12
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Karlsruhe.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 300 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 14 München
Los-Nr.: 14
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in München.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 250 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 15 Nürnberg
Los-Nr.: 15
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE254
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Nürnberg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 45 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 16 Dresden
Los-Nr.: 16
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Dresden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 45 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 17 Erfurt
Los-Nr.: 17
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG01
Hauptort der Ausführung:

Siehe.II 2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Erfurt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 45 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 18 Leipzig
Los-Nr.: 18
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79521000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED3
Hauptort der Ausführung:

Siehe II.2.4.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen gem. Beschreibung in Leipzig.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 300 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich die Option der Verlängerung (ein oder
mehrfach) um insgesamt um bis zu 4 Jahre vor.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Keine.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Unterlagen auf dem Vergabeportal des Auftraggebers. Im
Bieterassistenten zu 17TEA26175 unter Punkt 3 Anlagen sind die
relevanten Dokumente hinterlegt.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Unterlagen auf dem Vergabeportal des Auftraggebers. Im
Bieterassistenten zu 17TEA26175 unter Punkt 3 Anlagen sind die
relevanten Dokumente hinterlegt.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Alle Unterlagen sind ausschließlich elektronisch vorzulegen,

Der Auftraggeber behält sich vor, das Verhandlungsverfahren in Form
eines strukturierten bzw. virtuellen Verhandlungsprozesses
durchzuführen. Der Prozess ist in der Anlage Besondere
Bewerbungsbedingungen/Ankündigung einer strukturierten/virtuellen
Verhandlung dargestellt,

Alle in der Anlage Eignungskriterien geforderten Nachweise sind
unbedingt vorzulegen. Das Fehlen von geforderten Erklärungen/Unterlagen
führt zum Ausschluss vom weiteren Vergabeverfahren,

Nur diejenigen Bewerber oder Bietergemeinschaften, die die in der
Anlage Eignungskriterien geforderten Nachweise vollständig vorlegen,
die genannten Mindestanforderungen erfüllen und somit geeignet sind,
diese Leistung zu erbringen, kommen in die weitere Auswahl und werden
zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert,

Maßgeblich zur Wahrung der Fristen sind immer der Zeitpunkt des
Uploads sowie die Einreichung im Bieterportal der Deutschen Bahn AG.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Bürgschaften nach Vorgaben der Deutschen Bahn AG kommen bei
Vorauszahlungen zum Einsatz.
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Es kommen Vertragsmuster und Vertragsbedingungen der Deutschen Bahn AG
zum Einsatz.

Der Auftraggeber behält sich vor im Falle des überwiegenden oder
vollständigen Ausfalls der Leistungserbringung des bezuschlagten
Bieters während der Vertragslaufzeit, den zweitbesten Bieter zu den
Konditionen seines letzten Angebotes mit der Leistungserbringung zu
beauftragen.
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

Bietergemeinschaft deutschen Rechts oder gleichwertig. Die Mitglieder
der Bietergemeinschaft müssen gesamtschuldnerisch haften und einen
bevollmächtigten Vertreter mit Abgabe des Teilnahmeantrages benennen.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 20
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt
Zusätzliche Angaben zur elektronischen Auktion:

Siehe Anlage Besondere Bewerbungsbedingungen/Ankündigung einer
strukturierten/virtuellen Verhandlung im Vergabeportal des
Auftraggebers im Bieterassistenten zu 17TEA26175 Punkt 3 Anlagen.
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 31/05/2017
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 13/06/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage
nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht
abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 4 GWB).
Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst
nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2, Satz 1 GWB). Die
Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe
der Vergabeentscheidung per Fax oder auf elektronischem Weg bzw. 15
Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§
134 Abs. 2 GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt
ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von
10 Kalendertagen nach Kenntnis bzw. soweit die Vergabeverstöße aus
der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind bis zum
Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3,
Satz 1, Nr. 1 bis 3 GWB). Des Weiteren wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB
genannten Fristen verwiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/04/2017

References

1. mailto:tobias.ehrhardt@deutschebahn.com?subject=TED
2. http://www.deutschebahn.com/bieterportal
3. http://www.deutschebahn.com/bieterportal
4. http://www.deutschebahn.com/bieterportal

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau