Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dessau-Roßlau - Vergaberechtliche Prüfung des "Leitfadens für eine nachhaltige Textilbeschaffung der Bundesverwaltung"
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017032005551915207 / 847570-2017
Veröffentlicht :
20.03.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
07.04.2017
Angebotsabgabe bis :
07.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
Vergaberechtliche Prüfung des "Leitfadens für eine nachhaltige Textilbeschaffung der Bundesverwaltung"

Anzeigentext
Name und Anschrift der Vergabestelle
Umweltbundesamt
Referat Z 6
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: (0340) 2103 2864
Fax: (0340) 2104 2864
Gz.: Z 6 39 410/29
Projektnr. 83641
Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil A Allgemeine Bestimmungen für die
Vergabe von Leistungen (VOL/A)
Form der Angebote
Die Angebote sind schriftlich bei der ausschreibenden Stelle einzu-reichen. Elektronische Angebote sind nicht zugelassen.
Art und Umfang der Leis-tung sowie Ort der Leis-tungserbringung
Vergaberechtliche Prüfung des "Leitfadens für eine nachhaltige Textilbeschaffung der Bundesverwaltung"
Im März 2015 beschloss die Bundesregierung das Maßnahmenpro-gramm Nachhaltigkeit. Für die Beschaffung von Textilien der
Behör-den und Einrichtungen der unmittelbaren Bundesverwaltung wurde folgendes Ziel formuliert: Bis 2020 sind möglichst 50%
der Textilien (ausgenommen Sondertextilien) nach ökologischen und sozialen Kri-terien zu beschaffen (z. B. nach Kriterien des
Umweltzeichens Blauer Engel, dem EU-Umweltzeichen oder Global Organic Textile Stan-dards (GOTS)). Die Erarbeitung dieses
Stufenplanes wurde der Ex-pertengruppe Standards der Allianz für nachhaltige Beschaffung übertragen, die vom Umweltbundesamt
geleitet wird. Kern des Stu-fenplans ist ein Leitfaden, der verschiedene ökologische und soziale Kriterien enthält sowie
Möglichkeiten zum Nachweis der Einhaltung dieser Kriterien.
Seit der Vergaberechtsreform 2016 ist es möglich, ökologische und soziale Kriterien im Vergabeprozess zu berücksichtigen.
Allerdings bestehen rechtliche Unsicherheiten hinsichtlich der konkreten Umset-zung der neuen vergaberechtlichen Regelungen.
Daher soll im Rah-men des Sachverständigengutachtens einerseits der Leitfaden zur nachhaltigen Textilbeschaffung auf
vergaberechtliche Schwachstellen geprüft werden und notwendige Änderungen vorgenommen werden. Andererseits sollen konkrete
Fragestellungen zur praktischen Umset-zung einzelner vergaberechtlicher Regelungen und Form von Kurzex-pertisen bearbeitet
werden, die wiederum in den Leitfaden einfließen sollen.
Ziel des Vorhabens ist es, den vorliegenden Leitfaden zur nachhalti-gen Textilbeschaffung vergaberechtlich zu prüfen und ggf.
Anpassun-gen vorzunehmen, zu weiteren sechs konkreten Fragestellungen zur praktischen Umsetzbarkeit der vergaberechtlichen
Regelungen Stel-lung zu nehmen und einen 1-tägigen Workshop durchzuführen.
Die näheren fachlichen Einzelheiten sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.
Ort der Leistungserbringung ist Dessau-Roßlau.
Losaufteilung
Die Gesamtleistung bildet ein Los.
Ausführungsfrist
2 Monate
Anforderung der Verga-beunterlagen
Die Vergabeunterlagen können bei der ausschreibenden Stelle schriftlich angefordert werden. Es besteht jedoch auch die
Möglich-keit zum selbstständigen Download auf der Internetseite des Umwelt-bundesamtes
www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen
Angebotsfrist
07.04.2017, 12 Uhr (Posteingang im Umweltbundesamt)
Bindefrist
28.04.2017
Frist für Bieterfragen
03.04.2017
Fragen zu den Vergabeunterlagen sollen bis zu diesem Zeitpunkt schriftlich oder textlich an die ausschreibende Stelle gestellt
werden.
Die Antworten werden zum selbstständigen Download auf
www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen
unter dem Thema der Ausschreibung eingestellt. Die selbstständige Kontaktaufnahme mit den beteiligten Fachstellen ist
untersagt.
Zahlungen
Es gelten die Zahlungsbedingungen nach 17 VOL/B
Nachweis für die Beurtei-lung der Eignung des Bieters
Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen und Nachweise vorzule-gen:
1. Eigenerklärung, welche den Vergabeunterlagen beigefügt ist;
2. Jurist mit Schwerpunkt und Fachkenntnisse öffentliches Vergabe-recht, nachzuweisen durch Zeugnissen (Staatsexamen) sowie
Weiterbildung in Bezug auf das Vergaberecht und Veröffentli-chungen zum Vergaberecht, nachzuweisen durch Expertisen,
Rechtsgutachten, Journalbeiträge;
3. Kompetenz und Erfahrungen im Bereich der Berücksichtigung von ökologischen Kriterien im Vergabeverfahren, nachzuweisen
durch drei Referenzen (Veröffentlichungen, Referenzprojekt) zur inhaltlichen Auseinandersetzung/Beratung zur Berücksichtigung
ökologischer Kriterien im Vergabeverfahren;
4. Kompetenz und Erfahrungen im Bereich der Berücksichtigung von sozialen Kriterien im Vergabeverfahren, nachzuweisen durch
drei Referenzen (Veröffentlichungen , Referenzprojekt) zur inhalt-lichen Auseinandersetzung/Beratung zur Berücksichtigung
ökolo-gischer Kriterien im Vergabeverfahren.

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Umweltbundesamt/2017/03/1882064.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau