Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hamburg - Medizinische Hilfsmittel
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017031709034210902 / 99338-2017
Veröffentlicht :
17.03.2017
Angebotsabgabe bis :
02.05.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
33196000 - Medizinische Hilfsmittel
DE-Hamburg: Medizinische Hilfsmittel

2017/S 54/2017 99338

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
DAK-Gesundheit
Nagelsweg 27-31
Hamburg
20097
Deutschland
Telefon: +49 402396-2779
E-Mail: [1]vergabestelle70@dak.de
Fax: +49 402396-3108
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.dak.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Center/company/announcements/categoryOverview.do
?method=search&searchString=%22CXP4YM5Y4MC%22
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit Rollatoren der
Produktart 10.50.04.1.
Referenznummer der Bekanntmachung: 004270-Rollatoren DAK-Gesundheit
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33196000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Leistungsgegenstand ist die Versorgung der nach § 33 SGB V i. V. m. §
127 Abs. 1 SGB V anspruchsberechtigten Versicherten der Auftraggeberin
mit

Vierrädrigen Gehhilfen (Rollatoren im Sinne von Ziffer 2.4) der
Produktart 10.50.04.1 des Hilfsmittelverzeichnisses nach § 139 SGB V in
der jeweils gültigen Fassung einschließlich

Zubehör,

notwendiger Reparaturen und Ersatzteile oder bei unwirtschaftlicher
Reparatur dem kostenlosen Produktersatz,

notwendiger Wartungen und sicherheitstechnischer Kontrollen sowie

die in diesem Zusammenhang zu erbringenden Dienst- und
Serviceleistungen

für einen Versorgungszeitraum von 5 Jahren im Wege einer
Vergütungspauschale (Erst- und Austauschversorgungen bei auslaufenden
Versorgungspauschalen).Die aktive Vertragslaufzeit beträgt zunächst 2
Jahre und kann von der Auftraggeberin zweimal für jeweils ein Jahr
verlängert werden. Näheres entnehmen Sie bitte den anzufordernden
Ausschreibungsunterlagen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion(zweistellige Postleitzahl) 77, 78,
79.

1 933 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion(zweistellige Postleitzahl) 72, 88,
89.

1 644 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 3
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 70, 71,
73, 74.

1 695 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 4
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 68, 69,
75, 76.

1 848 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 5
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 91, 95,
96, 97.

2 086 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-G zweimal um 12 Monate über
das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 6
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 84, 90,
92, 93, 94.

1 978 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 7
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 82, 86,
87.

1 237 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 8
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 80, 81,
83, 85.

1 427 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 9
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 10, 11,
12, 13.

1 504 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 10
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 03, 14,
15, 16.

1 647 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 11
Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 34, 35,
36.

2 743 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 12
Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 61, 65.

2 217 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimalig um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 13
Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 60, 63,
64.

2 459 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 14
Los-Nr.: 14
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 17, 18,
19.

1 561 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 15
Los-Nr.: 15
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 26, 28,
49.

2 073 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 16
Los-Nr.: 16
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 21, 27,
29.

2 632 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 17
Los-Nr.: 17
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 30, 31.

1 552 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 18
Los-Nr.: 18
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 37, 38.

1 784 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimalig um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 19
Los-Nr.: 19
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 32, 33.

1 648 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 20
Los-Nr.: 20
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 48, 59.

1 573 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 21
Los-Nr.: 21
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 40, 42,
57, 58.

2 229 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 22
Los-Nr.: 22
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 44, 45,
46, 47.

2 563 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 23
Los-Nr.: 23
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 41, 50,
51.

2 380 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 24
Los-Nr.: 24
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 52, 53.

1 726 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 25
Los-Nr.: 25
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 54, 55,
56.

1 811 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 26
Los-Nr.: 26
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 66, 67.

1.798 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 27
Los-Nr.: 27
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 01, 02,
04, 08, 09.

1 433 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 28
Los-Nr.: 28
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 06, 39.

911 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 29
Los-Nr.: 29
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 20, 22.

2 093 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 30
Los-Nr.: 30
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 23, 24,
25.

2 342 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 31
Los-Nr.: 31
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33196000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Das Los umfasst die Versorgung der Versicherten der DAK-Gesundheit mit
Rollatoren in folgender Leitregion (zweistellige Postleitzahl) 07, 98,
99.

1 314 Versorgungen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Versorgungszahlen basieren auf der Anzahl der Versorgungen vom
1.1.2016 bis 31.12.2016 der DAK-Gesundheit. Zu dem tatsächlichen
zukünftigen Versorgungsumfang können keine verbindlichen Angaben
gemacht werden, da die Auftraggeberin keinen Einfluss auf die Anzahl
der Versorgungsfälle hat.

Die Angaben über die Anzahl der Versorgungen und der Versicherten
dienen dem Auftragnehmer als Hilfestellung bei der Kalkulation. Eine
Abnahmeverpflichtung ist mit den Verordnungszahlen des o. g.
Versorgungszeitraumes nicht verbunden. Eine Mengenbegrenzung wird
ebenfalls nicht vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann einseitig durch die DAK-Gesundheit zweimal um 12
Monate über das jeweilige Vertragsende hinaus verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Unternehmen können sich zu Bietergemeinschaften zusammenschließen. In
diesem Fall ist die Anlage B4 der Vertragsunterlagen
(Bietergemeinschaftserklärung) auszufüllen, zu unterschreiben, mit
Firmenstempel zu versehen und im Original mit dem Angebot einzureichen.
Darin werden alle Mitglieder der Bietergemeinschaft benannt und eines
ihrer Mitglieder wird als bevollmächtigter Vertreter für das
Vergabeverfahren und die Durchführung des Vertrages bezeichnet. Die
nachfolgend genannten Erklärungen und Nachweise zur Zuverlässigkeit
sind von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft mit dem Angebot
vorzulegen. Dies gilt nicht für das Nachunternehmerverzeichnis. Die
übrigen Nachweise / Angaben und Erklärungen sind von der
Bietergemeinschaft insgesamt vorzulegen.

Für den Fall, dass der Bieter Teile der Leistung nicht selbst erbringt,
sind die Teilleistungen, für die der Nachunternehmereinsatz erfolgen
soll, zu bezeichnen. Dazu ist die Anlage B5
(Nachunternehmerverzeichnis) der Vertragsunterlagen auszufüllen, zu
unterschreiben, mit Firmenstempel zu versehen und im Original mit dem
Angebot einzureichen.

a) Eigenerklärung des Unternehmens, dass keines der Ausschlusskriterien
gem. §§ 123 und 124 GWB vorliegt. Dazu ist die Anlage A1 der
Bewerbungsbedingungen zu unterschreiben, mit Firmenstempel zu versehen
und im Original mit dem Angebot einzureichen.

b) Eigenerklärung Mindestlohn und Tariftreue: Dazu ist die Anlage A2
der Bewerbungsbedingungen vom Bieter/der Bietergemeinschaft zu
unterschreiben, mit Firmenstempel zu versehen und im Original mit dem
Angebot einzureichen.

Im Falle des Nachunternehmereinsatzes ist zusätzlich die Anlage A3 der
Bewerbungsbedingungen vom Nachunternehmer zu unterschreiben, mit
Firmenstempel zu versehen und im Original mit dem Angebot einzureichen.

Als vorläufiger Beleg der Eignung und des Nichtvorliegens von
Ausschlussgründen akzeptiert die DAK-Gesundheit entsprechend des § 48
Abs. 3 VgV die Vorlage der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung
(EEE) nach § 50 VgV. Die DAK-Gesundheit kann jederzeit während des
Verfahrens die zur Eignung geforderten Unterlagen fordern, wenn dies
zur angemessenen Durchführung des Verfahrens erforderlich ist.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Zum Nachweis, dass der Bieter die
Voraussetzungen für eine ausreichende, zweckmäßige und
funktionsgerechte Herstellung, Abgabe und Anpassung der Hilfsmittel
gem. § 126 Abs. 1 S. 2 SGB V erfüllt Kopie der Bestätigung der
Präqualifizierung nach § 126 Abs. 1a S. 2 SGB V

Liegt ein Präqualifizierungszertifikat nicht vor, ist die Eignung gemäß
den in den Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes gem. § 126 Abs. 1 S. 3
SGB V genannten Eignungsnachweisen nachzuweisen(abrufbar unter
folgender E-Mail-Adresse:
[4]http://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/hilfsmittel/pra
equalifizierung/eignungskriterien/eignungskriterien.jsp):

1. selbst erstellte Eigenerklärung, dass die in den Empfehlungen des
GKV-Spitzenverbandes gem. § 126 Abs. 1 S. 3 SGB V genannten
berufsrechtlichen Voraussetzungen an den fachlichen Leiter erfüllt sind
(unterschrieben, mit Firmenstempel zu versehen und im Original mit dem
Angebot einzureichen).

2. Kopie eines aktuellen Nachweises über eine
Betriebshaftpflichtversicherung für Personen-, Sach-, und
Vermögensschäden, die die gesamte Vertragslaufzeit abdeckt.

3. Kopie der Gewerbeanmeldung (sofern es sich um einen Gewerbetrieb
handelt).

4. aktueller Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder
Handelsregister (nicht älter als 01.07.2016) nach Maßgabe der
Rechtsvorschriften des Landes, in dem das Unternehmen ansässig ist, z.
B. aktueller Handelsregisterauszug, Kopie ausreichend.

Alternativ zu Ziff. 3 und 4.: Selbst erstellte Eigenerklärung, dass
keine Verpflichtung zur Eintragung in ein amtliches Register besteht
(unterschrieben, mit Firmenstempel zu versehen und im Original mit dem
Angebot einzureichen).

Bieter mit Firmensitz außerhalb Deutschlands haben gleichwertige
Nachweise von Stellen des Herkunftslandes einzureichen.

5. Nachweis der Erfüllung der in den Empfehlungen des
GKV-Spitzenverbandes gem. § 126 Abs. 1 S.3 SGB V beschriebenen
räumlichen Voraussetzungen, z. B. durch Kopie des Mietvertrages oder
eines Grundbuchauszuges und Darstellung eines Grundrisses der
Betriebsräumlichkeiten (Empfehlungen sind unter folgender
E-Mail-Adresse abrufbar:
[5]http://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/hilfsmittel/pra
equalifizierung/eignungskriterien/eignungskriterien.jsp).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/05/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/08/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 02/05/2017
Ortszeit: 12:01
Ort:

DAK-Gesundheit,

Zentrale,

Nagelsweg 27-31,

20097 Hamburg.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Soweit im Abschnitt III.1) dieser Bekanntmachung auf Anlagen zu den
Vergabeunterlagen Bezuggenommen wird, werden diese den Bietern zusammen
mit den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt. Die Vergabeunterlagen
sowie die Vordrucke zur Erstellung der Angebote sind bei der unter Nr.
I.3) der Bekanntmachung bezeichneten Stelle erhältlich und können unter
[6]www.dtvp. abgerufen werden. Für das Angebot sind die von der
DAK-Gesundheit bereitgestellten Vordrucke zu verwenden. Die unter
Nr.III.1.1) bis III.1.3) dieser Bekanntmachung geforderten Angaben,
Erklärungen und Nachweise sind möglichst nicht geheftet entsprechend
der genannten Reihenfolge sortiert und durch Registerblättergetrennt in
(für jedes Angebotsexemplar, d. h. 1 Original und 1 Kopie) separaten
Ordnern idealerweise weder breite Ordner noch Schnellhefter
einzureichen. Es wird gebeten, auf Einlegefolien oder Ähnliches zu
verzichten. Dem Original des Angebots ist eine Kopie desselben
beizufügen. Das Angebot ist schriftlich in einem fest verschlossenen
Behältnis und mit der Kennzeichnung Angebot, nicht öffnen!
Vergabeverfahren Rollatoren einzureichen. Unvollständige Angebote
können vom weiteren Verfahren ausgeschlossen werden. Die DAK-Gesundheit
behält sich das Recht vor, fehlende Erklärungen und Nachweise unter
Beachtung des Gleichbehandlungsgrundsatzes vom Bieter nachzufordern.
Soweit Auskünfte erforderlich sind, bitten wir diese ausschließlich
über das Deutsche Vergabeportal an die Vergabestelle zu richten (s.
unter Kommunikation, Ziff. I.1 der Bekanntmachung).

Bekanntmachungs-ID: CXP4YM5Y4MC.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: [7]poststelle@bundeskartellamt.de
Fax: +49 2289499400

Internet-Adresse:[8]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabestelle weist auf die einzuhaltenden Fristen für die
Einlegung von Rechtsbehelfen wie folgt hin: Es gelten die Regelungen
von §§§ 134, 135, 160 und § 168 des Gesetz gegen
Wettbewerbsbeschränkungen(GWB). Diese Vorschriften finden Sie im
Internet unter folgender Adresse: [9]www.gesetze-im-internet.de

Aus Platzgründen kann der Abdruck des einschlägigen Gesetzestextes an
dieser Stelle leider nicht erfolgen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: [10]poststelle@bundeskartellamt.de
Fax: +49 2289499400

Internet-Adresse:[11]http://www.bundeskartellamt.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/03/2017

References

1. mailto:vergabestelle70@dak.de?subject=TED
2. http://www.dak.de/
3. https://www.dtvp.de/Center/company/announcements/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXP4YM5Y4MC%22
4. http://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/hilfsmittel/praequalifizierung/eignungskriterien/eignungskriterien.jsp
5. http://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/hilfsmittel/praequalifizierung/eignungskriterien/eignungskriterien.jsp
6. http://www.dtvp/
7. mailto:poststelle@bundeskartellamt.de?subject=TED
8. http://www.bundeskartellamt.de/
9. http://www.gesetze-im-internet.de/
10. mailto:poststelle@bundeskartellamt.de?subject=TED
11. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau