Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ingolstadt - Entwicklung von Internet- oder Intranet-Kundenanwendungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017031809223714832 / 101682-2017
Veröffentlicht :
18.03.2017
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Unbestimmt
Produkt-Codes :
72421000 - Entwicklung von Internet- oder Intranet-Kundenanwendungen
DE-Ingolstadt: Entwicklung von Internet- oder Intranet-Kundenanwendungen

2017/S 55/2017 101682

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Ingolstädter Verkehrsgesellschaft mbH (INVG)
Postfach 21 01 65
Ingolstadt
85016
Deutschland
Kontaktstelle(n): Paul Mayer
Telefon: +49 84197439333
E-Mail: [1]paul.mayer@invg.de
Fax: +49 84197439399
NUTS-Code: DE211

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.invg.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.invg.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Öffentliche Verkehrsgesellschaft
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung einer integrierten Online- und Mobilshop-Lösung, die
nahtlos in die vorhandenen Systeme der angrenzenden Verkehrsverbünde
integriert werden kann.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72421000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung einer integrierten und im gesamten Verkehrsverbund und
angrenzenden Verkehrsverbünden einheitlich einsetzbaren Online- und
Mobilshop-Lösung auf Basis einer bereits verwendeten Programm-Basis,
die nahtlos in die Systeme der angrenzenden Verkehrsverbünde integriert
werden kann.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 315 940.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE211
Hauptort der Ausführung:

Ingolstadt.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kern der Neubeschaffung ist eine umfassende Integration in die von den
angrenzenden Verkehrsverbünden verwendeten Lösungen zur Schaffung einer
einheitlichen und einheitlich zu bedienenden Systems betreffend einen
Online- und Mobilshop. Aufgrund der hohen Pendlerdichte in die
Großräume München und Nürnberg würde eine isolierte Lösung für den
Verkehrsverbunde der Auftraggeberin zu kurz greifen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der unter Ziff. V.2.1 angegebene Tag entspricht dem Tag des
Entschlusses zum Vertragsschluss.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

Der beabsichtigte Vertragsschluss kann im Verhandlungsverfahren ohne
Teilnahmewettbewerb vergeben werden, da aus technischen Gründen nur der
ausgewählte Vertragspartner in der Lage ist, den Beschaffungsbedarf der
Auftraggeberin zu decken:

Bei der Neubeschaffung eines Online/mobil-Shop für die Kunden im
Verkehrsgebiet der Auftraggeberin ist eine vollständige Integration in
die angrenzenden großen Verkehrsverbünde und eine einheitliche sowie
einheitlich bedienbare Plattform unabdingbar. Die hohe Pendlerdichte in
die Verkehrsgebiete des Großraum München, Nürnberg und Augsburg steht
einer Insellösung entgegen. Ebenfalls ist die Einbindung und
Weiterentwicklung des europäischen Metropolverbundes EMM gemeinsam mit
München, Augsburg, Landshut sowie weiteren Städten von großer Bedeutung
für die Akzeptanz und Investitionssicherheit in diesem Bereich. Es gilt
hier die Verflechtung zwischen Städten und Regionen zu verstärken und
Hindernisse für den Umstieg auf den ÖPNV/SPNV abzubauen. Nur die
einheitliche technische Plattform gewährleistet eine für die
Auftraggeberin funktionale und für die Fahrgäste eine kundenfreundliche
Lösung. Mit der Beschaffung muss deshalb gewährleistet sein, dass die
Kunden aus dem Verkehrsgebiet der INVG

mit dem in der INVG-App angelegten Zahlungs-Account, ohne weitere
Registrierung und Anmeldung Tickets in den genannten angrenzenden
Verbünden erwerben können;

nur in der Heimat-App (INVG-App) die notwendigen persönlichen Daten
(incl. Zahlungsmittelverwaltung) hinterlegen müssen;

eine zentrale Abrechnung von ihrem lokalen Verbund für alle
Fahrscheinverkäufe im eigenen Verbund und den angeschlossenen
Nachbarverbünden erhalten;

einen Login für sämtliche Apps nutzen können.

Umgekehrt ist die Auftraggeberin darauf angewiesen, dass

nur an einer Stelle die Daten zu pflegen sind;

der Kunden nicht dazu gezwungen wird, sich bei jedem Verkehrsverbund
erneut zu registrieren;

die nahtlose Anbindung, des Online/mobil-Shop in die bestehenden
Softwareprodukte (Fahrplanauskunftssystem HAFAS) im Hause der INVG,
ohne weitere externe Schnittstellen sichergestellt wird.

Daher deckt nur die allein von dem ausgewählten Vertragspartner
angebotene und nicht über andere Anbieter zu beziehende, bei den
benachbarten Verkehrsverbünden bereits eingesetzte Lösung den
Beschaffungsbedarf vorliegend ab.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Bezeichnung des Auftrags:

Integrierte und im gesamten Verkehrsverbund sowie angrenzenden
Verkehrsverbünden einheitlich einsetzbaren Online- und Mobilshop-Lösung
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
10/03/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
EOS-uptrade GmbH
Schanzenstraße 70
Hamburg
20357
Deutschland
E-Mail: [4]info@eos-uptrade.de
NUTS-Code: DE6

Internet-Adresse:[5]www.eos-uptrade.de
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/Loses/der
Konzession: 265 900.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 315 940.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [6]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse:[7]http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/
mittelinstanz/vergabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [8]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse:[9]http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/
mittelinstanz/vergabekammer/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/03/2017

References

1. mailto:paul.mayer@invg.de?subject=TED
2. http://www.invg.de/
3. http://www.invg.de/
4. mailto:info@eos-uptrade.de?subject=TED
5. http://www.eos-uptrade.de/
6. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
7. http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/
8. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
9. http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau