Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düsseldorf - Arzneimittel
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021709161065516 / 62228-2017
Veröffentlicht :
17.02.2017
Angebotsabgabe bis :
23.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamt- oder Teilangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
33600000 - Arzneimittel
DE-Düsseldorf: Arzneimittel

2017/S 34/2017 62228

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

GWQ ServicePlus AG
Tersteegenstraße 28, handelnd für die unter VI 3.) näher genannten
Gesetzlichen Krankenkassen
40474 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211758498-0
E-Mail: [1]bieteranfrage@gwq-serviceplus.de
Fax: +49 211758498-48

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
[2]http://www.gwq-serviceplus.de

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
Kontaktstellen
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Abschluss von Rabattvereinbarungen nach § 130a Abs. 8 SGB V zu
Fertigarzneimitteln mit den Wirkstoffen Fondaparinux und
Lipegfilgrastim.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf

NUTS-Code DE
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer

Laufzeit der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten: 26
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Es ist beabsichtigt, mit pharmazeutischen Unternehmen
wirkstoffselektive Rabattvereinbarungen im Sinne des § 130a Abs. 8 SGB
V über die Lieferung von Fertigarzneimitteln gemäß den in
elektronischer Form zur Verfügung stehenden Verdingungsunterlagen zu
schließen. Die Vergabe ist in wirkstoffbezogene Fachlose unterteilt.
Hinsichtlich der Einzelheiten werden auf die Vertragsbedingungen und
die Preisblätter zu den einzelnen Fachlosen als Bestandteil der
Verdingungsunterlagen verwiesen. Das Preisblatt je Fachlos bezieht sich
auf die dort anzugebenden Pharmazentralnummern (PZN), die der
pharmazeutische Unternehmer für den Wirkstoff des Fachloses in der dort
genannten jeweiligen Packungsgröße gemäß Lauer-Taxe, Stand 1.2.2017 im
Sortiment hat.
Das Angebot umfasst jeweils ein Fachlos. Unvollständige Angebote werden
ausgeschlossen.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

33600000
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Die Auftraggeberinnen können Angaben zu dem voraussichtlichen Bedarf
nur auf der Basis von Erfahrungswerten aus den vergangenen Jahren
machen. Diese Angaben sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 1.5.2017. Abschluss 30.6.2019

Angaben zu den Losen
Los-Nr: 1 Bezeichnung: Fondaparinux
1)Kurze Beschreibung
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

33600000
3)Menge oder Umfang
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 2 Bezeichnung: Lipegfilgrastim
1)Kurze Beschreibung
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

33600000
3)Menge oder Umfang
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
Die Mitglieder der Bietergemeinschaft haften gesamtschuldnerisch für
die Erfüllung des Vertrages.
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja
Darlegung der besonderen Bedingungen: Der Bieter muss ein
pharmazeutisches Unternehmen im Sinne des § 4 Abs. 18 AMG oder eine
Bietergemeinschaft pharmazeutischer Unternehmer sein. Der Bieter
bestätigt mit Abgabe seines Angebots, dass er seinen Sitz im
Geltungsbereich des AMG, in einem anderen Mitgliedstaat der
Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens
über den europäischen Wirtschaftsraum im Sinne des § 9 Abs. 2 Satz 1
AMG hat.
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Auszug aus dem Handelsregister nicht älter
als der 1.11.2016. Ausländische Bieter haben die entsprechenden
Registerauszüge, Nachweise und Bescheinigungen entsprechend den
Vorgaben desjenigen Staates vorzulegen, in dem sie ansässig sind, sowie
eine Übersetzung der Unterlagen in die deutsche Sprache,
Eigenerklärung,
im Falle einer Bietergemeinschaft: Bietergemeinschaftserklärung,
Erklärung zur Konzernverbundenheit.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Erklärung zur Lieferfähigkeit,
Auf gesonderte Anforderung der GWQ ServicePlus AG:
a) Verpflichtungserklärung der Unterauftragnehmer,
b) Erklärung zu Liefermengen,
c) Auszug aus dem Gewerbezentralregister, der zum Zeitpunkt der
Anforderung nicht älter als 3 Monate sein darf,
d) Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamts, die zum
Zeitpunkt der Anforderung nicht älter als 3 Monate sein darf,
e) Erklärung zur Wahrung des Geheimwettbewerbs,
f) Auskömmlichkeitserklärung.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Nachweis über die arzneimittelrechtlichen Zulassungen für die
Arzneimittel gemäß Preisblatt. Der Bieter muss sich darauf einstellen,
dass diese Unterlagen mit einer Anforderungsfrist von 14 Kalendertagen
ab Zugang der Aufforderung zur Vorlage nachgefordert werden können.
Werden diese Unterlagen dann nicht fristgemäß vorgelegt, kann ein
Auftrag nicht erteilt werden.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
23.3.2017 - 12:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 30.4.2017
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23.3.2017 - 13:00

Ort:

GWQ ServicePlus AG, Tersteegenstraße 28, 40474 Düsseldorf, Deutschland
/ Die Angebote sind in einem verschlossenen Umschlag einzureichen und
mit dem, den Bewerbungsbedingungen beigefügten, Kennzettel zu versehen.
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
Die GWQ ServicePlus AG handelt im Namen der folgenden Gesetzlichen
Krankenkassen:
atlas BKK ahlmann
Audi BKK
BAHN-BKK
Bertelsmann BKK
Betriebskrankenkasse der MTU Friedrichshafen GmbH
Betriebskrankenkasse Herford Minden Ravensberg
BKK Aesculap
BKK Akzo Nobel -Bayern-
BKK BPW Bergische Achsen KG
BKK Deutsche Bank AG
BKK Diakonie
BKK_DürkoppAdler
BKK Faber-Castell & Partner
BKK firmus
BKK Freudenberg
BKK Groz-Beckert
BKK KBA
BKK KRONES
BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg
BKK Voralb Heller*Index*Leuze
BMW BKK
Daimler BKK
Die Bergische Krankenkasse
Die Schwenninger Betriebskrankenkasse
Heimat Krankenkasse
Hanseatische Krankenkasse
IKK Brandenburg und Berlin
IKK gesund plus
IKK Nord
IKK Südwest
Merck BKK
Salus BKK
SBK Siemens-Betriebskrankenkasse
SECURVITA BKK
SKD BKK
Südzucker BKK
Wieland BKK

Die Abforderung der Verdingungsunterlagen ist nach erfolgter
Registrierung auf der Internetseite
[3]http://vergabeportal.gwq-serviceplus.de möglich. Innerhalb von
maximal 48 Stunden (an Werktagen) wird an die seitens des Bieters
angegebene E-Mail-Adresse ein Kennwort versandt, mit welchem dieser
Zugang zum Bereich Arzneimittel unter der Dokumentennummer dieser
Ausschreibung und somit Zugriff auf die zur Verfügung gestellten
Unterlagen und den Bieterdialog erhält. Ein postalischer Versand der
Verdingungsunterlagen erfolgt nicht.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Str. 76
53123 Bonn
Deutschland
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt

GWQ ServicePlus AG
Tersteegenstr. 28
40474 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 2117584980
Fax: +49 21175849848
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15.2.2017

References

1. mailto:bieteranfrage@gwq-serviceplus.de?subject=TED
2. http://www.gwq-serviceplus.de/
3. http://vergabeportal.gwq-serviceplus.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau