Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bergheim - Erneuerung Rechenanlage - RÜB III Bergheim
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017032005553015287 / 847669-2017
Veröffentlicht :
20.03.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
25.04.2017
Angebotsabgabe bis :
25.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
45311200 - Elektroinstallationsarbeiten
42996500 - Abwasser-Rechenanlagen
45351000 - Maschinentechnische Installationsarbeiten
Erneuerung Rechenanlage - RÜB III Bergheim


121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 1 von 4
19.03.2017 23:21 Uhr - VMP
a) Öffentlicher Aufftraggeber (Vergabstelle)
Name: Erftverband
Straße: Am Erftverband 6
PLZ, Ort 50126 Bergheim
Telefon: 02271/88-1478
Telefax: 02271/88-1914
E-Mail: zentrale_vergabestelle@erftverband.de
Umsatzsteuer-
Identifkationsnummer:
DE228801678
URL: www.erftverband.de
b) Vergabeverfahren Öffentliche Ausschreibung, VOB/A
Vergabenummer A2-1350.17
c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
(Anforderung/Bereitstellung von Unterlagen siehe Buchstabe k)
Art der akzeptierten Angebote:
- Postalischer Versand
- Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
d) Art des Auftrags
Ausführung von Bauleistungen
Planung und Ausführung von Bauleistungen
Bauleistung durch Dritte (Mietkauf, Investor, Leasing, Konzession)
e) Ort der Ausführung
Hauptleistungsort
Name: RÜB III Bergheim
Straße: Am Erftverband 5
PLZ, Ort 50126 Bergheim
Ergänzende / Abweichende Angaben zum Leistungsort:
NRW, Deutschland
f) Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose
- Demontage vorhandener Maschinen- und Elektrotechnischen
Anlagenteilen ; 1 St Rechen, 1 St Sandklassierer
- Liefern und montieren eines Kettenumlaufrechens, Gerinnebreite 800
mm, Durchsatzleistung 168 l/s
- Liefern und montieren einer Spiralpresse, Durchsatzleistung 1,8 m/h
- Erneuerung der EMSR Ausrüstung für vorstehend benannte
Anlagenteile einschließlich Schaltschrank und Steuerung
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 2 von 4
19.03.2017 23:21 Uhr - VMP
g) Angaben überden Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen
gefordert werden
Erbringung von Planungsleistungen nein ja
Zweck der baulichen Anlage
Erneuerung einer Rechenanlage
Zweck der Bauleistung
Maschinen- und Elektrotechnik
h) Aufteilung in Lose nein
ja, Angebote sind möglich nur für ein Los
für ein oder mehrere Lose
nur für alle Lose (alle Lose müssen angeboten werden)
(Art und Umfang der Lose siehe Buchstabe f)
i) Ausführungfristen
Beginn: 06.06.2017
Ende: 20.11.2017
j) Nebenangebote
zugelassen
nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen
nicht zugelassen
k) Anforderung der Vergabeunterlagen
Die elektronischen Vergabeunterlagen können unter "Rheinland", http://www.evergabe.nrw.de/
VMPCenter/ unter Beachtung der dort genannten Nutzungsbedingungen heruntergeladen werden.
Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen:
25.04.2017 10:00 Uhr
l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten.
o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind
Siehe a)
Die Abgabe elektronischer Angebote unter "Rheinland", http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/ unter
Beachtung der dort genannten Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
p) Sprache, in der die Angebote verfasst werden können:
Deutsch
q) Ablauf der Angebotsfrist 25.04.2017 10:00 Uhr
Angebotseröffnung am 25.04.2017 10:00 Uhr
Ort Siehe a)
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 3 von 4
19.03.2017 23:21 Uhr - VMP
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen
Bieter und ihre bevollmächtigten Vertreter.
Das Vollmacht-Schreiben und der Personalausweis werden vor Beginn der Submission kontrolliert.
r) geforderte Sicherheiten
5 % Vertragserfüllungsbürgschaft der Auftragssumme
3 % Mängelansprüchebürgschaft der Abrechnungssumme
s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen
Vorschriften, in denen sie enthalten sind
nicht relevant
t) Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften
Einzeln gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
u) Nachweise zur Eignung
Bedingung an die Auftragsausführung:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des
Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von
Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die
Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte
Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf
gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen
präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die
Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen)
auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten
Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache
abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:
Nachweis der Präqualifikation anhand des Präqualifikationsverzeichnisses oder Nachweise gem.:
Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" (ist bei den Unterlagen hinterlegt).
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Ausreichender Versicherungsschutz (mind. 2 Mio. Euro; 2-fach optimiert) über 2 Mio. Euro. Ein
entsprechender Nachweis ist bereits mit dem Angebot abzugeben (siehe Nachweisliste).
Sonstiger Nachweis:
Unbedenklichkeitsbescheinigungen bzw. Nachweise des Finanzamtes, der Sozialkasse, der
Berufsgenossenschaft, Handelsregisterauszug und Versicherungsschutz sind mit dem Angebot
einzureichen (siehe Nachweisliste).
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß 6a Abs. 3
VOB/A bzw. 6 Abs. 3 Nr. 3 VOL/A zu machen: Die Urkalkulation wird vor Auftragsvergabe abgefragt
und der AN verpflichtet sich diese vorzulegen, kann aber auch schon mit Angebotsabgabe vorgelegt
werden.
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 4 von 4
19.03.2017 23:21 Uhr - VMP
v) Zuschlags-/Bindefrist
30.05.2017 23:59 Uhr
w) Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle ( 21 VOB/A)
Name: Bezirksregierung Köln
Straße: Blumenthalstrasse 33
PLZ, Ort 50670 Köln
Telefon: +49 2211472747
Sonstige Informationen für Bieter/Bewerber
Bekanntmachungs-ID: CXPTYDMYLJP

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-mebit/2017/03/15739.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau