Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Werbe- und Marketingdienstleistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2017021609243063952 / 59636-2017
Veröffentlicht :
16.02.2017
Angebotsabgabe bis :
17.03.2017
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79340000 - Werbe- und Marketingdienstleistungen
79413000 - Marketing-Beratung
79342000 - Marketing
DE-München: Werbe- und Marketingdienstleistungen

2017/S 33/2017 59636

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Bayerischer Rundfunk Zentraleinkauf
Rundfunkplatz 1
München
80335
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentraleinkauf Vergabemanager
Telefon: +49 89590042429
E-Mail: [1]ausschreibungen.zentraleinkauf@br.de
Fax: +49 89590023469
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.br.de
I.1)Name und Adressen
Mitteldeutscher Rundfunk
Leipzig
Deutschland
E-Mail: [3]einkauf-logistik@mdr.de
NUTS-Code: DED31

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [4]www.mdr.de
I.1)Name und Adressen
Westdeutscher Rundfunk
Köln
Deutschland
E-Mail: [5]zentraler.einkauf-110@wdr.de
NUTS-Code: DEA2

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [6]www.wdr.de
I.1)Name und Adressen
Südwestrundfunk
Stuttgart
Deutschland
E-Mail: [7]Vergabe-AP@SWR.de
NUTS-Code: DE11

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [8]www.swr.de
I.1)Name und Adressen
ARD Programmdirektion
München
Deutschland
E-Mail: [9]info@daserste.de
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [10]www.ard.de
I.1)Name und Adressen
ARD-Werbung Sales & Services GmbH
Frankfurt
Deutschland
E-Mail: [11]info@ard-werbung.de
NUTS-Code: DE712

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [12]www.ard-werbung.de
I.1)Name und Adressen
Deutschlandradio
Köln
Deutschland
E-Mail: [13]info@deutschlandradio.de
NUTS-Code: DEA23

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [14]www.deutschlandradio.de/
I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[15]https://prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/TenderingProcedu
reDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-159fefcacaf-23236ffb
f89ae773
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[16]https://prego-vergabeplattform.prhos.com
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Medien

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Medialeistungen.
Referenznummer der Bekanntmachung: BR-2017-0003
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79340000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvereinbarung über Mediadienstleistungen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79413000
79342000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
NUTS-Code: DE11
NUTS-Code: DE712
NUTS-Code: DED31
NUTS-Code: DEA2
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Auftraggeber Bayerischer Rundfunk, Mitteldeutscher Rundfunk,
Südwestrundfunk, Westdeutscher Rundfunk, Deutschlandradio, ARD
Programmdirektion und ARD-Werbung Sales & Services GmbH,

alle vertreten durch den Bayerischen Rundfunk, beabsichtigen eine
Rahmenvereinbarung mit drei Agenturen über Mediadienstleistungen
innerhalb Deutschlands für die Bereiche

Mediaforschung und Analyse;

Mediaberatung;

Mediaplanung;

Mediaeinkauf;

Mediakontrolle;

Mediaabrechnung;

sowie dazugehörige Optimierungsmaßnahmen, Reportings, Controlling,
und in Einzelfällen Herstellung von Werbemitteln.

zu schließen.

Die Rahmenvereinbarung umfasst nationale (ARD-Programmdirektion und
ARD-Werbung Sales & Services GmbH) und landesweite
(Landesrundfunkanstalten) Kampagnen.

Konkurrenzausschluss:

Über die Grundzeit des Vertrages (2 Jahre) besteht ein
Konkurrenzausschluss für Agenturen aus dem Deutschsprachigen Raum, die
für die Bewerbung von Fußballsendungen verantwortlich sind.

Dies bezieht sich auf alle Fußball Rechte, die derzeit oder in Kürze
im deutschen Markt ausgeschrieben oder verhandelt werden.

Vertragslaufzeit: 1.7.2017 bis 30.6.2019; maximal 2 Verlängerungen um
jeweils 1 Jahr.

Das jährliche Mindestauftragsvolumen umfasst ca. 12 000 000 EUR, davon
entfallen 3 000 000 EUR auf Gegengeschäfte.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2017
Ende: 30/06/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich automatisch jeweils um 1 Jahr, wenn keine
der beiden Parteien mindestens 6 Monate vor Ablauf der jeweiligen
Vertragslaufzeit kündigt. Es sind maximal 2 Verlängerungen möglich.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 6
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die objektiven Kriterien der Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern
können der frei zugänglichen Unterlage Vergabebedingungen und
Auftragsabwicklung unter Punkt 3.2 entnommen werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 3
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/03/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 03/04/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Pitchtermine sind für KW 19/2017 (08. bis 12.5 2017) vorgesehen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern Vergabekammer Südbayern
Maximilianstr. 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [17]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/02/2017

References

1. mailto:ausschreibungen.zentraleinkauf@br.de?subject=TED
2. http://www.br.de/
3. mailto:einkauf-logistik@mdr.de?subject=TED
4. http://www.mdr.de/
5. mailto:zentraler.einkauf-110@wdr.de?subject=TED
6. http://www.wdr.de/
7. mailto:Vergabe-AP@SWR.de?subject=TED
8. http://www.swr.de/
9. mailto:info@daserste.de?subject=TED
10. http://www.ard.de/
11. mailto:info@ard-werbung.de?subject=TED
12. http://www.ard-werbung.de/
13. mailto:info@deutschlandradio.de?subject=TED
14. http://www.deutschlandradio.de/
15. https://prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-159fefca
caf-23236ffbf89ae773
16. https://prego-vergabeplattform.prhos.com/
17. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED

OT: Deutschland-München: Werbe- und Marketingdienstleistungen

2017/S 033-059636

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Bayerischer Rundfunk Zentraleinkauf
Rundfunkplatz 1
München
80335
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentraleinkauf Vergabemanager
Telefon: +49 89590042429
E-Mail: [1]ausschreibungen.zentraleinkauf@br.de
Fax: +49 89590023469
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.br.de
I.1)Name und Adressen
Mitteldeutscher Rundfunk
Leipzig
Deutschland
E-Mail: [3]einkauf-logistik@mdr.de
NUTS-Code: DED31

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [4]www.mdr.de
I.1)Name und Adressen
Westdeutscher Rundfunk
Köln
Deutschland
E-Mail: [5]zentraler.einkauf-110@wdr.de
NUTS-Code: DEA2

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [6]www.wdr.de
I.1)Name und Adressen
Südwestrundfunk
Stuttgart
Deutschland
E-Mail: [7]Vergabe-AP@SWR.de
NUTS-Code: DE11

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [8]www.swr.de
I.1)Name und Adressen
ARD Programmdirektion
München
Deutschland
E-Mail: [9]info@daserste.de
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [10]www.ard.de
I.1)Name und Adressen
ARD-Werbung Sales & Services GmbH
Frankfurt
Deutschland
E-Mail: [11]info@ard-werbung.de
NUTS-Code: DE712

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [12]www.ard-werbung.de
I.1)Name und Adressen
Deutschlandradio
Köln
Deutschland
E-Mail: [13]info@deutschlandradio.de
NUTS-Code: DEA23

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [14]www.deutschlandradio.de/
I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[15]https://prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/TenderingProcedu
reDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-159fefcacaf-23236ffb
f89ae773
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[16]https://prego-vergabeplattform.prhos.com
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Medien

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Medialeistungen.
Referenznummer der Bekanntmachung: BR-2017-0003
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79340000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvereinbarung über Mediadienstleistungen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79413000
79342000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
NUTS-Code: DE11
NUTS-Code: DE712
NUTS-Code: DED31
NUTS-Code: DEA2
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Auftraggeber Bayerischer Rundfunk, Mitteldeutscher Rundfunk,
Südwestrundfunk, Westdeutscher Rundfunk, Deutschlandradio, ARD
Programmdirektion und ARD-Werbung Sales & Services GmbH,

alle vertreten durch den Bayerischen Rundfunk, beabsichtigen eine
Rahmenvereinbarung mit drei Agenturen über Mediadienstleistungen
innerhalb Deutschlands für die Bereiche

Mediaforschung und Analyse;

Mediaberatung;

Mediaplanung;

Mediaeinkauf;

Mediakontrolle;

Mediaabrechnung;

sowie dazugehörige Optimierungsmaßnahmen, Reportings, Controlling,
und in Einzelfällen Herstellung von Werbemitteln.

zu schließen.

Die Rahmenvereinbarung umfasst nationale (ARD-Programmdirektion und
ARD-Werbung Sales & Services GmbH) und landesweite
(Landesrundfunkanstalten) Kampagnen.

Konkurrenzausschluss:

Über die Grundzeit des Vertrages (2 Jahre) besteht ein
Konkurrenzausschluss für Agenturen aus dem Deutschsprachigen Raum, die
für die Bewerbung von Fußballsendungen verantwortlich sind.

Dies bezieht sich auf alle Fußball Rechte, die derzeit oder in Kürze
im deutschen Markt ausgeschrieben oder verhandelt werden.

Vertragslaufzeit: 1.7.2017 bis 30.6.2019; maximal 2 Verlängerungen um
jeweils 1 Jahr.

Das jährliche Mindestauftragsvolumen umfasst ca. 12 000 000 EUR, davon
entfallen 3 000 000 EUR auf Gegengeschäfte.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2017
Ende: 30/06/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich automatisch jeweils um 1 Jahr, wenn keine
der beiden Parteien mindestens 6 Monate vor Ablauf der jeweiligen
Vertragslaufzeit kündigt. Es sind maximal 2 Verlängerungen möglich.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 6
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die objektiven Kriterien der Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern
können der frei zugänglichen Unterlage Vergabebedingungen und
Auftragsabwicklung unter Punkt 3.2 entnommen werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 3
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/03/2017
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 03/04/2017
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2017
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Pitchtermine sind für KW 19/2017 (08. bis 12.5 2017) vorgesehen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern Vergabekammer Südbayern
Maximilianstr. 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [17]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/02/2017

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau