Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Projekt:Analyse des Antragsrückgang bei med. Reha
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017032005551915208 / 847571-2017
Veröffentlicht :
20.03.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
05.04.2017
Angebotsabgabe bis :
05.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
73110000 - Forschungsdienste
73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
Projekt:Analyse des Antragsrückgang bei med. Reha


Vergabenr.
FV-1253-17-0085-01
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:

Name und Anschrift:
Deutsche Rentenversicherung Bund
Ruhrstr. 2
10704 Berlin
Deutschland

Telefonnummer:
+49 30-865-84773

Telefaxnummer:
+49 30-865-84785

E-Mailadresse:
mirijam.lange@DRV-Bund.de

Internet-Adresse:
http://www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer

Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:


Name und Anschrift:
Deutsche Rentenversicherung Bund
https://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/Einkaufskoordination
Ruhrstr. 2
10709 Berlin
Deutschland

Telefonnummer:


Telefaxnummer:


E-Mailadresse:


Internet-Adresse:
http://www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer

Zuschlagserteilende Stelle:
Siehe oben
b) Art der Vergabe ( 3 VOL/A):

Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
c) Angebote können abgegeben werden:

schriftlich

elektronisch mit fortgeschrittener Signatur

elektronisch mit qualifizierter Signatur

Genaue Aufschrift und Form der Angebote:
Die Angebote oder Teilnahmeanträge sind in elektronischer Form über die Vergabeplattform
(http://www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer) bis zum Ablauf der u.g. Frist abzugeben.
Dafür müssen Sie:
sich unter Beachtung der dort hinterlegten "Registrierungsanleitung" auf der Vergabeplattform anmelden,
unter Beachtung des "Benutzerhandbuches Bietercockpit" die Software "Bietercockpit" herunterladen und unter Nutzung dieser
Software elektronische Angebote erstellen, signieren und absenden
ein e-Vergabe-Zertifikat in Form einer Datei (Softzertifikat/fortgeschrittene Signatur) oder alternativ eine Signaturkarte
(qualifizierte Signatur) und ein dafür geeignetes Kartenlesegerät anschaffen.

Weitere Informationen zur Nutzung der Vergabeplattform und Hinweise zu den technischen Voraussetzungen für die elektronische
Angebotsabgabe sind in den Dokumenten "Nutzungsbedingungen" und "Systemvoraussetzungen, Signatur und Downloads", die Sie
ebenfalls auf der Vergabeplattform finden, enthalten.
d) Art und Umfang sowie Ort der Leistung:

Art der Leistung:
Forschungs- und Entwicklungsprojekt: "Analyse des Antragsrückgang bei Leistungen zur medizinischen Rehabilitation"

Menge und Umfang:
Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit einer Laufzeit von ca. 18 Monaten

Ort der Leistung:
Deutsche Rentenversicherung Bund
Bereich Reha-Wissenschaften, Ref. 0421
10704 Berlin
e) Losaufteilung:

Losweise Vergabe:
Nein

Angebote können abgegeben werden für:
die Gesamtleistung
f) Nebenangebote sind

nicht zugelassen
g) Liefer-/Ausführungsfrist:

Beginn:
01.07.2017

Ende:
31.12.2018


h) Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen:

Siehe Vergabestelle

Anforderung bis spätestens:
04.05.2017

Anforderung digitaler Unterlagen unter:
http://www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:

Siehe Vergabestelle
i) Ablauf der Angebots- und Bindefrist:

Angebote sind einzureichen bis:
04.05.2017 10:00

Ablauf der Zuschlagsfrist:
30.06.2017

Ablauf der Bindefrist:
30.06.2017
j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

entfällt
k) Wesentliche Zahlungsbedingungen:

Zahlungen erfolgen nach 17 VOL/B.
l) Unterlagen zur Eignungsprüfung:

Liste der vorzulegenden Unterlagen:
Die vorgegebenen Tabellen und Formblätter der Anlage sind auszufüllen und mit Unterschrift und dem Firmenstempel zu versehen.
Sonstige:
Unterlagen - vollständig ausgefülltes Angebotsschreiben - vollst. ausgefülltes und unterschriebenes bzw. signiertes
Leistungsverzeichnis - Konzept inkl. Umsetzungsplan (vgl. Angaben im Leistungsverzeichnis, in der Leistungsbeschreibung_Analyse
Antragsrückgang s. Ziff. 2.3) - Anlage mit differenzierter Aufschlüsselung der Festpreise (Kalkulation) Nachweise (s.
Leistungsbeschreibung_Analyse Antragsrückgang) Ziff. 2.1: Namen, berufliche Qualifikation und einen kompletten beruflichen
Lebenslauf mind. der Projektleitung Ziff. 2.2: mind. drei Referenzen aus früheren, thematisch verwandten Umfragen für
Auftraggeber aus der Sozialversicherung oder öffentlichen Verwaltung unter Nennung von Ansprechpartnern, mit Angabe der
Telefonnummern

Sonstige Erfordernisse, die die Bewerber bei der Bearbeitung ihrer Angebote beachten müssen:
Bis zum Ablauf der Angebotsfrist kann das Angebot zurückgezogen werden. Dies bedarf bei Angeboten in Papierform der
Schriftform. Bei elektronischer Angebotsabgabe kann die Rücknahme durch den Bieter auf der Vergabeplattform erfolgen. Die
Vergabeunterlagen bestehen aus der Aufforderung zur Angebotsabgabe, den Bewerbungsbedingungen und den Vertragsunterlagen.
Änderungen oder Ergänzungen an den Vergabeunterlagen sind unzulässig. Es wird empfohlen, auf ein gesondertes Anschreiben zu
verzichten, um zu vermeiden, dass versehentlich Änderungen am Angebot vorgenommen werden (z.B. Erklärungen des Angebotes als
unverbindlich, Verweis auf eigene AGB). Das Angebot muss an den in den Vergabeunterlagen vorgesehenen Stellen unterschrieben
bzw. signiert sein.
m) Höhe der Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise:

Die Unterlagen werden kostenfrei abgegeben.

n) Angabe der Zuschlagskriterien:

Der niedrigste Preis
Nein

Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien:
1 Preis (35 %), 2 Konzept (65 %), 2.1 Qualität (theoretisch, methodisch) (40 %), 2.2 Leistungsumfang (30 %), 2.3
Praktikabilität (30 %)

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/drv/2017/03/54321-Tender-15a5c3fc975-14a59dc775a6086b.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau