Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Werbe- und Marketingdienstleistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017031809235414898 / 102024-2017
Veröffentlicht :
18.03.2017
Angebotsabgabe bis :
18.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79340000 - Werbe- und Marketingdienstleistungen
DE-München: Werbe- und Marketingdienstleistungen

2017/S 55/2017 102024

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
SBK Siemens-Betriebskrankenkasse
Heimeranstr. 31
München
80339
Deutschland
Kontaktstelle(n): KB SBK Vergabemanagement
E-Mail: [1]vergabemanagement@sbk.org
Fax: +49 8962700607000
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://sbk.deutsche-evergabe.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://portal.deutsche-evergabe.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://portal.deutsche-evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: gesetzliche Krankenkasse
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag über Marketing- und Kommunikationsleistungen.
Referenznummer der Bekanntmachung: 2016002712
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79340000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Vergabe sind Marketing- und Kommunikationsleistungen.
Das oberste Ziel ist eine Stärkung der Marke SBK als Basis für
Kundenloyalität und Mitgliederwachstum.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 4 747 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leadagentur
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79340000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bei der Zusammenarbeit geht es um Konzeption, Planung und Gestaltung
von Marketing- und Kommunikationsaufgaben einschließlich der
dazugehörigen Beratung und der Realisierung (Organisation/Steuerung von
Produktion und/oder Druck, Einpflege in Content-Management-Systeme,
Programmierung etc.).

Der Schwerpunkt erstreckt sich auf die Bereiche Markenführung,
Marketing und Kommunikation in klassischen Kanälen und Medien und vor
allem auch in digitalen Kanälen und Medien.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 3 835 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag wird mit Zuschlag geschlossen. Die Laufzeit des
Vertrags beträgt zwei Jahre ab Zuschlag. Der Vertrag verlängert sich
maximal zweimal um ein Jahr, wenn er nicht von der SBK spätestens 30
Tage bzw. vom Auftragnehmer spätestens 9 Monate vor Ablauf der
jeweiligen Vertragslaufzeit schriftlich oder per E-Mail gekündigt wird.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 4
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Es ist beabsichtigt, im Ergebnis des Teilnahmewettbewerbs die 4
geeignetsten Bewerber mit dem entsprechend höchsten Einungsprozentsatz
oberhalb des Mindestprozentsatzes (55 %) zur Angebotsabgabe
aufzufordern.

Bei gleicher Prozentzahl entscheidet über die Platzierung das jeweils
beste Ergebnis in folgender Reihenfolge:

1) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Unternehmensprofil.

2) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Referenzen.

3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Mitarbeiterprofil.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Hinweis für Bewerber: Fragen werden bis zum Ablauf der Frist für
Bewerberfragen (10.4.2017 / 23:59 Uhr) beantwortet. Für Bewerberfragen,
die nach dieser Frist gestellt werden, kann dies jedoch nicht
zugesichert werden.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Contentagentur
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79340000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bei der Zusammenarbeit geht es um die Erstellung von redaktionellen
Beiträgen für klassische und digitale Kanäle und Medien der SBK,
einschließlich der dazugehörigen Beratung und Realisierung (Layout,
Organisation/Steuerung von Produktion und/oder Druck, Einpflege in
Content-Management-Systeme, Programmierung etc.).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 702 200.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag wird mit Zuschlag geschlossen. Die Laufzeit des
Vertrags beträgt 2 Jahre ab Zuschlag. Der Vertrag verlängert sich
maximal zweimal um ein Jahr, wenn er nicht von der SBK spätestens 30
Tage bzw. vom Auftragnehmer spätestens 9 Monate vor Ablauf der
jeweiligen Vertragslaufzeit schriftlich oder per E-Mail gekündigt wird.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Es ist beabsichtigt, im Ergebnis des Teilnahmewettbewerbs die 3
geeignetsten Bewerber mit dem entsprechend höchsten Einungsprozentsatz
oberhalb des Mindestprozentsatzes (55 %) zur Angebotsabgabe
aufzufordern.

Bei gleicher Prozentzahl entscheidet über die Platzierung das jeweils
beste Ergebnis in folgender Reihenfolge:

1) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Unternehmensprofil.

2) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Referenzen.

3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Mitarbeiterprofil.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Hinweis für Bewerber: Fragen werden bis zum Ablauf der Frist für
Bewerberfragen (10.4.2017 / 23:59 Uhr) beantwortet. Für Bewerberfragen,
die nach dieser Frist gestellt werden, kann dies jedoch nicht
zugesichert werden.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mediaagentur
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79340000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bei der Zusammenarbeit geht es um die Entwicklung von on- und offline
Mediastrategien, deren Umsetzung, Reporting und Erfolgsmessung,
einschließlich der dazugehörigen Beratung und Realisierung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 209 800.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag wird mit Zuschlag geschlossen. Die Laufzeit des
Vertrags beträgt 2 Jahre ab Zuschlag. Der Vertrag verlängert sich
maximal zweimal um ein Jahr, wenn er nicht von der SBK spätestens 30
Tage bzw. vom Auftragnehmer spätestens 9 Monate vor Ablauf der
jeweiligen Vertragslaufzeit schriftlich oder per E-Mail gekündigt wird.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Es ist beabsichtigt, im Ergebnis des Teilnahmewettbewerbs die 3
geeignetsten Bewerber mit dem entsprechend höchsten Einungsprozentsatz
oberhalb des Mindestprozentsatzes (55 %) zur Angebotsabgabe
aufzufordern.

Bei gleicher Prozentzahl entscheidet über die Platzierung das jeweils
beste Ergebnis in folgender Reihenfolge:

1) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Unternehmensprofil.

2) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Referenzen.

3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit Mitarbeiterprofil.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Hinweis für Bewerber: Fragen werden bis zum Ablauf der Frist für
Bewerberfragen (10.4.2017 / 23:59 Uhr) beantwortet. Für Bewerberfragen,
die nach dieser Frist gestellt werden, kann dies jedoch nicht
zugesichert werden.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/04/2017
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 23/05/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es werden ausschließlich elektronisch übermittelte Teilnahmeanträge via
Vergabeplattform akzeptiert. Die Erstellung des Teilnahmeantrags
erfolgt komplett über die Vergabeplattform. Der Teilnahmewettbewerb
wird auf dem SBK Vergabeportal [5]https://sbk.deutsche-evergabe.de
veröffentlich. Hier können Interessenten kostenlos die Unterlagen
elektronisch bearbeiten.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/03/2017

References

1. mailto:vergabemanagement@sbk.org?subject=TED
2. http://sbk.deutsche-evergabe.de/
3. https://portal.deutsche-evergabe.de/
4. https://portal.deutsche-evergabe.de/
5. https://sbk.deutsche-evergabe.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau