Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hamburg - Show-Konzeption & Umsetzung ANCHOR Award
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017041814134968113 / 848615-2017
Veröffentlicht :
21.04.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
04.05.2017
Angebotsabgabe bis :
05.05.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79952000 - Event-Organisation
Show-Konzeption & Umsetzung ANCHOR Award

Aufforderung zur Abgabe eines Angebots
Vergabestelle:
Inferno Events GmbH & Co KG,
Jana Falkenroth
Neuer Pferdemarkt 1, 20359 Hamburg,
Tel 040-43179590
falkenroth@infernoevents.com
Datum der Versendung: 11.04.2017
Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Angebotsschlusstermin: 05.05.2017
Zuschlagsfrist endet am: 15.05.2017
Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit bitten wir um Angebotsabgabe für im Folgenden beschriebene Leistungen.
Leistung: Showkonzeption & Umsetzung Eröffnungsveranstaltung und Preisverleihung ANCHOR
Reeperbahn Festival International Music Award.
Dieses Schreiben enthält folgende Anlagen
- Ausschreibung
- Bewerbungsbedingungen
Dem Angebot beizufügen sind
- Eigenerklärungen zur Eignung gemäß Formblatt
- Verzeichnis der Nachunternehmerleistungen (wenn zutreffend)
- Erklärung Bietergemeinschaft (wenn zutreffend)
- Sicherheitsnachweis (Nachweis einer Betriebs- bzw. Berufshaftpflichtversicherung)
1. Vergabeunterlagen können bis zum 24.04.2017 bei der Vergabestelle angefordert werden.
2. Die beigefügten Bewerbungsbedingungen sind zu beachten.
3. Auskünfte werden zu den üblichen Bürozeiten (10 18h) erteilt bei der Vergabestelle (s. o.) . Um
Terminabstimmung wird gebeten.
4. Vorlage von Nachweisen/Angaben durch den Bieter und ggf. Nachunternehmer
5. Die Vergabe erfolgt nicht nach Losen.
6. Nebenangebote sind nicht zugelassen
7. Das Angebot ist unterschrieben, in 2facher Ausführung zusammen mit allen Anlagen in einem
verschlossenen Umschlag bis zum Einreichungstermin an die Vergabestelle einzusenden oder dort
abzugeben. Der Umschlag ist mit dem Zusatz Angebot nicht öffnen zu versehen.
Mit freundlichen Grüßen,
Jana Falkenroth
ANCHOR Reeperbahn Festival International Music Award
www.anchor-award.com
organized by Inferno Events GmbH & Co KG Neuer Pferdermarkt 1, 20359 Hamburg, Germany
Ausschreibung: Show-Konzeption & Umsetzung ANCHOR Award
Veröffentlichung einer Bekanntmachung
a) Auftraggeber & Vergabestelle:
Inferno Events GmbH & Co KG,
Jana Falkenroth
Neuer Pferdemarkt 1, 20359 Hamburg,
Tel 040-43179590
falkenroth@infernoevents.com
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung, VOL/A; Vergabe-Nr.: 2017_001
c) Form der Angebote: Die Angebote sind per Post abzugeben
Das Angebot ist unterschrieben, in 2facher Ausführung zusammen mit allen Anlagen in einem
verschlossenen Umschlag bis zum Einreichungstermin an die Vergabestelle einzusenden oder dort
abzugeben. Der Umschlag ist mit dem Zusatz Angebot nicht öffnen zu versehen.
d) Art, Umfang sowie Ort der Leistung
Ort der Leistung: Hamburg
Umfang der Leistung: Bei den zu konzipierenden Leistungen handelt es sich um
Eröfffnungsveranstaltung und die Preisverleihung des ANCHOR Reeperbahn Festival International
Music Award (www.anchor-award.com). Die Veranstaltungen sollen zwischen dem 20. und
23.09.2017 im Rahmen des Reeperbahn Festivals (www.reeperbahnfestival.com) stattfinden. Als
Location ist das St. Pauli Theater auf der Reeperbahn in Hamburg vorgesehen.
Voraussichtlicher zeitlicher Ablauf:
Mai 2017: Beauftragung inkl. Briefing
Anfang Juni: Konzeptpräsentation (inkl. Moderationsvorschläge), Ortsbegehung
Juni Juli: Konzeptpräsentation und -ausarbeitung
Juli August: Beginn Produktion Mediencontent zur Jury & Nominee-Vorstellung
August September: Umsetzung
September Oktober: Nachbereitung, Bericht
Art der Leistung:
Konzeption und Umsetzung - Entwicklung eines Show-Konzepts für Eröffnungsveranstaltung und
Award-Verleihung
Location: St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29 30, Kapazität: ca. 500pax
Das Reeperbahn Festival (20.-23.09.2017) ist eines der größten Club Festivals und größter Treffpunkt
der Musik- und Kreativ-Industrie Europas.
Der ANCHOR Reeperbahn Festival International Music Award wurde 2016 ins Leben gerufen und
zeichnet den vielversprechendsten aufstrebenden Künstler des Reeperbahn Festivals aus. Der Preis
dient Fans und Fachpublikum als Orientierungshilfe in einem zunehmend unübersichtlichen
Musikmarkt und den Nominierten als Sprungbrett in eine internationale Karriere.
Die 8 10 Nominierten werden durch ein Board aus den Acts des Festivals ausgewählt, eine
prominente 5 7-köpfige Jury kürt den Gewinner aufgrund der Live-Show im Rahmen des Festivals.
Mehr Informationen und Eindrücke von Shows 2016 finden sich unter www.anchor-award.com
Eröffnungsveranstaltung: 20.09.2017
Diese Veranstaltung eröffnet den Wettbewerb und richtet sich in erster Linie an Medienvertreter und
Festivalgäste. Hier wird das Konzept des ANCHORs präsentiert, sowie die Jury und die Nominierten
präsentiert. Dauer: ca. 30-45min, Sprache: Englisch
ANCHOR Reeperbahn Festival International Music Award
www.anchor-award.com
organized by Inferno Events GmbH & Co KG Neuer Pferdermarkt 1, 20359 Hamburg, Germany
Preisverleihung: 23.09.2017
Hier wird der ANCHOR 2017 in Anwesenheit aller Nominierten und der Jury verliehen. Dieses Event
ist auch der Höhepunkt des Festivals. Das Publikum besteht aus geladenen Festivalgästen,
Medienvertretern und Prominenz. Es wird nur ein Preis vergeben. Die Show wird zur späteren
Verwertung aufgezeichnet.
Dauer: max 1,5std, Sprache: Englisch
Zu den Aufgaben im Rahmen der Konzeption gehören
Konzept-Entwicklung in Absprache mit Projektteam: Eröffnungsveranstaltung
- Grundkonzept & Tonalität
- inhaltliche Gestaltung
- Dramaturgie, Ablauf
- Spannung eines Bogens zur Preisverleihung
Konzept-Entwicklung in Absprache mit Projektteam: Preisverleihung
- Grundkonzept & Tonalität in Fortsetzung der Eröffnungsveranstaltung
- inhaltliche Gestaltung / Ausrichtung
- Dramaturgie, zeitlicher Ablauf
Konzept zur Vorstellung der Jury und Nominierten
- Entwicklung und Erstellung von medialen Inhalten wie Einspieler oder andere Visuals in
Abstimmung mit dem Corporate Design der Marke ANCHOR
Entwicklung eines audio & visuellen Konzepts für die Shows
- Einbindung bzw. Weiterentwicklung des Sounddesigns und Logos
- Vorstellung der visuellen Präsentation in Abstimmung mit dem Corporate Design der Marke
ANCHOR (später: Abstimmung mit Bühnenbild)
Vorschläge von Künstlern & Moderatoren
- Recherche und Anfrage von in Frage kommenden Künstlern & Moderatoren (Achtung:
Sprache der Shows ist Englisch)
- Buchung und Vertragsverhandlungen in Absprache mit Projektteam
- Briefing und Proben
Umsetzung des Show-Konzepts
- Absprachen mit Produktion hinsichtlich Bühnendesign und Technikbedarfen
- Vorbereitung, Briefings, Proben und Ablauf-Regie
- Nachbereitung und Feedback
e) Aufteilung in Lose: nein
f) Zulassung von Nebenangeboten: nein
g) Ausführungsfrist: Die Leistungen werden für den Zeitraum ab Auftragsvergabe vom 15.05.2017
bis 15.10.2017 fest vergeben. Die Veranstaltungen finden statt zwischen dem 20. und 23.09.2017.
h) Anforderung der Verdingungsunterlagen: Anforderung ab: 11.04.2017,
Anforderung von Unterlagen: die Vergabeunterlagen können bis zum 24.04.2017 bei der unter a)
genannten Vergabestelle angefordert werden.
i) Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind in schriftlicher Form bis zum 05.05.2017 einzureichen. Der Bieter hält sich bis zum
20.05.2017 an sein Angebot gebunden.
ANCHOR Reeperbahn Festival International Music Award
www.anchor-award.com
organized by Inferno Events GmbH & Co KG Neuer Pferdermarkt 1, 20359 Hamburg, Germany
Fragen zu den Vergabeunterlagen: Bieterfragen können bis zum 03.05.2017, 12:00 Uhr, schriftlich per
Email, an die unter a1) genannte Vergabestelle gerichtet werden. Die Vergabestelle behält sich vor,
später eingehende Fragen nicht mehr zu beantworten.
j) Geforderter Sicherheitsleistungen:
Nachweis einer Betriebs- bzw. Berufshaftpflichtversicherung
k) Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Zahlungen erfolgen unbar innerhalb 30 Tage netto nach Rechnungseingang.
l) Zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangte Unterlagen:
Geforderte Unterlagen, die für die Beurteilung der Bietereignung verlangt werden:
1) Angaben zur Rechtsform des Bieters / der Bietergemeinschaft und Erklärung zur Bildung einer
Arbeitsgemeinschaft
2.) Bericht über die Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit des Bewerbers
3.) Handelsregisterauszug
4.) Eigenerklärungen für nicht präqualifizierte Unternehmen zur Eignung VOL
m) Zuschlagskriterien:
Preis: 50%
Qualifikation des Teams und Referenzen: 30%
Qualitative Ausarbeitung Angebot: 20%
Die Wertungsergebnisse werden nicht veröffentlicht.
Bewerbungsbedingungen
1 Mitteilung von Unklarheiten in den Vergabeunterlagen
Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bewerbers Unklarheiten, so hat er
unverzüglich die Vergabestelle vor Angebotsabgabe in Textform darauf hinzuweisen.
2 Unzulässige Wettbewerbsbeschränkungen
Angebote von Bietern, die sich im Zusammenhang mit diesem Vergabeverfahren an einer
unzulässigen Wettbewerbsbeschränkung beteiligen (z.B. Preisabsprachen, Austausch von
Angebotsteilen), werden ausgeschlossen.
Zur Bekämpfung von Wettbewerbsbeschränkungen hat der Bieter auf Verlangen Auskünfte darüber
zu geben, ob und auf welche Art der Bieter wirtschaftlich und rechtlich mit anderen Unternehmen
verbunden ist.
3 Angebot
3.1 Das Angebot ist in deutscher Sprache abzufassen.
3.2 Das Angebot ist unterschrieben, in 2facher Ausführung zusammen mit allen Anlagen in einem
verschlossenen Umschlag bis zum Einreichungstermin an die Vergabestelle einzusenden oder dort
abzugeben. Der Umschlag ist mit dem Zusatz Angebot nicht öffnen zu versehen.
3.3 Unterlagen, die von der Vergabestelle nach Angebotsabgabe verlangt werden, sind zu dem von der
Vergabestelle bestimmten Zeitpunkt einzureichen. Werden die Unterlagen nicht vollständig
fristgerecht vorgelegt, wird das Angebot ausgeschlossen. (Beachte Bestimmungen über
Nachforderungen nach 16 Abs. 2 VOL/A.)
3.4 Enthält die Leistungsbeschreibung bei einer Teilleistung eine Produktangabe mit Zusatz "oder
gleichwertig" und wird vom Bieter dazu eine Produktangabe verlangt, ist das Fabrikat
(insbesondere Herstellerangabe und genaue Typenbezeichnung) auch dann anzugeben, wenn der
Bieter das vorgegebene Fabrikat anbieten will.
3.5 Alle Eintragungen müssen dokumentenecht sein.
3.6 Entspricht der Gesamtbetrag einer Position nicht dem Ergebnis der Multiplikation von Mengenansatz
und Einheitspreis, so ist der Einheitspreis maßgebend.
3.7 Alle Preise sind in Euro mit höchstens zwei Nachkommastellen anzugeben.
Im Leistungsverzeichnis sind die Preise (Einheitspreise, Pauschalpreise, Verrechnungssätze usw.)
in Anzahl der Einheiten, Preis der Einheit und Gesamtsumme ohne Umsatzsteuer anzugeben. Der
Umsatzsteuerbetrag ist unter Zugrundelegung des geltenden Steuersatzes am Schluss des
Angebotes hinzuzufügen.
Es werden nur solche Preisnachlässe gewertet, die ohne Bedingungen als Prozentsatz auf die
Abrechnungssumme gewährt werden und an der im Angebotsschreiben bezeichneten Stelle
aufgeführt sind.
Nicht zu wertende Preisnachlässe bleiben jedoch Inhalt des Angebotes und werden im Fall der
Auftragserteilung Vertragsinhalt.
4 Unterlagen zum Angebot
4.1 Der Bieter hat auf Verlangen der Vergabestelle Unterlagen zur Preisermittlung zu dem von der
VergabesteIle bestimmten Zeitpunkt vorzulegen.
4.2 Soweit Bescheinigungen verlangt werden, haben ausländische Bewerber bzw. Bieter eine
gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes in beglaubigter deutscher Übersetzung
vorzulegen.
5 Nebenangebote (für den Fall, dass diese zugelassen sind)
5.1 Nebenangebote müssen als solche deutlich gekennzeichnet und in einer eigenen Anlage enthalten
sein. Die Anzahl der abgegebenen Nebenangebote muss an der im Angebotsschreiben
bezeichneten Stelle eingetragen werden.
5.2 Der Bieter hat die in Nebenangeboten enthaltenen Leistungen eindeutig und erschöpfend zu
beschreiben.
5.3 Nebenangebote müssen alle Elemente umfassen, die zu einer einwandfreien Ausführung der
ausgeschriebenen Leistung erforderlich sind.
6 Bietergemeinschaften
6.1 Bietergemeinschaften haben mit ihrem Angebot eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung
abzugeben, in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist, in der alle
Mitglieder aufgeführt sind und der für die Durchführung des Vertrages bevollmächtigte Vertreter
bezeichnet ist; es ist anzugeben, dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem
Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt und dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.
6.2 Sofern nicht öffentlich ausgeschrieben wird, werden Angebote von Bietergemeinschaften, die sich
(im Anschluss an einen Teilnahmewettbewerb) erst nach der Aufforderung zur Angebotsabgabe aus
aufgeforderten Unternehmen gebildet haben, nicht zugelassen.
7 Unterauftragnehmer
Beabsichtigt der Bieter Teile der Leistung von Unterauftragnehmern ausführen zu lassen, muss er in
seinem Angebot Art und Umfang der durch Unterauftragnehmer auszuführenden Leistungen
angeben und die jeweils dafür vorgesehenen Unterauftragnehmer benennen. Auf Verlangen hat der
Bieter auch für die Unterauftragnehmer die geforderten Eignungsnachweise beizubringen.
8 Angebotsfrist
Die Angebotsfrist läuft mit dem in der "Aufforderung zur Abgabe eines Angebots" genannten Termin
ab.
9 Zuschlagskriterien
Siehe Ausschreibung
10 Vertragsbestandteil
Im Falle einer Beauftragung wird VOL B nach aktueller gültiger Fassung Vertragsbestandteil.

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/INFERNO-Events-GmbH-Co-KG/2017/04/1914146.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau