Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Installation von Elektroanlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017041909184969849 / 146603-2017
Veröffentlicht :
19.04.2017
Angebotsabgabe bis :
19.05.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45311000 - Installation von Elektroanlagen
DE-München: Installation von Elektroanlagen

2017/S 76/2017 146603

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Staatliches Bauamt München 2
Ludwigstraße 18
München
80539
Deutschland
Telefon: +49 89/21811-0
E-Mail: [1]vergabestelle@stbam2.bayern.de
Fax: +49 89/21811-5099
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://my.vergabe.bayern.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://my.vergabe.bayern.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId
/platformId/1/tenderId/138323
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]https://my.vergabe.bayern.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [6]https://my.vergabe.bayern.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Bauverwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Elektroinstallation.
Referenznummer der Bekanntmachung: Vergabenummer: 17E0418 ;
Maßnahmennummer: 15050 E 0006
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45311000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beabsichtigung der Vergabe von Leistungen:

Staatliches Bauamt München 2;

TUM, Erschließungsmaßnahme zum weiteren Ausbau.

Ort der Ausführung:

Am Coulombwall, Garching.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 352 941 176.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21
Hauptort der Ausführung:

85748 Garching.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gewerk Elektroinstallation Grobmengen:

Leitungen 46 000 m;

Hauptkabel 31 000 m;

FE Leitungen 8 500 m;

FM Kabel 33 500 m;

Hauptverlegesysteme 7 700 m;

Erdarbeiten 5 500 m³;

Kabelschutzrohre 7 700 m;

Kabelschächte 30 Stück;

Demontage Hauptkabelanlagen 22 000 m;

Umverlegen Hauptkabelanlagen 22 001 m;

Niederspannungshauptverteilung 58 Felder;

Unterverteilungen 14 Stück;

Leuchten 480 Stück;

Mastleuchten 20 Stück;

Sicherheitsbeleuchtung Zentrale 1 Stück;

Sicherheitsbeleuchtung Unterstation 2 Stück;

Sicherheitsleuchten 225 Stück;

Leckageanlage 1 Stück;

USV Anlage 300 kVA 1 Stück;

Stromschienenkanal 1 600 A 480 m;

Stromschienenkanal 400 A 50 m.

Produktvorgaben:

3.1. Inst Gerät Busch Jaeger Reflex SI Linear;

3.6.383-386 Kabelschacht Langmatz LIC 708 mod;

3.6.393-397 Systemdeckel mit Muffe zum Anschluss von Kabelschutzrohr
UGA KD 110-DM;

3.6.398 Verschlußstopfen bis 46mm UGA VS 25-46;

3.6.399-401 Kabelschutzrohrsystem UGA KSS 110/125;

3.6.402-407 Systemdeckel mit Muffe zum Anschluss von Kabelschutzrohr
UGA KD 150-D;

3.6.408-410 Kabelschutzrohrsystem UGA KSS 150/160;

3.6.411 Gelenk-Stirnlochschlüssel UGA GSS;

3.10.542 Doppelbodenanlagen Belag noraplan stone ed;

4.1-4.3 NSHV Siemens Sivacon;

4.1.562 Blitzstrom-Kombi-Ableiter Dehn + Söhne DV TNS 255;

4.1.600 Blitzstrom-Kombi-Ableiter Dehn + Söhne Dehnventil;

4.2.634 Blitzstrom-Kombi-Ableiter Dehn + Söhne DV TNS 255;

4.1.600 Blitzstrom-Kombi-Ableiter Dehn + Söhne Dehnventil;

4.5.634 Blitzstrom-Kombi-Ableiter Dehn + Söhne DV TNS 255;

4.5.687-692 Blitzstrom-Kombi-Ableiter Dehn + Söhne Dehnguard 275 FM;

4.5.693 Wasserwarnsystem Bartec RDA 01 17-85F4;

4.5.694 Punktsensor Bartec PS 17_85M1;

4.6.746 Netzanalysator Socomec DIRIS A41 + MODBUS Modul;

4.7.748 Blitzstrom-Kombi-Ableiter Dehn + Söhne DV TNS 255;

4.7.750 Blitzstrom-Kombi-Ableiter Dehn + Söhne DV M TN 255 FM;

4.7.751 Kombiableiter 24V Dehn + Söhne BCT MOD BE 24;

4.7.752 Kombiableiter 3-polig 230/400V Dehn + Söhne DSH TNS 255;

4.7.753 Kombiableiter 1-polig 230V, mit Vorsicherung Dehn + Söhne DVCI
255 FM;

4.7.754 Kombiableiter 3-polig 230V, mit Vorsicherung Dehn + Söhne DG M
TNS CI 275 FM;

4.8.755 Stromschiene 1 600 A Siemens LDA;

4.8.764 Stromschiene 1 600 A Siemens LI;

4.8.764 Stromschiene 400 A Siemens BD2A;

4.9.787 Zentralbatteriesystem CEAG ZB-S/ 18 C3 SK;

4.9.788 Programiersoftware CEAG PC Programmiersoftw. ZB-S;

4.9.789 Unterstation SiBel CEAG US-S ESF30 SOU5;

4.9.790 Fernanzeige CEAG F3 Fernanzeige;

4.9.791 Phasenüberwachung CEAG DLS/3PH-Bus-Modul;

4.9.792 Rettungszeichenleuchte CEAG Atlantic O CG-S;

4.9.793 Rettungszeichenleuchte CEAG Atlantic S CG-S;

4.9.794 Rettungszeichenleuchte CEAG Atlantic D CG-S;

4.9.795 Rettungszeichenleuchte CEAG GuideLed SL 13012.1;

4.9.796 Rettungszeichenleuchte CEAG GuideLed SL 13022.1;

4.9.797 Rettungszeichenleuchte CEAG SL 3614 LED CG-S IP 54;

4.9.798 Notleuchten Überwachungsmodul CEAG V-CG-S 4-400W;

4.10.809 USV 300kVA Emerson Network P 80-eXL 300 kVA;

4.10.810 Management-Software Emerson Network P Manage UPS-NET;

4.10.810 USV Batterie Hawker Data Safe HX360;

4.10.810 USV Batterie Anschlusseinheit Emerson Network P BAE 80-400A;

5.2.843 Mastaufsatzleuchte Trilux 9321;

5.2.844 Mastaufsatzleuchte BEGA 77025;

5.2.845 Lichtmast BEGA 914;

5.2.846 Mastaufsatzleuchte BEGA 77031;

5.2.847 Lichtmast BEGA 917;

5.2.848 Mastaufsatzleuchte Trilux 9701;

5.2.851 Mastanschlusskasten BEGA 644;

5.2.852 Mastanschlusskasten BEGA 635.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 352 941 176.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/06/2017
Ende: 22/07/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die geforderten Eingangskriterien werden in den Auftragsunterlagen
genannt. Die Auftragsunterlagen sind auf der Vergabeplattform der
Bayerischen Staatsbauverwaltung ([7]www.vergabe.bayern.de) unter der
Vergabenummer 17 E 0418 einsehbar. Das Formblatt 124-Eigenerklärungen
zur Eignung kann hier eingesehen werden
[8]http://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/min/staatsbauverwa
ltung/iiz5_vergabe_bauauftraege_formblatt_124eu_eigenerklaerung_2016050
3.pdf
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Auftragsunterlagen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/05/2017
Ortszeit: 09:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 19/07/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/05/2017
Ortszeit: 09:45
Ort:

Anschrift siehe I.1).
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nur Vertreter des Auftraggebers.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Keine.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern Regierung von Oberbayern
Maximilianstr. 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 89/2176-2411
Fax: +49 89/2176-2847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit der
Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften
vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt
hat; Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der
Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in
der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind,
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe. Der Nachprüfungsantrag ist ebenfalls unzulässig, wenn
mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Staatliches Bauamt München 2
Ludwigstraße 18
München
80539
Deutschland
Telefon: +49 89/21811-0
Fax: +49 89/21811-5099
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/04/2017

References

1. mailto:vergabestelle@stbam2.bayern.de?subject=TED
2. https://my.vergabe.bayern.de/
3. https://my.vergabe.bayern.de/
4. https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/138323
5. https://my.vergabe.bayern.de/
6. https://my.vergabe.bayern.de/
7. http://www.vergabe.bayern.de/
8. http://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/min/staatsbauverwaltung/iiz5_vergabe_bauauftraege_formblatt_124eu_eigenerkla
erung_20160503.pdf

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau