Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dessau-Roßlau - SAICM Emerging Policy Issue Fachgespräche
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017032005551815206 / 847569-2017
Veröffentlicht :
20.03.2017
Anforderung der Unterlagen bis :
18.04.2017
Angebotsabgabe bis :
19.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
SAICM Emerging Policy Issue Fachgespräche

Anzeigentext
Name und Anschrift der Vergabestelle
Umweltbundesamt
Referat Z 6
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: (0340) 2103 2864
Fax: (0340) 2104 2864
Gz.: Z 6 97 282 / 0038
Projektnr. 83255
Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil A Allgemeine Bestimmungen für die
Vergabe von Leistungen (VOL/A)
Form der Angebote
Die Angebote sind schriftlich bei der ausschreibenden Stelle einzureichen. Elektronische Angebote sind nicht zugelassen.
Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
SAICM Emerging Policy Issue Fachgespräche
Der Strategische Ansatz (engl. Strategic Approach to International Chemicals Management, SAICM) ist ein völkerrechtlich nicht
bindendes, übergreifendes politisches Rahmenwerk zum internationalen Chemikalien- und Abfallmanagement. Ziel ist die Umsetzung
des WSSD-2020 Ziels, die Herstellung und Verwendung von Chemikalien so handzuhaben, dass signifikante negative Auswirkungen auf
die menschliche Gesundheit und Umwelt minimiert werden.
Die Umsetzung des WSSD-Ziels erfolgt durch alle Stakeholder und Sektoren auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene.
Wichtige Instrumente zur Umsetzung sind die internationalen Partnerschaften zu den neu aufkommenden Themen (engl. emerging
policy issues and other issues of concern, EPIs).
Das Umweltbundesamt (FG IV1.1) ist die nationale SAICM Anlaufstelle (engl. National Focal Point, NFP) in Deutschland. SAICM
NFPs sind für die Bildung von SAICM Netzwerken, den Austausch von Wissen und Informationen zu SAICM-relevanten Themen, und die
Berichterstattung zur Umsetzung des WSSD-2020 Ziels auf nationaler Ebene zuständig.
Das FG IV 1.1 plant bis 2018 die Veranstaltung von zwei EPI Fachgesprächen mit Stakeholdern in Deutschland.
Das Ziel der SAICM EPI Fachgespräche ist 1) der Austausch von relevanten Informationen zu den EPIs
(Aktivitäten, beste Praktiken, sichere Alternativen, Fördermittel), 2) die Bildung von Netzwerken zwischen SAICM Stakeholdern
in
Deutschland, 3) die Bildung von Partnerschaften zu konkreten Projekten und 4) die Formulierung von messbaren
Fortschrittsindikatoren.
Die näheren fachlichen Einzelheiten sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.
Ort der Leistungserbringung ist Dessau-Roßlau.
Losaufteilung
Die Gesamtleistung wird in Lose aufgeteilt.
Ausführungsfrist
01.06.2017- 31.10.2018
Anforderung der Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen können bei der ausschreibenden Stelle schriftlich angefordert werden. Es besteht jedoch auch die
Möglichkeit zum selbstständigen Download auf der Internetseite des Umweltbundesamtes
www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen
Angebotsfrist
19.04.2017, 12 Uhr (Posteingang im Umweltbundesamt)
Bindefrist
31.05.2017
Frist für Bieterfragen
12.04.2017
Fragen zu den Vergabeunterlagen sollen bis zu diesem Zeitpunkt schriftlich oder textlich an die ausschreibende Stelle gestellt
werden.
Die Antworten werden zum selbstständigen Download auf
www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen
unter dem Thema der Ausschreibung eingestellt. Die selbstständige Kontaktaufnahme mit den beteiligten Fachstellen ist
untersagt.
Zahlungen
Es gelten die Zahlungsbedingungen nach 17 VOL/B
Nachweis für die Beurteilung der Eignung des Bieters
Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen und Nachweise vorzulegen:
1. Eigenerklärung, welche den Vergabeunterlagen beigefügt ist;
2. Sehr gute Kenntnisse über die Fachthemen SAICM, Emerging Policy Issues (CiP, EPPP, HHP), internationales
Chemikalienmanagement und nachhaltige Entwicklung sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache, nachzuweisen durch Vorlage
von fünf Referenzen zu Projekten, Veranstaltungen, Veröffentlichungen, Teilnahme an Sitzungen und Konferenzen etc. aus den
letzten fünf Jahren (durch aktuelle, aussagekräftige Lebensläufe).

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Umweltbundesamt/2017/03/1882519.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau