Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021709215266009 / 61996-2017
Veröffentlicht :
17.02.2017
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45234100 - Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
45234114 - Bau von Bahndämmen
45314300 - Kabelinfrastruktur
45221110 - Bau von Brücken
DE-Frankfurt am Main: Bauarbeiten für Eisenbahnlinien

2017/S 34/2017 61996

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
DB RegioNetz Infrastruktur GmbH
Theodor-Heuss-Allee 7
Frankfurt am Main
60486
Deutschland
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Vorstandsressort
Finanzen/Controlling, Beschaffung Infrastruktur, Region Süd, Einkauf
Bauleistungen (FS.EI-S-B), Richelstraße 3, 80634 München
Telefon: +49 89130872586
E-Mail: [1]julian.luettger@deutschebahn.com
Fax: +49 89130872858
NUTS-Code: DE712

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.deutschebahn.com

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://bieterportal.noncd.db.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

13TEI06399_B-Ltg_ABS 38 Zweigleisiger Ausbau Altmühldorf Tüßling/PA
02.1 Altmühldorf Tüßling/VE 51 Verkehrsanlagen, Ingenieurbau,
Lärmschutzwände, Kabeltiefbau.
Referenznummer der Bekanntmachung: 2014/S 96-168333
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45234100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

13TEI06399_B-Ltg_ABS 38 Zweigleisiger Ausbau Altmühldorf Tüßling/PA
02.1 Altmühldorf Tüßling/VE 51 Verkehrsanlagen, Ingenieurbau,
Lärmschutzwände, Kabeltiefbau.
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45234114
45314300
45221110
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21G
Hauptort der Ausführung:

84453 Mühldorf.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

2,3 km Bahnkörper; 5 km Gleisbau; 2,1 km Lärmschutzwand; ca. 100 m

Stützwände; Erneuerung 1 x EÜ; Erneuerung 1 x SÜ; Abbruch 1 x SÜ.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 19/09/2014
Ende: 30/06/2018
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [4]2014/S 202-358069

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 13TEI06399
Bezeichnung des Auftrags:

13TEI06399_B-Ltg_ABS 38 Zweigleisiger Ausbau Altmühldorf Tüßling/PA
02.1 Altmühldorf Tüßling/VE 51 Verkehrsanlagen, Ingenieurbau,
Lärmschutzwände, Kabeltiefbau.
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
29/08/2014
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
W. Markgraf GmbH & Co. KG
Bayreuth
Deutschland
NUTS-Code: DE246
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
DB Bahnbau Gruppe GmbH
Augsburg
Deutschland
E-Mail: [5]anfragen@bahnbaugruppe.com
NUTS-Code: DE271

Internet-Adresse:[6]https://www.bahnbaugruppe.de/
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Mayerhofer Hoch- Tief- u. Ing. Bau GmbH
Simbach am Inn
Deutschland
E-Mail: [7]info@mayerhofer-bau.de
NUTS-Code: DE22A

Internet-Adresse:[8]www.mayerhofer-bau.de/
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 12 354 696.17 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Bonn
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/02/2017

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45234100
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21G
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Signalisierung (Signalverkankerung) im Kopfbalken, km 1,203 r.d.B.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 19/09/2014
Ende: 30/06/2018
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 12 772 568.55 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
W. Markgraf GmbH & Co. KG
Bayreuth
Deutschland
NUTS-Code: DE242
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
DB Bahnbau Gruppe GmbH
Augsburg
Deutschland
E-Mail: [9]anfragen@bahnbaugruppe.com
NUTS-Code: DE271

Internet-Adresse:[10]https://www.bahnbaugruppe.de/
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Mayerhofer Hoch- Tief- u. Ing. Bau GmbH
Simbach am Inn
Deutschland
E-Mail: [11]info@mayerhofer-bau.de
NUTS-Code: DE22A

Internet-Adresse:[12]www.mayerhofer-bau.de/
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Siehe Kapitel VII.1.4 dieser Bekanntmachung.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher
Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde,
und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Der AN wird die Signalverankerung in den vorhanden Kopfbalken der
Stützwand errichten. Aufgrund der relativ geringen Kräfte wird die
Statik für diesen Bereich neu gerechnet und die Verankerung durch
Klebeanker definiert. Die hauptvertragsgegenständliche Leistung bleibt
unverändert.

Der Vorsignalwiederholer 41VWff ist erforderlich, da die geforderte
Mindestsichtbarkeit von 300 m auf das E-Sig 41FF mit real ca. 230 m
nicht vorhanden ist. Um auch die Verwechslungsgefahr auf die beiden
E-Sig 41F und 41FF auszuschließen, muss in Höhe des Signals 41VWff auch
am Regelgleis ein Vorsignalwiederholer 41VWf errichtet werden. Der
LST-Planer (GRE Berlin) hatte diese zu geringe Signalsicht übersehen.
Somit musste nach Bauausführung der bahnrechten LSW bei km 1,203 die
Signalgründung zusätzlich aufgenommen werden.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 12 772 568.55 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 12 775 068.55 EUR

References

1. mailto:julian.luettger@deutschebahn.com?subject=TED
2. http://www.deutschebahn.com/
3. https://bieterportal.noncd.db.de/
4. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:358069-2014:TEXT:DE:HTML
5. mailto:anfragen@bahnbaugruppe.com?subject=TED
6. https://www.bahnbaugruppe.de/
7. mailto:info@mayerhofer-bau.de?subject=TED
8. http://www.mayerhofer-bau.de/
9. mailto:anfragen@bahnbaugruppe.com?subject=TED
10. https://www.bahnbaugruppe.de/
11. mailto:info@mayerhofer-bau.de?subject=TED
12. http://www.mayerhofer-bau.de/

OT: Deutschland-Frankfurt am Main: Bauarbeiten für Eisenbahnlinien

2017/S 034-061996

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
DB RegioNetz Infrastruktur GmbH
Theodor-Heuss-Allee 7
Frankfurt am Main
60486
Deutschland
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Vorstandsressort
Finanzen/Controlling, Beschaffung Infrastruktur, Region Süd, Einkauf
Bauleistungen (FS.EI-S-B), Richelstraße 3, 80634 München
Telefon: +49 89130872586
E-Mail: [1]julian.luettger@deutschebahn.com
Fax: +49 89130872858
NUTS-Code: DE712

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.deutschebahn.com

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://bieterportal.noncd.db.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

13TEI06399_B-Ltg_ABS 38 Zweigleisiger Ausbau Altmühldorf Tüßling/PA
02.1 Altmühldorf Tüßling/VE 51 Verkehrsanlagen, Ingenieurbau,
Lärmschutzwände, Kabeltiefbau.
Referenznummer der Bekanntmachung: 2014/S 96-168333
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45234100
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

13TEI06399_B-Ltg_ABS 38 Zweigleisiger Ausbau Altmühldorf Tüßling/PA
02.1 Altmühldorf Tüßling/VE 51 Verkehrsanlagen, Ingenieurbau,
Lärmschutzwände, Kabeltiefbau.
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45234114
45314300
45221110
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21G
Hauptort der Ausführung:

84453 Mühldorf.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

2,3 km Bahnkörper; 5 km Gleisbau; 2,1 km Lärmschutzwand; ca. 100 m

Stützwände; Erneuerung 1 x EÜ; Erneuerung 1 x SÜ; Abbruch 1 x SÜ.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 19/09/2014
Ende: 30/06/2018
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [4]2014/S 202-358069

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 13TEI06399
Bezeichnung des Auftrags:

13TEI06399_B-Ltg_ABS 38 Zweigleisiger Ausbau Altmühldorf Tüßling/PA
02.1 Altmühldorf Tüßling/VE 51 Verkehrsanlagen, Ingenieurbau,
Lärmschutzwände, Kabeltiefbau.
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
29/08/2014
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
W. Markgraf GmbH & Co. KG
Bayreuth
Deutschland
NUTS-Code: DE246
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
DB Bahnbau Gruppe GmbH
Augsburg
Deutschland
E-Mail: [5]anfragen@bahnbaugruppe.com
NUTS-Code: DE271

Internet-Adresse:[6]https://www.bahnbaugruppe.de/
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Mayerhofer Hoch- Tief- u. Ing. Bau GmbH
Simbach am Inn
Deutschland
E-Mail: [7]info@mayerhofer-bau.de
NUTS-Code: DE22A

Internet-Adresse:[8]www.mayerhofer-bau.de/
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 12 354 696.17 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Bonn
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/02/2017

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45234100
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21G
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Signalisierung (Signalverkankerung) im Kopfbalken, km 1,203 r.d.B.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 19/09/2014
Ende: 30/06/2018
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 12 772 568.55 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
W. Markgraf GmbH & Co. KG
Bayreuth
Deutschland
NUTS-Code: DE242
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
DB Bahnbau Gruppe GmbH
Augsburg
Deutschland
E-Mail: [9]anfragen@bahnbaugruppe.com
NUTS-Code: DE271

Internet-Adresse:[10]https://www.bahnbaugruppe.de/
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Mayerhofer Hoch- Tief- u. Ing. Bau GmbH
Simbach am Inn
Deutschland
E-Mail: [11]info@mayerhofer-bau.de
NUTS-Code: DE22A

Internet-Adresse:[12]www.mayerhofer-bau.de/
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Siehe Kapitel VII.1.4 dieser Bekanntmachung.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher
Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde,
und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Der AN wird die Signalverankerung in den vorhanden Kopfbalken der
Stützwand errichten. Aufgrund der relativ geringen Kräfte wird die
Statik für diesen Bereich neu gerechnet und die Verankerung durch
Klebeanker definiert. Die hauptvertragsgegenständliche Leistung bleibt
unverändert.

Der Vorsignalwiederholer 41VWff ist erforderlich, da die geforderte
Mindestsichtbarkeit von 300 m auf das E-Sig 41FF mit real ca. 230 m
nicht vorhanden ist. Um auch die Verwechslungsgefahr auf die beiden
E-Sig 41F und 41FF auszuschließen, muss in Höhe des Signals 41VWff auch
am Regelgleis ein Vorsignalwiederholer 41VWf errichtet werden. Der
LST-Planer (GRE Berlin) hatte diese zu geringe Signalsicht übersehen.
Somit musste nach Bauausführung der bahnrechten LSW bei km 1,203 die
Signalgründung zusätzlich aufgenommen werden.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 12 772 568.55 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 12 775 068.55 EUR

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau