Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mannheim - Zähler
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021709190665860 / 62568-2017
Veröffentlicht :
17.02.2017
Angebotsabgabe bis :
03.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamt- oder Teilangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
38550000 - Zähler
38421100 - Wasserzähler
DE-Mannheim: Zähler

2017/S 34/2017 62568

Auftragsbekanntmachung Versorgungssektoren

Lieferauftrag
Richtlinie 2004/17/EG

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

MVV Energie AG
Luisenring 49
Kontaktstelle(n): Zentraleinkauf (KL.E)
Zu Händen von: Wolfram Schuster
68159 Mannheim
Deutschland
Telefon: +49 6212903823
E-Mail: [1]einkauf-100@mvv.de
Fax: +49 6212902695

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des Auftraggebers: [2]www.mvv-energie.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
[3]https://www.mvv-energie.de/de/geschaeftskunden/lieferantenportal/zen
traleinkauf/eu_ausschreibungen/euausschreibungen.jsp

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten
Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
Kontaktstellen
I.2)Haupttätigkeit(en)
Erzeugung, Fortleitung und Abgabe von Gas und Wärme
Strom
Wasser
I.3)Auftragsvergabe im Auftrag anderer Auftraggeber

Der Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Auftraggeber: ja

Energieversorgung Offenbach AG (EVO)
Andréstraße 71
63067 Offenbach am Main
Deutschland

Stadtwerke Kiel AG
Uhlenkrog 32
24113 Kiel
Deutschland

Stadtwerke Ingolstadt Beteiligungen GmbH
Ringlerstraße 28
85057 Ingolstadt
Deutschland

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Zählerbezug MVV Energie und Beteiligungsgesellschaften.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
Mannheim, Offenbach (Main), Kiel, Ingolstadt.
NUTS-Code
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Höchstzahl der an der geplanten Rahmenvereinbarung Beteiligten: 3

Laufzeit der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten: 42

Geschätzter Gesamtauftragswert über die Gesamtlaufzeit der
Rahmenvereinbarung
Geschätzter Wert ohne MwSt: 4 200 000 EUR
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Beschaffung von Zählern der Sparten Gas, Wasser und Wärme für die
genannten Standorte/ Beteiligungsgesellschaften im o.g. Zeitraum.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

38550000
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Laufzeit des Vertrages sind zunächst 3,5 Jahre. Es ist dabei davon
auszugehen, dass bis zum 31.12.2017 (erste sechs Vertragsmonate) keine
größeren Lieferungen mehr notwendig sind. Eine für Auftraggeber
optionale, jährliche Verlängerung im Anschluss an die 3,5 Jahre ist
möglich. Der Auftragnehmer hat in diesem Fall das Recht der
Preisanpassung. Der unten genannte Schätzwert geht von einer
dreimaligen Verlängerung um jeweils ein Jahr zu konstanten Preisen aus.
Geschätzter Wert ohne MwSt: 8 400 000 EUR
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen: Laufzeit des Vertrages sind zunächst 3,5
Jahre. Eine für den Auftraggeber optionale, jährliche Verlängerung im
Anschluss ist vorgesehen. Der Auftragnehmer hat in diesem Falle die
Möglichkeit der Preisanpassung.
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Zahl der möglichen Verlängerungen:
Spanne von 0 bis 3
Voraussichtlicher Zeitrahmen für nachfolgende Aufrufe zum Wettbewerb
bei verlängerbaren Aufträgen:
in Monaten: 36 (ab Auftragsvergabe)
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 1.7.2017 Abschluss 31.12.2020

Angaben zu den Losen
Los-Nr: 1 Bezeichnung: Lieferung von Gaszählern
1)Kurze Beschreibung:
Lieferung von Gaszählern für alle genannten Beteiligungsgesellschaften
der MVV Gruppe im o. g. Zeitraum.
Balgengaszähler (HH) G2,5 G25, Balgengaszähler Industrie G40,
Balgengaszähler (HH) nach G685 G4 bis G10,
Balgengaszähler (HH) teilweise auch temperaturkompensiert.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

38550000
3)Menge oder Umfang:
Ca. 7.500 Zähler p.a.
Geschätzter Wert ohne MwSt: 1 200 000 EUR
Los-Nr: 2 Bezeichnung: Lieferung von Wasserzählern
1)Kurze Beschreibung:
Lieferung von Wasserzählern für alle genannten
Beteiligungsgesellschaften der MVV Gruppe im o. g. Zeitraum.
Mehrstrahl-Flügelradzähler-Nassläufer QN 2,5 QN 15 und Ringkolben
Wasserzähler QN 2,5 QN 15.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

38421100
3)Menge oder Umfang:
Ca. 25.000 Zähler p.a.
Geschätzter Wert ohne MwSt: 1 200 000 EUR
Los-Nr: 3 Bezeichnung: Lieferung von Wärmezählern
1)Kurze Beschreibung:
Lieferung von Wärmezählern für alle genannten
Beteiligungsgesellschaften der MVV Gruppe im o. g. Zeitraum.
Ultraschall- Wärmezähler, optional für Fernauslesung, Qp 0,6 bis Qp
150.
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

38550000
3)Menge oder Umfang:
Ca. 6000 Zähler p.a.
Geschätzter Wert ohne MwSt: 1 800 000 EUR

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen:
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Nachweis, dass keine Steuer- oder
Abgabeschulden vorliegen (z. B. Unbedenklichkeitsbescheinigungen des
Finanzamtes).
(Selbst-)Erklärung über die ordnungsgemäße Abführung von Beiträgen an
die Sozialversicherungsträger.
(Selbst-)Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren eröffnet oder
beantragt ist, oder ein vergleichbares gesetzlich
geregeltes Verfahren über das Vermögen des Bieters, oder Ablehnung
dieses Antrages mangels Masse
vorliegt.
Handelsregister (HR)-Auszug.
Bestätigte Kopie der aktuellen Betriebshaftpflichtversicherung mit
Deckungssummen (max. 1 Monat alt).
Auszug aus dem zentralem Gewerberegister
Hinweis: Die Bieter sowie deren Nach- und Verleihunternehmen, soweit
diese bei Angebotsabgabe bekannt
sind, haben bei Angebotsabgabe die Mindestentgelterklärung vorzulegen.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Bankerklärung.
Umsatz in den letzten drei Geschäftsjahren bezogen
auf die o. g. Leistungsbereiche AII.1.5
Gesamtumsatz in den letzten drei Geschäftsjahren
Bilanz oder Bilanzauszüge.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Zertifizierung nach ISO 14001 (gültiges
Zertifikat als Nachweis ist vorzulegen),
Zertifizierung nach ISO 9001 (gültiges Zertifikat als Nachweis ist
vorzulegen),
Angabe von Referenzkunden,
(notwendige Zulassungsvoraussetzung sind mindestens 2 Referenzen in
Form einer mehrjährigen Belieferung von Versorgern/
Energieversorgungsunternehmen oder Netz- oder Messstellenbetreibern,
jeweils in der entsprechende Sparte für die eine Bewerbung abgegeben
wird und die mindestens in der folgenden Größenordnung hinsichtlich
Lieferung pro Jahr liegen:
*Wasser: 3 000 Zähler
*Gas: 1 000 Zähler
*Wärme: 500 Zähler
Jeweils unter Angabe von:
Referenzkunde, Ansprechpartner, Telefonnummer, Wechselvolumen pro Jahr,
Vertragsbeginn, ggf. Vertragsende
Das Vertragsende darf nicht länger als drei Jahre zurückliegen.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
Einige Bewerber sind bereits ausgewählt worden (ggf. nach einem
bestimmten Verhandlungsverfahren): nein
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die
in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe
oder zur Verhandlung aufgeführt sind
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim Auftraggeber:
RFQ Nr.: 1182 - 1184
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen (außer DBS)
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
3.3.2017 - 23:59
IV.3.5)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.6)Bindefrist des Angebots
IV.3.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
Nach durchgeführtem Teilnahmewettbewerb werden die Bewerber, welche
entsprechend der o. g. Kriterien als geeignet ausgewählt wurden,
elektronisch zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert.
Derm Abruf der Vergabeunterlagen und die Abgabe Angebote erfolgt über
ein elektronisches System, für das ein Standardbrowser und ein
Internetzugang erforderlich sind.
Die vollständigen Vergabeunterlagen können bereits zum Zeitpunkt dieser
Veröffentlichung von der Internetseite der MVV Energie AG abgerufen
werden. LINK:

[4]https://www.mvv-energie.de/de/geschaeftskunden/lieferantenportal/zen
traleinkauf/eu_ausschreibungen/euausschreibungen.jsp
Teilnahmeanträge können per E-Mail an o. g. E-Mailadresse bis zur unter
IV 3.4 genannten Frist (Angebote NUR NACH erfolgreicher Bewerbung, nach
elektronischer Einladung) abgegeben werden.
Wir behalten uns vor, den Auftrag/ die Aufträge auf der Grundlage der
Erstangebote zu vergeben, ohne in Verhandlungen einzutreten (§15 Abs. 4
SektVO).
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Baden-Württemberg
Vergabekammer Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Karlsruhe
Kapellenstr. 17
76131 Karlsruhe
Deutschland
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15.2.2017

References

1. mailto:einkauf-100@mvv.de?subject=TED
2. http://www.mvv-energie.de/
3. https://www.mvv-energie.de/de/geschaeftskunden/lieferantenportal/zentraleinkauf/eu_ausschreibungen/euausschreibungen.jsp
4. https://www.mvv-energie.de/de/geschaeftskunden/lieferantenportal/zentraleinkauf/eu_ausschreibungen/euausschreibungen.jsp

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau