Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mainz - Umfragen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017031809105613659 / 101856-2017
Veröffentlicht :
18.03.2017
Angebotsabgabe bis :
19.04.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79311000 - Umfragen
79311200 - Durchführung von Umfragen
79315000 - Sozialforschung
DE-Mainz: Umfragen

2017/S 55/2017 101856

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Johannes Gutenberg-Universität Abt. Finanzen und Beschaffung
Forum universtatis 3
Mainz
55128
Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf FIN1
Telefon: +49 61313922323
E-Mail: [1]michael.schade@uni-mainz.de
Fax: +49 61313923382
NUTS-Code: DEB35

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.verwaltung.finanzen.uni-mainz.de/

Adresse des Beschafferprofils:
[3]http://univis.uni-mainz.de/form?__s=2&dsc=anew/tel_view&pers=zvu/fin
anz/refera_3/schade&anonymous=1&founds=med/kkan/kkan/schade,zvu/finanz/
refera_3/schade&sem=2016w&__e=233
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/company/announcements/categoryO
verview.do?method=search&searchString=%22CXPDYDEYR3N%22
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Johannes Gutenberg-Universität Institut für Soziologie
Jakob-Welder-Weg 12
Mainz
55128
Deutschland
Kontaktstelle(n): Univ.-Prof. Dr. Gunnar Otte
Telefon: +49 61313922796
E-Mail: [5]gunnar.otte@uni-mainz.de
NUTS-Code: DEB35

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [6]https://www.soziologie.uni-mainz.de/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Johannes Gutenberg-Universität, Abt. Finanzen und Beschaffung,
Angebotssammelstelle
Forum universitatis 3
Mainz
55128
Deutschland
Kontaktstelle(n): Angebotssammelstelle
Telefon: +49 61313924176
E-Mail: [7]susanne.scharnagl@uni-mainz.de
NUTS-Code: DEB35

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [8]http://www.verwaltung.finanzen.uni-mainz.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bevölkerungsumfrage kulturelle Bildung.
Referenznummer der Bekanntmachung: 11071828-74-FIN1
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79311000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Durchführung einer Bevölkerungsumfrage zum Thema Kulturelle Bildung
und Kultur-Partizipation in Deutschland.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79311000
79311200
79315000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung:

Johannes Gutenberg-Universität; Forum universitatis 3, 55128 Mainz; Die
Bevölkerungsumfrage wird bundesweit durchgeführt.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durchführung einer Bevölkerungsumfrage zum Thema Kulturelle Bildung
und Kultur-Partizipation in Deutschland. Als Mindestanforderung für
die Durchführung der sozialwissenschaftlichen Umfrage sind vorgesehen:
3 000 auswertbare Nettofälle; zweistufige Zufallsstichprobe auf Basis
von Einwohnermelderegistern; computergestützte Face-to-Face Interviews
(CAPI); durchschnittliche Befragungsdauer von etwa 50 Minuten. Das
Projekt versteht sich als Benchmark-Studie zu dieser Thematik in
Deutschland und stellt sehr hohe Ansprüche an die realisierte
Datenqualität.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität und Nachvollziehbarkeit des
Stichprobenverfahrens / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Qualität und Nachvollziehbarkeit der
Feldplanung / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Qualität und Nachvollziehbarkeit der
Maßnahmen zur Interviewkontrolle / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Qualität und Nachvollziehbarkeit der
weiteren Beschreibungen der Leistungsbestandteile / Gewichtung: 15
Preis - Gewichtung: 35
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 5
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Zur Beurteilung Ihrer Kompetenz, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
bitten wir Sie um folgende Angaben. Fehlende Angaben führen zum
Ausschluss.

Referenzen der letzten drei Jahre zur Erfahrung mit der Durchführung
bundesweiter CAPI Befragungen auf Basis von Einwohnermeldestichproben
mit mindestens 2 000 Nettofällen

Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Adressziehung gemäß
ADM-Richtlinie

Zertifizierung nach DIN ISO-20252

Transparente Darlegung zur kapazitätsmäßigen Durchführbarkeit der
Studie im vorgegebenen Zeitraum

Das Umfrageinstitut muss eine qualifizierte wissenschaftliche
Projektleitung zur Verfügung stellen, für die neben fachlicher
Qualifikation einschlägige Erfahrungen in den Referenzprojekten oder
vergleichbaren Projekten nachweisbar sind.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/04/2017
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 19/04/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/04/2017
Ortszeit: 10:00
Ort:

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Abt. FIN, Angebotssammelstelle.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPDYDEYR3N.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft,
Klimaschutz, Energie und Landesplanung
Stiftstr. 9
Mainz
55128
Deutschland
Telefon: +49 61311652410
E-Mail: [9]vergabekammer.rlp@mwkel.de
Fax: +49 61311652269

Internet-Adresse:[10]http://mwkel.rlp.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/03/2017

References

1. mailto:michael.schade@uni-mainz.de?subject=TED
2. http://www.verwaltung.finanzen.uni-mainz.de/
3. http://univis.uni-mainz.de/form?__s=2&dsc=anew/tel_view&pers=zvu/finanz/refera_3/schade&anonymous=1&founds=med/kkan/kkan/schad
e,zvu/finanz/refera_3/schade&sem=2016w&__e=233
4. https://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/company/announcements/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXPDYDEYR3N%22
5. mailto:gunnar.otte@uni-mainz.de?subject=TED
6. https://www.soziologie.uni-mainz.de/
7. mailto:susanne.scharnagl@uni-mainz.de?subject=TED
8. http://www.verwaltung.finanzen.uni-mainz.de/
9. mailto:vergabekammer.rlp@mwkel.de?subject=TED
10. http://mwkel.rlp.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau